Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 323.

Freitag, 5. September 2008, 20:10

Forenbeitrag von: »Alyson Baumann«

Abwesenheitsthread

Leider braucht Arcor nach eigener Aussage mindestens zwei Wochen, bis ich in meiner neuen Wohnung DSL habe. Ich melde mich daher bis auf weiteres abwesend.

Freitag, 5. September 2008, 20:08

Forenbeitrag von: »Alyson Baumann«

Baumann

Zitat Original von Humphrey P. Hullander Ein Spaßvogel registriert sich dann noch H. P. Hullander, woher weißt du, dass er nicht zu mir gehört? Woher weiß ich, dass du "Humphrey P. Hullander" bist und nicht ein Dritter in deinem Namen hier postet, weil du gerade keine Zeit o.ä. hast? Missbrauchsgefahr gibt es auch bei nur einem Account; im übrigen habe ich ausreichend deutlich gemacht, dass "Alyson Baumann" und "A. Baumann" identisch sind.

Freitag, 5. September 2008, 20:03

Forenbeitrag von: »Alyson Baumann«

Baumann

Den Argumenten von Sam Chang gibt es nichts hinzuzufügen. Und Ratelon ist ein ganz dämliches Beispiel, weil da afaik auch schon Accounts durch Unbekannt(e) gelöscht wurden. Ich bezweifle, dass in diesem Fall der Geschädigte seine Stabü verliert.

Mittwoch, 3. September 2008, 19:21

Forenbeitrag von: »Alyson Baumann«

seltsame Zählweise

Antwort Ich frage mich, auf welcher rechtlichen Grundlage ein zweiter Account nicht anerkannt wird. Es ist ja wohl unstrittig, dass kein Dritter sich einen Scherz erlaubt hat. Und abgesehen davon ist auch ein einziger Account keine Absicherung, da ich es mir dann auch einfach machen könnte und jmd anderer von mir das PW erhalten könnte und für mich an Abstimmungen, Volkszählungen etc. teilnehmen könnte. Ich finde es jedenfalls absurd, dass Bemühungen, trotz RL-Komplikationen an der Kongressarbei...

Mittwoch, 3. September 2008, 19:15

Forenbeitrag von: »Alyson Baumann«

Baumann

Ich hatte keinen Zugriff auf die Mailadresse, an die die Mail wegen des vergessenen Passwortes gehen würde. Also war es einfacher, schnell eine Adresse einzurichten und sich mit einem zweiten Account anzumelden.

Dienstag, 2. September 2008, 21:19

Forenbeitrag von: »Alyson Baumann«

RE: Penalty Code - Strafgesetzbuch oder Witz-Papier?

Zitat Original von Leo McGarry Ohne jede Absicht eines Kompliments traue ich Ihnen das zu. Sie machen ja auch den Bund dafür verantwortlich, dass das Engagement in den Bundesstaaten in Ihren Augen nicht ausreichend ist. Unsinn. Ich werfe dem Bund vor, dass er Strukturen aufgebaut hat, die er nicht vernünftig besetzen kann. Zitat Wer US-Soldaten als Mörder bezeichnet, beleidigt das Fundament, auf dem die Sicherheit der Vereinigten Staaten ruht. Aber Feuerwehrleute beleidigen wäre ok? Ach ja, die...

Dienstag, 2. September 2008, 21:16

Forenbeitrag von: »Alyson Baumann«

Penalty Code - Strafgesetzbuch oder Witz-Papier?

Zitat Original von Kimberly Beringer Sehr viel mehr zum Augenrollen finde ich es, dass es die hinter diesem Begriff stehende "Geistes"haltung - die Meinungsfreiheit endet dort, wo der Selbsterhaltungstrieb des Leviathan auf Kosten seiner Untertanen anfängt - bis heute gibt, siehe § 109d StGB. Jepp, da stimme ich mit dir völlig überein.

Dienstag, 2. September 2008, 21:08

Forenbeitrag von: »Alyson Baumann«

seltsame Zählweise

Kann mir Mr Scriptatore mal erklären, wieso er hier nur eine Ja-Stimme sieht?

Dienstag, 2. September 2008, 21:04

Forenbeitrag von: »Alyson Baumann«

RE: Penalty Code - Strafgesetzbuch oder Witz-Papier?

Zitat Original von Leo McGarry Im wahrscheinlichsten Fall kommt dieser Spruch von einem Föderalisten, geklaut aus irgendjemandes Rede und verbreitet mit der Argumentation, eine Bundesarmee gefährde die personellen Ressourcen der einzelnen Staaten. Wie man mit dem Satz "Soldaten sind Mörder" gegen die Gefährdung personeller Ressourcen argumentieren soll, müssen Sie mir bei Gelegenheit mal erklären.

Dienstag, 2. September 2008, 21:01

Forenbeitrag von: »Alyson Baumann«

Penalty Code - Strafgesetzbuch oder Witz-Papier?

