Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 427.

Dienstag, 16. September 2008, 11:58

Forenbeitrag von: »Kapinsky«

The Kapinsky Farmhouse, outside Agnus Dei

Die Familie von Andrej Kapinsky hat die schmerzliche Pflicht, seinen Hinschied bekannt zu geben. Die Beisetzung fand bereits im engsten Familienkreis statt. s/o: Puff total, in-Arbeit-ersäufnis, Familienzuwachs, keine freie Minute mehr. Sorry für den uneleganten Abgang, aber ab jetzt mit Perspektive von 12 Monaten geht gar nix mehr. Happy simulating!

Montag, 8. September 2008, 08:51

Forenbeitrag von: »Kapinsky«

Abwesenheitsthread

ihr habts die letzten 3 oder 4 Tage gemerkt: Ich bin theoretisch da, aber derzeit nicht in der Lage, wirklich präsent zu sein. Wir haben in der Firma eine grössere Sache vorgezogen, und ich bin für die nächsten 3 bis 4 Wochen komplett absorbiert. Sobald ich eine Übersicht habe, wie lange der Zustand andauert, werde ich sim-intern noch reagieren...

Mittwoch, 3. September 2008, 12:33

Forenbeitrag von: »Kapinsky«

McCain's Choice

Schon möglich. Damit sind wir ja eigentlich bei der reinen Debatte über die Frage, wer der bessere Präsident wäre. Schwierig scheinende Fragen löse ich immer nach dem Schema der einfachen Überlegungen. Wahlkampf ist Wahlkampf. Aber gemessen an der Aufgabe, die den Gewählten danach erwartet, kann es für mich nur McCain geben. Und zwar aufgrund seiner politischen Erfahrung. Das klingt banal - und ist es auch. Bei der Vielzahl von Herausforderungen und unerwarteten Wendungen, die jemandem in diesem...

Montag, 1. September 2008, 21:33

Forenbeitrag von: »Kapinsky«

McCain's Choice

Was ich doch äusserst schräg finde: Wie die Tatsache, dass sich Obama einige konkrete Punkte aus der Nase ziehen lässt, nun wiederum als Offenbarung gefeiert wird. Seht her, er hat was Konkretes gesagt, Wahnsinn. Das sollte eigentlich der Normalfall sein - und kein Gnadenakt des Kandidaten kurz vor Torschluss.

Montag, 1. September 2008, 16:10

Forenbeitrag von: »Kapinsky«

McCain's Choice

Zitat Original von Leo McGarry Aha. Aber was definierst du als "eigentliche Resultate"? Am Ende erinnert sich ohnehin keiner daran, ob Lincoln das Budget ausgeglichen hat. Ein Selbstversuch: Probier mal, woran du dich bei den letzten zehn US-Präsidenten erinnern kannst. Das werden in der Regel ein bis zwei Dinge sein. Jeder Präsident versucht, daraus zwei positive zu machen; den wenigsten gelingt es (Roosevelt? Reagan?). Wie gesagt ist es mir egal, an was man sich erinnert. Das war eigentlich d...

Montag, 1. September 2008, 11:44

Forenbeitrag von: »Kapinsky«

McCain's Choice

Gerade eben weil am Schluss immer alle enttäuscht sind, zählen nur die wirklichen Ergebnisse. Wie die dann öffentlich gewertet werden, ob sie in Popularitätsumfragen zu Hoch oder Tief führen, ist die andere Frage. Aber die eigentlichen Resultate zählen. Und da erhoffe ich mir vom alten Mann einfach mehr als vom Träumer.

Donnerstag, 28. August 2008, 17:30

Forenbeitrag von: »Kapinsky«

International Security Organisation failed

Zitat Original von Leo McGarry Ich glaube Ihnen gerne, dass die Republikaner sich nun die Haltung von Mr. Kapinsky zu eigen machen wollen. Ich warte darauf, dass das Scheitern der ISO nun ausschließlich meiner Administration angelastet wird. Meine Kritik an der ISO habe ich geäussert lange bevor es Ihre Administration gab. Die Kritik war grundsätzlicher Natur. Und ja, ich bin mit mir selbst zufrieden, da haben Sie völlig Recht. Es galt damals als regelrechter Tabubruch, das Treiben bei der ISO ...

Mittwoch, 27. August 2008, 19:30

Forenbeitrag von: »Kapinsky«

International Security Organisation failed

Streichen Sie sich diesen Tag rot an. Schneiden Sie das Kalenderblatt aus und hängen Sie es hinter Glas an die Wand. Und wenn es später jemals wieder heisst, die alte Unke Kapinsky rede immer alles schlecht, wenn ich mal wieder einsam gegen das Establishment stehe und sich alle fragen, wo denn mein Problem ist, dann schauen Sie sich den Wandschmuck an und erinnern Sie sich daran, dass ich die ISO als Nullorganisation bezeichnet und einem Austritt von Astor das Wort geredet habe, als sonst hier i...

Montag, 25. August 2008, 12:37

Forenbeitrag von: »Kapinsky«

2009 - übern großen Teich...but where?

ach, immer diese 08/15-Vorschläge. NY, Kalifornien usw. bis zum Abwinken. Wieso nicht mal was anderes? Wisconsin (wenn Du Dairy-Produkte magst...), Maine, New England...

