Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The United States of Astor. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lissy Foster

From the Evil League of Evil

Beiträge: 17

Wohnort: St. Vincentius, Serena

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

1

Samstag, 23. Juni 2012, 00:45

Forget about Marx, Trotzki or Mao ...

... become a Titoist! :thumbup:

Mit Stolz und Freude gebe ich hiermit bekannt, dass sich am gestrigen Freitag in Saint Vincentius (Serena) die Democratic Socialist Party of Astor gegründet hat - soweit bekannt, die erste explizit titoistische Partei der [micronationalen] Welt!

Ihre Mitglieder einen die folgenden Grundüberzeugungen:

Außenpolitik:

- Gleichberechtigung und Selbstbestimmung aller Völker und Nationen der Welt; Bekämpfung von Kolonialismus und Imperialismus.
- Blockfreiheit und militärische Neutralität der Vereinigten Staaten.
- Förderung des Gewichts blockfreier Staaten in der internationalen Politik.
- Internationale Abrüstung; Ächtung von und Verzicht auf Massenvernichtungswaffen; unbedingte Beachtung des humanitären Völkerrechts auch in bewaffneten Konflikten.

Innenpolitik:

- Bewahrung und Verteidigung der Prinzipien der Volkssouveränität, Gewaltenteilung und Gesetzesbindung der vollziehenden und rechtssprechenden Gewalt; Widerstand gegen paternalistische Gesetzgebung, Wirtschaftslobbyismus und Usurpation von Gesetzgebungsrechten durch die Judikative.
- Erhalt und Fortentwicklung des Föderalismus als staatsorganisatorischem Fundament der Vereinigten Staaten; Eintreten für das Selbstbestimmungsrecht und die freie Entfaltungsmöglichkeit aller ethnischen, sprachlichen und religiösen Volksgruppen in den Vereinigten Staaten.
- Schutz der Bürgerrechte; Bekämpfung von Diskriminierung, Überwachung, Zensur und polizeilicher Willkür; Entgegentreten gegen jede Aufweichung der Grenze zwischen Staat und Kirche.

Wirtschaftspolitik:

- Vorrang des körperlichen und seelischen Wohls von Arbeitnehmern und Konsumenten vor monetären Interessen in allen Bereichen des Wirtschaftslebens.
- Sicherung des Zugangs zu angemessener Ernährung, Unterkunft, medizinischer Versorgung und Bildung sowie wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Teilhabe für jeden in den Vereinigten Staaten lebenden Menschen.
- Überführung von Großbetrieben der Daseinsfürsorge in Gemeineigentum sowie von Kapitalgesellschaften in eine nachhaltige Form der Arbeiterselbstverwaltung.
- Stärkung und Förderung inhabergeführter und familiärer Kleinbetriebe, insbesondere in Landwirtschaft und Handwerk.

Sollten Sie Interesse daran haben, in der Democratic Socialist Party of Astor mitzuarbeiten, einen lokalen oder regionalen Gebietsverband zu gründen und/oder auf deren Ticket für Ämter auf kommunaler, bundesstaatlicher oder nationaler Ebene zu kandidieren, so wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an das:
    National Committee of the Democratic Socialist Party of Astor
    c/o Chairperson Ms. Lissy Foster [= PN an mich!]
    Overlook Office Building, Suite No. 237
    St. Vincentius, Serena
    United States of Astor
Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit und Ihren Input!

"Because things are the way they are, things will not stay the way they are." (Bertolt Brecht)
Lissy Foster

County Administrator of Saint Vincent County (Serena)

Chairperson of the National Committee of the
Democratic Socialist Party of Astor

2

Samstag, 23. Juni 2012, 01:06

Klingt doch gut.
Kommissar für Äußere Angelegenheiten der Liga Freier Republiken <= Das steht auf meinem T-Shirt!
Vorsitzender der SD-LP Nerlant

Beiträge: 417

Wohnort: Astoria City

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

3

Samstag, 23. Juni 2012, 08:56

Wer ist denn bitte Tito?

SimOff: (Klicken, um Beitrag zu lesen)
Ich weiß, wer Tito ist, aber ich würde es gerne mal insim wissen.
"Es heißt zwar, in der Dunkelheit soll der Blinde dein Führer sein, aber deswegen lass' ich mich im Zeitalter des Wahnsinns nicht von Irren leiten" - frei nach Long Ju, Reichskanzler Chinopiens

Luciano Marani

I am Nixon ... by number

Beiträge: 1 970

Beruf: Lawyer

Wohnort: New Doncaster, AS

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

4

Samstag, 23. Juni 2012, 09:22

Das meiste davon hätten Sie auch bei den Demokraten vertreten können. Und nein, ich wünsche Ihnen weder Glück noch Erfolg. Sie sind jung, Missy ... Lissy ... und machen Blödsinn. Lassen Sie den Blödsinn, kommen Sie lieber zu uns, wo Glück und Erfolg garantiert sind, und werden Sie politisch erwachsen. ;)
Luciano Marani
XXXVII. President of the United States

Josephine-Parker Mason

Registered Independent

Beiträge: 108

Wohnort: New Barnstorvia, Freeland

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

5

Samstag, 23. Juni 2012, 13:36

[...] kommen Sie lieber zu uns, wo Glück und Erfolg garantiert sind[...]

