Sie sind nicht angemeldet.

Béatrice Laval

Effrontée & partout

Beiträge: 3 197

Beruf: Unternehmerin

Wohnort: Portham

Bundesstaat: Astoria State

What's Up?
"Auf, Matrosen, die Anker gelichtet, // Segel gespannt, den Kompass gerichtet."
  • Nachricht senden

161

Samstag, 15. Februar 2020, 20:34

Du hast auch schon einmal besser zuhören können. Ich weise ja explizit darauf hin, dass er mein Berater war und ich mir diese Frage schon stelle wie ich so jemanden anstellen konnte. Und doch wer so massiv (anders) agiert nachdem er einen Job bekommen hat muss sich Charakterfragen stellen lassen.

La peur est mauvaise conseillère. – Furcht ist ein schlechter Ratgeber.

Beiträge: 8 176

Beruf: U.S. President

Wohnort: Bay Lake

Bundesstaat: New Alcantara

What's Up?
Congratulations, Gov. Matt LUGO - doing it my way wouldn't have been necessary, mate!
  • Nachricht senden

162

Samstag, 15. Februar 2020, 21:20

Ich habe keineswegs behauptet, dass du deine Vergangenheit verschweigen würdest, Bea - my appologies if it sounded like that. Jede Frage hinsichtlich solcher Äußerungen finde ich auch wie gesagt sehr angebracht - ich werde bloß keinen Mann öffentlich als schlechten Menschen hinstellen, den ich völlig anders kennen gelernt habe, weil er sich einmal im Ton vergreift. Wir alle haben mal einen schlechten Tag, aber dazu sollten wir dann aber auch stehen.

David J. Clark (D-NA)

52nd President of the United States
Former U.S. Representative | Former Speaker of the House | Former Vice-Chairman of the DNC

Roger Castro

A man who stands for nothing will fall for anything

Beiträge: 466

Wohnort: Astor

Bundesstaat: Astoria State

What's Up?
Let´s start! Right now!
  • Nachricht senden

163

Samstag, 15. Februar 2020, 21:24

Handlung:Überlegt gerade, wie häufig es notwendig war die Presse davon abzuhalten über Beas Drogengewohnheiten zu schreiben oder Fotos von ihren Festen im Sodom zu veröffentlichen oder wie es im Weißen Haus war, als die Präsidentenmaschine in Stralien abgeschossen wurde und Bea zurück geholt werden musste.


Ich gebe zu, Regenbogen- Tralala war verletzend und an dieser Stelle hätte ich bessere Worte finden müssen. Ich bleibe aber dabei, das Diversität kein Wert als solcher ist. Menschen bestimmte Fähigkeiten zu zusprechen aufgrund dessen das sie Queer sind oder was auch immer, ist in meinen Augen Diskriminierung. Wirkliche Diversität läßt andere Meinungen gelten, als gleichberechtigt und man schreit nicht auf, wenn jemand sagt, dass sein Familienbild eher ein Traditionelles ist. Am Ende müssen sich beide Seiten in der Mitte treffen, den eines würde ich nie in Frage stellen, nämlich Jesaja 43: Ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein.
Roger Castro
Senior Counselor to President Montgomery I II Former special Adviser to President B.Laval II | Former White House Communications Director President Clark I |Former Senior Advisor to President Clark II Former Chairman Lighthouse Foundation

Béatrice Laval

Effrontée & partout

Beiträge: 3 197

Beruf: Unternehmerin

Wohnort: Portham

Bundesstaat: Astoria State

What's Up?
"Auf, Matrosen, die Anker gelichtet, // Segel gespannt, den Kompass gerichtet."
  • Nachricht senden

164

Samstag, 15. Februar 2020, 21:56

SimOff: (Klicken, um Beitrag zu lesen)
Alter nichts für ungut, der Lebenswandel von Béatrice Laval ist immer bekannt und offen simuliert worden. Erfinde jetzt nichts dazu was deine ID NIE GETAN HAT. Sonst können wir das gemeinsame Spiel hier lassen.

La peur est mauvaise conseillère. – Furcht ist ein schlechter Ratgeber.

Béatrice Laval

Effrontée & partout

Beiträge: 3 197

Beruf: Unternehmerin

Wohnort: Portham

Bundesstaat: Astoria State

What's Up?
"Auf, Matrosen, die Anker gelichtet, // Segel gespannt, den Kompass gerichtet."
  • Nachricht senden

165

Samstag, 15. Februar 2020, 21:59

Ich habe keineswegs behauptet, dass du deine Vergangenheit verschweigen würdest, Bea - my appologies if it sounded like that. Jede Frage hinsichtlich solcher Äußerungen finde ich auch wie gesagt sehr angebracht - ich werde bloß keinen Mann öffentlich als schlechten Menschen hinstellen, den ich völlig anders kennen gelernt habe, weil er sich einmal im Ton vergreift. Wir alle haben mal einen schlechten Tag, aber dazu sollten wir dann aber auch stehen.


Ich stelle niemanden als schlechten Menschen dar. Mal abgesehen vom Konzernchef mit dem V, aber meine Kritik müssen auch Menschen aushalten die eine hohe Loyalität aufgewiesen haben und mit denen gut zusammenarbeitet wurde.

Die Republikaner konstruieren hier eine Forderung nach positiver Diskriminierung, die weder Senator Jackson noch ich - gerade als Libertäre - nie geäußert oder umgesetzt haben um dann gegen einen Strohmann mit widerlichen Begriffen der Alt-right dagegen anzukämpfen.

Scheinbar ist auch Roger darauf hereingefallen.

La peur est mauvaise conseillère. – Furcht ist ein schlechter Ratgeber.