Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The United States of Astor. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Richard Grey

Former U.S. President

Beiträge: 1 872

Wohnort: Williamsburg, NA

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 15. Juni 2010, 15:39

Der AAAAAAHHHHHHH-Thread

AAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH...

Verdammte :censored

:wand :wand :wand

Sorry, das musste einfach mal raus.
Präsident und Manager der Willamsburg Rapids

Former (XXVII.) President of the United States of Astor

Proud Alcantero

Craig Hsiao

Back in Chan Sen!

Beiträge: 1 833

Wohnort: New Ming

Bundesstaat: Serena

What's Up?
Proud Serena by brave Gov. CornNuno
  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. Juni 2010, 16:20

Na, wenns jetzt besser ist, dann ist ja gut ;)
Craig Hsiao
25th Vice President of the United States of Astor
Former Speaker of the House of Representatives


Gregory Jameson

mens sana in corpore sano

Beiträge: 2 965

Beruf: Medical Doctor

Wohnort: Laurentiana

Bundesstaat: Laurentiana

What's Up?
Back to Politics.
  • Nachricht senden

3

Dienstag, 15. Juni 2010, 18:21

AAAAAAHHHHHHH ... :D
Aber bei mir ist es Freudenschrei ... ich geh morgen mit ein wenig Bargeld zur Vertragsunterzeichnung für die neue Wohnung ... =)
Gregory Jameson M.D.
I was: Member and Chairman of the Democratic Party
Member and President of the United States Senate
Member and Speaker of the House of Representatives
Secretary of the Interior, Governor of Hybertina and Laurentiana

Liam Aspertine

Expert on Foreign Affairs

Beiträge: 3 097

Wohnort: Astoria State

Bundesstaat: -

What's Up?
Man nennt mich auch den "Wahlbullen"!
  • Nachricht senden

4

Dienstag, 15. Juni 2010, 19:27

Gratuliere. Ich werde jetzt nicht sagen, dass ich recht hatte. Ich hatte recht :P

Gregory Jameson

mens sana in corpore sano

Beiträge: 2 965

Beruf: Medical Doctor

Wohnort: Laurentiana

Bundesstaat: Laurentiana

What's Up?
Back to Politics.
  • Nachricht senden

5

Dienstag, 15. Juni 2010, 19:33

Mein Wodka ist gleich alle ... ;)
Gregory Jameson M.D.
I was: Member and Chairman of the Democratic Party
Member and President of the United States Senate
Member and Speaker of the House of Representatives
Secretary of the Interior, Governor of Hybertina and Laurentiana

Liam Aspertine

Expert on Foreign Affairs

Beiträge: 3 097

Wohnort: Astoria State

Bundesstaat: -

What's Up?
Man nennt mich auch den "Wahlbullen"!
  • Nachricht senden

6

Dienstag, 15. Juni 2010, 19:35

Alkoholsteuer nach skandinavischen Muster :P Schau mal das Ding an, das du immer bei denen Eltern vergisst^^

Edit: vergiss Teil 2

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Liam Aspertine« (15. Juni 2010, 19:36)


Derek Boone

Garethinian

Beiträge: 65

Wohnort: Gareth

Bundesstaat: Freeland

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 15. Juni 2010, 21:14

Aaahhhh - Wann fallen hier endlich Tore?!?!
Enjoy Gareth!

Beiträge: 63

Beruf: Wife

Wohnort: Hudsonboro

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 15. Juni 2010, 21:19

Zitat

Original von Gregory Jameson
AAAAAAHHHHHHH ... :D
Aber bei mir ist es Freudenschrei ... ich geh morgen mit ein wenig Bargeld zur Vertragsunterzeichnung für die neue Wohnung ... =)


Hehe, schon wieder etwas, das wir gemeinsam haben ;P
Proud to be Astorian
Proud to be Republican


STOP COMMUNISM NOW!

Norman Howard Hodges

Elder Statesman

Beiträge: 3 091

Wohnort: Gareth, Freeland

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 15. Juni 2010, 21:22

Oho, man darf zur gemeinsamen Wohnung gratulieren? ;)

Bob O'Neill

* 04.07.1944, † 08.11.2013

Beiträge: 7 042

Beruf: Former U.S. President

Wohnort: New Beises

Bundesstaat: Laurentiana

What's Up?
Don't forget to vote!
  • Nachricht senden

10

Dienstag, 15. Juni 2010, 21:27

Vielleicht haben die beiden auch nur ein wenig Bargeld. Irgendwer muss ja zu den nur noch 60% (Mittelschicht) gehören. ;)
Robert 'Bob' O'Neill (R)
Former 19th and 39th President of the United States

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bob O'Neill« (15. Juni 2010, 21:27)


Gregory Jameson

mens sana in corpore sano

Beiträge: 2 965

Beruf: Medical Doctor

Wohnort: Laurentiana

Bundesstaat: Laurentiana

What's Up?
Back to Politics.
  • Nachricht senden

11

Dienstag, 15. Juni 2010, 22:43

Ja natürlich, ich bin da, wo ich bin: In der Mitte ... ;)
Zumindest noch ... auch wenn die neue Wohnung dann zwar näher an der Bundeszentrale der einzig in der Mitte verbliebenen Partei sein wird, so ist sie dennoch in Schöneberg ... aber auch näher am Bendlerblock.