Klingt nacht einer Sekte. ;)
Yours sincerely,
Josephine-Parker"JP" Mason

- This week: 12

Luciano Marani

I am Nixon ... by number

Beiträge: 1 970

Beruf: Lawyer

Wohnort: New Doncaster, AS

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

6

Samstag, 23. Juni 2012, 17:53

Wir haben keinen Guru wie Tito. Bei uns gibt es niemanden, der Ihnen sagt, was Recht ist und was billig. Sie haben dabei selbst Anteil und Anspruch entsprechend ihres Stimmenanteils.
Luciano Marani
XXXVII. President of the United States

7

Samstag, 23. Juni 2012, 19:53

Zitat

soweit bekannt, die erste explizit titoistische Partei


Wie definiert sich das denn?
Kommissar für Äußere Angelegenheiten der Liga Freier Republiken <= Das steht auf meinem T-Shirt!
Vorsitzender der SD-LP Nerlant

Beiträge: 417

Wohnort: Astoria City

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 24. Juni 2012, 11:54

Wer ist denn nun bitte Tito?
"Es heißt zwar, in der Dunkelheit soll der Blinde dein Führer sein, aber deswegen lass' ich mich im Zeitalter des Wahnsinns nicht von Irren leiten" - frei nach Long Ju, Reichskanzler Chinopiens

Samantha Cunningham

Former First Lady of the United States

Beiträge: 1 347

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 24. Juni 2012, 14:48

Wir haben keinen Guru wie Tito. Bei uns gibt es niemanden, der Ihnen sagt, was Recht ist und was billig. Sie haben dabei selbst Anteil und Anspruch entsprechend ihres Stimmenanteils.


Selten so gelacht!

Former Senator of Hybertina and Astoria State | Former Attorney General
Former Director of the Electoral Office | Former First Lady of the United States

Luciano Marani

I am Nixon ... by number

Beiträge: 1 970

Beruf: Lawyer

Wohnort: New Doncaster, AS

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 24. Juni 2012, 15:03

Ach Miss Cunningham, Lachen ist so gesund. :)
Luciano Marani
XXXVII. President of the United States

Beiträge: 59

Wohnort: US Astor, Hybertina, Port Virgina

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 24. Juni 2012, 15:07

Das meiste davon hätten Sie auch bei den Demokraten vertreten können. Und nein, ich wünsche Ihnen weder Glück noch Erfolg. Sie sind jung, Missy ... Lissy ... und machen Blödsinn. Lassen Sie den Blödsinn, kommen Sie lieber zu uns, wo Glück und Erfolg garantiert sind, und werden Sie politisch erwachsen. ;)
Genau Miss Foster,

hören sie auf den guten Onkel Marani und werden sie wieder vernünftig, sie kleines dummes Ding. Mr Marani, sind sie Vater, oder woher kommt ihre paternalistische Ader.

Zitat

Sie haben dabei selbst Anteil und Anspruch entsprechend ihres Stimmenanteils.
Ich dachte ja bisher immer, dass in einer Demokratie jede Stimme gleich viel zählt. Offenbar ist es bei den "Demokraten" anders. Wonach bemisst sich denn der Stimmenanteil eines Mitglieds des DNC? Nach der Höhe des Einkommens, des Spendenaufkommens, Stunden der Parteiarbeit?
Rear Admiral United States Navy a.D.

Luciano Marani

I am Nixon ... by number

Beiträge: 1 970

Beruf: Lawyer

Wohnort: New Doncaster, AS

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 24. Juni 2012, 15:13

Ich dachte ja bisher immer, dass in einer Demokratie jede Stimme gleich viel zählt. Offenbar ist es bei den "Demokraten" anders. Wonach bemisst sich denn der Stimmenanteil eines Mitglieds des DNC? Nach der Höhe des Einkommens, des Spendenaufkommens, Stunden der Parteiarbeit?

Nach seiner Existenz. Und ja, jede Stimme zählt gleichviel.
Luciano Marani
XXXVII. President of the United States

Beiträge: 59

Wohnort: US Astor, Hybertina, Port Virgina

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 24. Juni 2012, 15:46

Interessant, der Stimmenanteil bestimmt sich also nach der Existenz des Mitgliedes. Ich dachte bisher immer, dass es da nur zwei Möglichkeiten gibt: Entweder ein Mitglied existiert, oder es existiert nicht. Und dann sollen wiederum soll es keine solche Anteile geben, weil alle Stimmen gleich viel zählen...
Rear Admiral United States Navy a.D.

