Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 188

Wohnort: Fredericksburg, Assentia

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

221

Sonntag, 17. Januar 2010, 21:43

Warum sollte es denn auch bitteschön problematisch sein. Ich glaube, dass es einen großen Unterschied zwischen einem Soldaten und einem Politiker gibt; und ich habe keine Zweifel, dass Secretary Hadley ein guter Soldat ist.
Yours sincerely,
Roger Ebert

What Would Andrej Kapinsky Do?

Charlotte McGarry

XXII. President of the USA

Beiträge: 5 538

Wohnort: Stars Hollow, N.A.

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

222

Sonntag, 17. Januar 2010, 21:46

Zitat

Original von Roger Ebert
Warum sollte es denn auch bitteschön problematisch sein. Ich glaube, dass es einen großen Unterschied zwischen einem Soldaten und einem Politiker gibt; und ich habe keine Zweifel, dass Secretary Hadley ein guter Soldat ist.

Der Mann hatte keine Scheu, dem Kongress der Vereinigten Staaten nachweislich die Unwahrheit zu sagen. Lügen kommen nicht gut an - weder innerhalb der Streitkräfte noch außerhalb.
XXII. PRESIDENT of the UNITED STATES
· · ·
Former GOVERNOR and SENATOR of the FREE STATE of NEW ALCANTARA

Alexander Xanathos

seated at the left hand of the Father

Beiträge: 5 400

Beruf: Lawyer

Wohnort: Seaford

Bundesstaat: Freeland

What's Up?
For Freeland and Freedom.
  • Nachricht senden

223

Sonntag, 17. Januar 2010, 21:47

Mr. Ebert, bei MIR hätte es eine klare trennung zwischen Verdiensten und Persönlichkeit gegeben.
Die Demokraten bevorzugen Netzwerke, die von Leistung und Eignung unabhängig funktionieren ...
Alexander Xanathos
one of a few good men

Liam Aspertine

Expert on Foreign Affairs

Beiträge: 3 097

Wohnort: Astoria State

Bundesstaat: -

What's Up?
Man nennt mich auch den "Wahlbullen"!
  • Nachricht senden

224

Sonntag, 17. Januar 2010, 21:49

Zitat

Original von Alexander Xanathos
Mr. Ebert, bei MIR hätte es eine klare trennung zwischen Verdiensten und Persönlichkeit gegeben.
Die Demokraten bevorzugen Netzwerke, die von Leistung und Eignung unabhängig funktionieren ...
Na, Sie wissen doch, wie das mit den bösen Unterstellungen ist.

Richard D. Templeton

Former U.S. President

Beiträge: 3 819

Beruf: Former President

Wohnort: New Beises

Bundesstaat: Laurentiana

  • Nachricht senden

225

Sonntag, 17. Januar 2010, 21:56

:applaus

Congratulations, Mr. President-elect und Mr. Vice President-elect.

Ich wünsche Ihnen für die kommenden Monate viel Erfolg, allzeit gute Nerven und eine ausreichende Portion Ausdauer.
RICHARD DEAN TEMPLETON [R-LA]
Former XXV. President of the United States
Former Governor & Senator of the State of Savannah



Ulysses Q. Monroe

The 26th U.S. President

Beiträge: 2 373

Wohnort: Greenville

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

226

Sonntag, 17. Januar 2010, 22:01

Thank you, Mr. President :)

John Hadley

fr. Speaker of the House

Beiträge: 1 088

Beruf: Navy Officer

Wohnort: Greenville City

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

227

Sonntag, 17. Januar 2010, 22:22

Zitat

Original von Charlotte McGarry

Zitat

Original von Roger Ebert
Warum sollte es denn auch bitteschön problematisch sein. Ich glaube, dass es einen großen Unterschied zwischen einem Soldaten und einem Politiker gibt; und ich habe keine Zweifel, dass Secretary Hadley ein guter Soldat ist.

Der Mann hatte keine Scheu, dem Kongress der Vereinigten Staaten nachweislich die Unwahrheit zu sagen. Lügen kommen nicht gut an - weder innerhalb der Streitkräfte noch außerhalb.