Zitat Original von Steve McQueen Man sollte schon etwas gegen Wehrkraftzersetzung tun. Dieser Begriff steht (RL) in einem bestimmten historischen Zusammenhang. Zitat Unsere Junge dienen ihrem Land, da sollte man etwas dafür tun, dass sie auch dementsprechend behandelt werden. Wenn die Soldatinnen und Soldaten (ich gehe davon aus, dass es entgegen Ihrer Vorlieben nicht nur Jungs in unseren Streitkräften gibt) ihre Sache gut machen, dann ergibt das ein entsprechendes Image. Folglich werden Mensch...

Dienstag, 2. September 2008, 20:53

Forenbeitrag von: »Alyson Baumann«

BA 2008/08/003 US Penalty Code

(hat sich erledigt)

Dienstag, 2. September 2008, 20:31

Forenbeitrag von: »Alyson Baumann«

RE: Penalty Code - Strafgesetzbuch oder Witz-Papier?

Zitat Original von Ulysses S. Finnegan jr. Und warum soll ein Staat es unter dem Grundsatz der Meinungsfreiheit gestatten, dass durch Propaganda gegen die Streitkräfte seine eigene Sicherheit, letztendlich sein Bestand und seine Souveränität sowie die Freiheit seiner Bürger gefährdet wird? Wenn irgend ein Spinner "Soldaten sind Mörder" ruft, sollen wir ihn vor Gericht zerren?

Dienstag, 2. September 2008, 20:28

Forenbeitrag von: »Alyson Baumann«

Democratic National Convention on September 3rd

Solange er nicht auf Behördenbriefpapier für Produkte eines eingeheirateten Vetters wirbt...

Dienstag, 2. September 2008, 20:25

Forenbeitrag von: »Alyson Baumann«

National Census - September 2008

Alyson Baumann Castle Rock, Assentia

Sonntag, 17. August 2008, 14:53

Forenbeitrag von: »Alyson Baumann«

BA 2008/08/003 US Penalty Code

Sehe gerade, dass ich bei der Durchnummerierung nicht aufgepasst habe. Bitte noch korrigieren.

Sonntag, 17. August 2008, 14:51

Forenbeitrag von: »Alyson Baumann«

BA 2008/08/003 US Penalty Code

Ich habe den Entwurf ein wenig überarbeitet - die in die Meinungsfreiheit eingreifenden Sections habe ich entfernt, dafür andere Straftatbestände (Tötungsdelikte, Betrug...) ergänzt. Bitte mal schauen, ob die Überschriften korrekt formuliert sind. Zur Todesstrafe habe ich erst einmal nichts geändert, da hier offensichtlich rechtliche Probleme entstehen könnten. US Penalty Code GENERAL PART Chapter I - The Act Section 1 - Domain (1) Eine Tat kann nur bestraft werden, wenn die Strafbarkeit gesetzl...

Sonntag, 17. August 2008, 14:22

Forenbeitrag von: »Alyson Baumann«

BA 2008/08/003 US Penalty Code

Zitat Original von Armin Schwertfeger Ms. Baumann, Senator Wayne, Mr. President, eine einzelstaatliche Regelung betreffend das Straf-, Strafprozess- oder Begnadigungsrecht widerspricht Article VI Section 5 Subsection 1 Anstrich 6 der Bundesverfassung, welcher für diese Bereiche die AUSSCHLIEßLICHE Gesetzgebungs- und Anordnungsbefugnis für den Bund festschreibt. Und demnach ist es nicht zulässig, dass der Bund im Rahmen seiner ausschließlichen Gesetzgebungskompetenz eine Regelung erlässt, wonach...

Sonntag, 17. August 2008, 13:20

Forenbeitrag von: »Alyson Baumann«

Die NRU stellt sich vor

Zitat Original von Francis Wilkerson Ich könnte mir ehrlich gesagt eine Pflichtmitgliedschaft für Waffenbesitzer in einem solchen Verein wie dem Ihrigen vorstellen, wo man den ordnungsgemäßen Umgang mit einer solchen Schußwaffe lernt. Das verhindert vielleicht tragische Unfälle. Pflichtmitgliedschaften sind ein unzumutbarer Eingriff in die Freiheitsrechte der Bürger. So etwas sollte grundsätzlich freiwillig sein; egal ob Schusswaffenverein oder Automobilclub.

Samstag, 16. August 2008, 22:32

Forenbeitrag von: »Alyson Baumann«

[Discussion] National Parks

Zitat Original von Jerry Cotton Das wird schwer, man könnte höchstens in einem County einen Wasserfall à la Niagara simulieren und diesen kleinen Bereich als Naturschutzpark nehmen. Hm, es reichen auch zwei Nationalparks; neben Brimstone vielleicht noch etwas wie hier.

Samstag, 16. August 2008, 22:20

Forenbeitrag von: »Alyson Baumann«

Brimstone County führt Vier-Tage-Woche ein

Zitat Original von Francis Wilkerson Ist das nicht eiegtnlich ein Null-Summen-Spiel? Dafür, dass ein Tag Heizung & Strom-Verbrauch weniger anfallen, fallen die restlichen 4 Tage jeweils 20% mehr an. Und das vielleicht noch im Winter. Hierbei sollte bedacht werden, dass Heizungen sehr viel Energie verbrauchen, ehe sie die gewünschte Temperatur erreichen. Hinzu kommt die Treibstoffersparnis bei Pendlern, die nun nur noch vier statt fünf Tage zur Arbeit fahren müssen.