Georges Laval

Un vieil homme

Beiträge: 6 323

Beruf: Schriftsteller

Wohnort: Petite Espoir

Bundesstaat: Freeland

What's Up?
Join the Union.
  • Nachricht senden

14

Sonntag, 24. Juni 2012, 17:23

Man kann jetzt wenn man sonst nichts kann sich natürlich in Wortklauberei und Scholastik verlieren.

CURRICULUM VITAE
Il m'a raconté l'histoire de sa vie
Il y a que la vérité qui blesse.


Ted Biden

Acting President

Beiträge: 188

Beruf: Economist

Wohnort: Port Virginia, LA

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 24. Juni 2012, 17:28

Wie lange diese Sozialistenpartei wohl überleben wird...?
EDWARD BIDEN
ACTING PRESIDENT of the UNITED STATES



Lissy Foster

From the Evil League of Evil

Beiträge: 17

Wohnort: St. Vincentius, Serena

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 24. Juni 2012, 17:44

Selbstverständlich habe ich mir zuerst Personal und Wirken der beiden bereits bestehenden Parteien einmal näher angeschaut. Und bin dabei zu dem Schluss gekommen, dass diese die Interessen derjenigen Bevölkerungsgruppen, die die Democratic Socialists ansprechen wollen, nicht adäquat und wirksam vertreten.

Den Begriff des Titoismus zu definieren ist sicherlich nicht ganz einfach, da er - anders als z. B. der Marxismus und seine Fortentwicklungen - weniger aus philosophischen Betrachtungen heraus entstanden ist, sondern aus praktischer Politik. Man könnte ihn in seinen Eckunkten zusammenfassen als einen nichtwissenschaftlichen und nichtrevolutionären Sozialismus, der die "Diktatur des Proletariats", einen hierarchischen Zentralismus sowie Etatismus bzw. Planwirtschaft ablehnt. Und stattdessen nach einer Verbindung von Sozialismus einerseits mit gewaltenteilender Demokratie und Föderalismus, Marktwirtschaft und Gleichberechtigung in der internationalen Politik strebt.

Und wer eigentlich dieser Tito ist, weiß ich leider auch nicht. Das konnte ich noch nicht ergründen. Ich versuche nämlich gerade herauszufinden, wer dieser Jesus Christus ist? ;)
Lissy Foster

County Administrator of Saint Vincent County (Serena)

Chairperson of the National Committee of the
Democratic Socialist Party of Astor

17

Sonntag, 24. Juni 2012, 17:59

Jede Wirtschaft ist geplant, Sie meinen vermutlich Kommandowirtschaft, die wir als Sozialistischer Staat übrigens nicht haben.

Die sozialistische Gesellschaft ist per Definition demokratisch, vielleicht verwechseln Sie das mit dem Kriegskommunismus der in einigen Staaten, auch in unserem, vor Jahren noch gefahren wurde, bei uns am Anfang des letzten Jahrhunderts.
Kommissar für Äußere Angelegenheiten der Liga Freier Republiken <= Das steht auf meinem T-Shirt!
Vorsitzender der SD-LP Nerlant

Arjun Narayan

Former U.S. President

Beiträge: 1 292

Beruf: Politiker

Wohnort: Sen City, Serena

Bundesstaat: Serena

What's Up?
Geduld ist eine Tugend.
  • Nachricht senden

18

Sonntag, 24. Juni 2012, 18:54

Überflüssig wie alle Drittparteien vor ihr. Sie wird nicht lange überleben.

XXXIV. President of the United States
Former Governor of Serena



Lissy Foster

From the Evil League of Evil

Beiträge: 17

Wohnort: St. Vincentius, Serena

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 24. Juni 2012, 19:58

Weil die Erst- und Zweitpartei sich in der jüngeren Vergangenheit in so gutem Zustand gezeigt haben? ;)

Apropos, welche ist eigentlich die Erst-, und welche die Zweitpartei? Wird das historisch bestimmt, nach gewonnen Wahlen, nach aktuell gehaltenen Ämtern und Mandaten, oder ... ?

Oder sind Democrats und Republicans beide Erstparteien, die Democratic Socialists sind eine Drittpartei, und Zweitparteien gibt es gerade nicht? ;)
Lissy Foster

County Administrator of Saint Vincent County (Serena)

Chairperson of the National Committee of the
Democratic Socialist Party of Astor

20

Sonntag, 24. Juni 2012, 20:29

Es gab doch nur ein Ticket, also gibt es auch keine Zweitpartei. ;)
Kommissar für Äußere Angelegenheiten der Liga Freier Republiken <= Das steht auf meinem T-Shirt!
Vorsitzender der SD-LP Nerlant