Madame Senator Sie sind hier die einzige die lügt


XIII. and LI. Speaker of the House
Former Secretary of Defense
Lieutenant Commander of the Naval Reserve


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »John Hadley« (17. Januar 2010, 22:28)


Beiträge: 415

Wohnort: New Alcantara

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

228

Sonntag, 17. Januar 2010, 22:30

Zitat

Original von John Hadley
Madame Senator Sie sind hier die einzige die lügt


Nun, Mr. Hadley, dass Sie nie lügen glaube ich, Sie melden sich ja nie zu Wort, weder im House, noch im Department (in dem Sie besser mal Koffer packen sollten, als hier den schlechten Verlierer zu markieren).
Weltenbürgerin

Armin Schwertfeger

Unionspräsident der DU a.D.

Beiträge: 708

Beruf: Unionspräsident der DU a.D.

Wohnort: DU

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

229

Sonntag, 17. Januar 2010, 22:40

Meine herzlichen Glückwünsche an unseren neu gewählten Präsidenten und seinen Vize.
Armin Schwertfeger
Speaker of the Parliament of Roldem
Unionspräsident der Demokratischen Union a.D.
Former Chief Justice of the US Supreme Court
Former US Senator of Astoria State
Former US Attorney General


"Vier Eigenschaften gehören zu einem Richter:
höflich anzuhören, weise zu antworten,
vernünftig zu erwägen und unparteiisch zu entscheiden."(Sokrates)

Herb Saigon

Independent

Beiträge: 1 781

Beruf: Senator

Wohnort: Tara / Savannah

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

230

Sonntag, 17. Januar 2010, 22:58

Glückwunsch an das gewählte Duo Monroe/Hsiao.

Owner of the Congressional Gold Medal
Former Governor & Senator of the State of Savannah

Beiträge: 3 628

Beruf: Betriebsleiter Anderson Company Ultd. Albernia / Nationaltrainer der astorischen Fußballnationalmannschaft

Wohnort: Northwood, Peninsula

Bundesstaat: Serena

  • Nachricht senden

231

Montag, 18. Januar 2010, 08:53

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner. Und auch Respekt vor den Unterlegenen hier überhaupt angetreten zu sein.

SimOff: (Klicken, um Beitrag zu lesen)
Danke für den unterhaltsamen Abend an die Veranstalter. Ich weiß zwar, dass so ein Abend traditionell von den "Revisionen" geprägt ist. Aber waren so viele Korrekturen wirklich notwendig? Fands ein bisschen zu dick aufgetragen. Aber ist ja Geschmackssache. Dennoch gelungene Leistung! Danke!
--------------------------------------
Best regards
Dwain Anderson

John Hadley

fr. Speaker of the House

Beiträge: 1 088

Beruf: Navy Officer

Wohnort: Greenville City

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

232

Montag, 18. Januar 2010, 13:18

Zitat

Original von Ryan Clarke

Zitat

Original von John Hadley
Madame Senator Sie sind hier die einzige die lügt


Nun, Mr. Hadley, dass Sie nie lügen glaube ich, Sie melden sich ja nie zu Wort, weder im House, noch im Department (in dem Sie besser mal Koffer packen sollten, als hier den schlechten Verlierer zu markieren).


Wenn Sie das Verteidigungsministerium meinen, ich bin nicht mehr SecDef also kann ich mich da nicht zu Wort melden, Ms Clarke. und im House melde ich mich schon zu Wort (also sollten Sie die Koffer packen und nicht eine auf schlechte Gewinnerin machen)


XIII. and LI. Speaker of the House
Former Secretary of Defense
Lieutenant Commander of the Naval Reserve



Charlotte McGarry

XXII. President of the USA

Beiträge: 5 538

Wohnort: Stars Hollow, N.A.

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

233

Montag, 18. Januar 2010, 13:22

Zitat

Original von John Hadley
im House melde ich mich schon zu Wort

In Ihrer Eigenschaft als Congressman haben Sie in diesem Monat erst ein einziges Mal das Wort ergriffen: "Ich unterstütze den Antrag von Senator Wells" war Ihr einziger inhaltlicher Beitrag. Abgesehen davon sind Sie republikanisches Stimmvieh im Kongress und eine Schande für Ihre einst so stolze Partei.
XXII. PRESIDENT of the UNITED STATES
· · ·
Former GOVERNOR and SENATOR of the FREE STATE of NEW ALCANTARA

Richard Grey

Former U.S. President

Beiträge: 1 872

Wohnort: Williamsburg, NA

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

234

Montag, 18. Januar 2010, 15:10

Ich finde es bedauerlich, wie die Anhänger des unterlegenen republikanischen Tickets hier mit ihrer Niederlage umgehen. Anstatt zu sagen: "Ok, das war eine Niederlage, aber beim nächsten Mal haben wir uns wieder aufgerappelt." werden hier kindische Äußerungen getätigt, 77% der Bevölkerung ihre Urteilsfähigkeit abgesprochen und Kandidaten, die das Volk offensichtlich überzeugen und für sich gewinnen konnten als unfähig und dumm dargestellt.