Montag, 25. August 2008, 12:33

Forenbeitrag von: »Kapinsky«

Abwesenheitsthread

So, ich bin wieder hier. Ich weiss gar nicht, wo ich das melden soll ausser im Abwesenheitsthread, auch wenn das ein wenig absurd erscheint. Ich konnte im Urlaub kein einziges Mal reinschauen. ich habe keine Ahnung, was alles gelaufen ist, und mir graut davor, mir mehrere hundert Einträge einzuverleiben. Ich tue mein Bestes, bin Euch aber dankbar, wenn Ihr mir mitteilen könnt, wenn geputscht wurde oder so.

Freitag, 8. August 2008, 12:05

Forenbeitrag von: »Kapinsky«

Abwesenheitsthread

Wie bereits angekündigt: Ab morgen Samstag, 9. August weg bis und mit Freitag, 22. August. Sporadisch im Internetcafé, aber ich versuche in diesen Ferien ausnahmsweise, wirklich abzuschalten und weder zu arbeiten noch Nationen in den Abgrund zu reissen. Ich muss mich dran gewöhnen, ich krieg bald Nachwuchs, und ich hab mir sagen lassen, dass danach in den Ferien eh nix mehr ist mit Arbeiten...

Freitag, 8. August 2008, 06:46

Forenbeitrag von: »Kapinsky«

Fraktion wird sich bei der Speaker Wahl enthalten

Genau, da will jemand nur lesen, was er will. Sie nämlich. Die Democrats führen auf einer halbe Seite aus, dass Sie mein Verhalten im Fall Xanathos nicht toll finden, Ihr Kollege Chang sagt in seinem ersten Posting (das Sie ganz zufällig weggelassen haben) mit direktem Bezug auf das Originalposting, ich hätte keine Ahnung von Recht und Gesetz und verlasse mich nur auf den gesunden Menschenverstand (den ich im Fall Xanathos tatsächlich bemüht habe). Falls sich Ihr Kollege auf irgend etwas anderes...

Freitag, 8. August 2008, 00:07

Forenbeitrag von: »Kapinsky«

Fraktion wird sich bei der Speaker Wahl enthalten

Sie haben Ihre Ansicht über mein Verhältnis zu Recht und Gesetz ganz klar am Fall Xanathos angemacht. Wenn Sie Ihre Behauptung, ich hätte null Ahnung von Recht und Gesetz, an einem anderen Beispiel festmachen wollen, dann bitte ich Sie darum. Ansonsten gilt für Sie, was für jeden Ballon gilt: Warme Luft.

Donnerstag, 7. August 2008, 23:50

Forenbeitrag von: »Kapinsky«

Fraktion wird sich bei der Speaker Wahl enthalten

Ich nehme zur Kenntnis, dass die andauernde Wiederholung einer subjektiven Haltung bei mir "gebetsmühlenartig" und damit negativ besetzt ist, dasselbe bei den Federalists aber natürlich eine Tugend darstellt. Wenn Sie, Mr Chang, zur Kenntnis nehmen würden, dass sich im Fall Xanathos keine Seite auf eine abschliessende Beurteilung abstützen kann, würden Sie sich und uns viel Zeit und Energie sparen.

Donnerstag, 7. August 2008, 22:53

Forenbeitrag von: »Kapinsky«

Fraktion wird sich bei der Speaker Wahl enthalten

Ich nehme gerne Stellung zur Haltung der Democrats. Ich kandidiere als Speaker of the House, weil ich mich durch mein persönliches Wahlresultat, das auch für mich selbst völlig überraschend ausgefallen ist, in der Verantwortung sehe. In der Verantwortung nämlich, diese Verantwortung zu übernehmen. Die Menschen in Astor haben den Kapinsky gewählt, den sie kennen. Das letzte, das ich tun werde, nur um ein Amt zu erreichen, ist, mich nun zu verdrehen und Kehrtwenden zu veranstalten. Es ist für mich...

Donnerstag, 7. August 2008, 22:46

Forenbeitrag von: »Kapinsky«

Fraktion wird sich bei der Speaker Wahl enthalten

Zitat Original von Sam Chang Ich finde es viel eher bedenklich, dass Mr Kapinsky null Ahnung von Recht und Gesetz hat. Stattdessen baut er auf sein eigenes Gutdünken, was er "gesunden Menschenverstand" nennt. Ah ja. Vielleicht erklären Sie mir anhand des vorliegenden konkreten Falls die These, dass ich "null Ahnung von Recht und Gesetz" habe. Liegt eine Anzeige gegen Mr Xanathos vor? Oder mehr? Eine Anklage? Mehr noch? Ein Urteil? Wahnsinn. Der Fall ist ja juristisch bereits bis ins Detail abge...

Mittwoch, 6. August 2008, 16:59

Forenbeitrag von: »Kapinsky«

Membership

Also, Pässe stellt die Republican Party noch keine aus. Leider. Es würde die Akquisition von Neumitgliedern vereinfachen, wenn wir zusammen mit Parteimitgliedschaften gleich auch Staatsbürgerschaften ausstellen könnten.

Dienstag, 5. August 2008, 20:24

Forenbeitrag von: »Kapinsky«

Schlimmer als der Elefant im Porzellanladen...

@ Mr Chang: Sie haben eine Antwortmöglichkeit vergessen / unterschlagen: III. Die Republicans sehen es nicht als nötig an, aufgrund jeder Einzelbemerkung eines Einzelmitglieds eine offizielle Partei-Leitlinie zu formulieren. @ Mrs Baumann: Einverstanden. Die Republicans werden gerne intern eine Debatte über gute Sitten und Anstand führen. Im Gegenzug sollten die Federalists einen Workshop zum Thema "Wie lebe ich im Alltag das, was ich grossgekotzt an Conventions beschlossen habe" durchführen.