In Anbetracht der Tatsache, dass das republikanische Ticket rein gar nichts dafür gemacht hat, Wähler von ihrem Programm oder ihren Personen zu überzeugen, sondern sich voll und ganz auf den vermeintlichen Administrationsbonus verlassen haben, der allerdings in diesem Fall nicht zog, ist es vollkommen Fehl am Platz das ungemein effektiv und straff organisierte demokratische Wahlkampfteam zu diskreditieren.

Mr. Vice-President, Mr. Secretary Wells, kehren Sie vor Ihrer eigenen Haustür! Überlegen Sie, warum Sie nur von rund 22% der Astorians gewählt wurden! Und überlegen Sie, warum Sie dieses Mal nicht ins White House einziehen werden.

Und wenn Sie überlegen, Gentlemen, machen Sie es realistisch! Sein Sie erwachsen, und keine Kinder, die meinen, dass mit einem Fußaufstampfen alle Probleme gelöst werden. Das ist weiß Gott nicht so.
Präsident und Manager der Willamsburg Rapids

Former (XXVII.) President of the United States of Astor

Proud Alcantero

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Richard Grey« (18. Januar 2010, 15:12)


John E. Prescott

Former President of the United States

Beiträge: 1 970

Wohnort: New Heaven, Freeland

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

235

Montag, 18. Januar 2010, 15:12

Zitat

Original von Richard Grey
Ich finde es bedauerlich, wie die Anhänger des unterlegenen republikanischen Tickets hier mit ihrer Niederlage umgehen. Anstatt zu sagen: "Ok, das war eine Niederlage, aber beim nächsten Mal haben wir uns wieder aufgerappelt." werden hier kindische Äußerungen getätigt, 77% der Bevölkerung ihre Urteilsfähigkeit abgesprochen und Kandidaten, die das Volk offensichtlich überzeugen und für sich gewinnen konnten als unfähig und dumm dargestellt.

In Anbetracht der Tatsache, dass das republikanische Ticket rein gar nichts dafür gemacht hat, Wähler von ihrem Programm oder ihren Personen zu überzeugen, sondern sich voll und ganz auf den vermeintlichen Administrationsbonus verlassen haben, der allerdings in diesem Fall nicht zog.

Mr. Vice-President, Mr. Secretary Wells, kehren Sie vor Ihrer eigenen Haustür! Überlegen Sie, warum Sie nur von rund 22% der Astorians gewählt wurden! Und überlegen Sie, warum Sie dieses Mal nicht ins White House einziehen werden.

Und wenn Sie überlegen, Gentlemen, machen Sie es realistisch! Sein Sie erwachsen, und keine Kinder, die meinen, dass mit einem Fußaufstampfen alle Probleme gelöst werden. Das ist weiß Gott nicht so.


:applaus :applaus
John E. Prescott [D-FL]
Member of the U.S. House of Representatives



Jack Daniels

Governor & Senator

Beiträge: 842

Wohnort: Mont Royal, Savannah

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

236

Montag, 18. Januar 2010, 16:05

Ein schwarzer Tag für die Republikaner. Ein schwarzer Tag für Astor. Das Ergebnis ist die gerechte Strafe für das Geschehen der letzten Wochen und Monate. Es müssen jetzt endlich Konsequenzen folgen, sonst wird es zu den nächsten Wahlen keine Republikaner mehr geben.

President-elect Monroe und Vice President-elect Hsiao wünsche ich viel Glück und Gottes Segen für die nächsten vier Monate.

Craig Hsiao

Back in Chan Sen!

Beiträge: 1 833

Wohnort: New Ming

Bundesstaat: Serena

What's Up?
Proud Serena by brave Gov. CornNuno
  • Nachricht senden

237

Montag, 18. Januar 2010, 16:21

Auch an dieser Stelle möchte ich mich für die Glückwünsche bei Ihnen bedanken :)

Sicherlich ist die Lage der Republikaner unglücklich, aber dieses Wahlergebnis sollte auch als Wachrüttler für das konservative Lager gelten sich wieder den Menschen zu näher und eine gewisse Arroganz abzulegen.
Craig Hsiao
25th Vice President of the United States of Astor
Former Speaker of the House of Representatives