Oh mein Gott! Ich muss meine Farbpalette aussuchen ... aber diesmal nehme ich nicht wieder Panzeraufklärer-Goldgelb für die Wand :D
Gregory Jameson M.D.
I was: Member and Chairman of the Democratic Party
Member and President of the United States Senate
Member and Speaker of the House of Representatives
Secretary of the Interior, Governor of Hybertina and Laurentiana

Bob O'Neill

* 04.07.1944, † 08.11.2013

Beiträge: 7 042

Beruf: Former U.S. President

Wohnort: New Beises

Bundesstaat: Laurentiana

What's Up?
Don't forget to vote!
  • Nachricht senden

12

Dienstag, 15. Juni 2010, 23:04

Über diese flügellahme Mitte muss ich dieser Tage besonders Lachen. Hier ein weiteres Indiz dafür... :devil
Robert 'Bob' O'Neill (R)
Former 19th and 39th President of the United States

Gregory Jameson

mens sana in corpore sano

Beiträge: 2 965

Beruf: Medical Doctor

Wohnort: Laurentiana

Bundesstaat: Laurentiana

What's Up?
Back to Politics.
  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 16. Juni 2010, 02:52

Ganz normaler Antigouvernementalismus im ersten Regierungsjahr ...
"Der Pöbel ist wankelmütig" (Lucilla) oder auch "... und auch dabei vergißt man nie, daß das Volk nicht regieren, sondern regiert werden soll." (Mommsen)
Gregory Jameson M.D.
I was: Member and Chairman of the Democratic Party
Member and President of the United States Senate
Member and Speaker of the House of Representatives
Secretary of the Interior, Governor of Hybertina and Laurentiana

Liam Aspertine

Expert on Foreign Affairs

Beiträge: 3 097

Wohnort: Astoria State

Bundesstaat: -

What's Up?
Man nennt mich auch den "Wahlbullen"!
  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 16. Juni 2010, 08:26

Nach unserer Diskussion bin ich im Übrigen der Meinung, dass wir die Wehrpflicht behalten sollten.

Ansonsten sind die europäischen Verteidigungsausgaben im Vergleich wirklich lächerlich. Selbst meinen Vater hat das Argument überzeugt, wir sollten moderne Streitkräfte (am besten deutsch-französisch integriert) besitzen, damit die Amis uns nicht ständig alles vorschreiben können. Bei einer Abschaffung der Armee, wie einige hirnverbrannte Spinner fordern, können uns die Amis nämlich noch mehr vorschreiben, denn die Nato ist unsere Außenverteidigung.

Bin ich von der Arbeit der Koalition enttäuscht? Die Frage verdient echt nen Deppensonderpreis, es ist eine schwarz-gelbe Koalition mit Merkel und Westerwelle an der Spitze, da kann man keine andere Politik erwarten. Westerwelle hat seine Partei zerstört, indem er sie von liberal auf wirtschaftsliberal beschränkt (von seiner Außenamtsführung rede ich erst gar nicht), Merkel hat ihre Partei weichgespült, so dass man die Position suchen muss, welche von der CDU nicht vertreten wird.

Und es wird wie immer kommen: Die Deutschen murren, verziehen sich vor den Fernseher und nach der nächsten Wahl kommt halt Schwarz-Grün. Vorgezogene Neuwahlen schaden nur der FDP, aber das ist ja eh nur noch ein Lobbyverband mit Lachministern.

Liam Aspertine

Expert on Foreign Affairs

Beiträge: 3 097

Wohnort: Astoria State

Bundesstaat: -

What's Up?
Man nennt mich auch den "Wahlbullen"!
  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 16. Juni 2010, 11:57

Mal als Denkanstoß:

Einige Leute sollten aufhören, Gedankenkommunismus zu betreiben. Sie sehen Personen nicht mehr als Individuen, sondern als Masse, Elite und Pöbel, Parteien und Volk, unförmige Wannen voll gleichem Zeug. Dabei sind Menschen eben nicht alle gleich oder alle allein nach ihrer Zugehörigkeit zu Gruppen zu beurteilen, sondern individuelle Gemische aus Erlerntem, Erfahrenem und Vorstellungen.

Traurigerweise stimmt da vor allem was bei denen nicht, die gerne auf Kommunismus schimpfen und andere dessen verdächtigen. Da wurden auf dem schwul-lesbischen Straßenfest die CDUler bedrängt, weil CDU und schwul angeblich nicht ginge. Die gleichen Personen jedoch, die eben individuell das doch verbinden können, sehen wiederum die Linkspartei als eine uniforme Masse ohne Individuen. Und jemand, der nicht in dieses Bild passt, weil er vielleicht aneckt in der eigenen Partei, bringt sie nicht etwa zu der Überlegung, dass ihr Bild eindimensional ist, sondern dazu, demjenigen eine falsche Parteimitgliedschaft zu attestieren.

Parteien sind Interessenverbände(und sollten hier mal nur als erfahrenes Beispiel jeglicher Menschengruppen herhalten), keine Amöben, bei denen alles gleich ist. Man könnte also auf die Idee kommen, dass es durchaus Menschen gibt, die Individuen sind. Gleichförmigkeit ist ziemlich tödlich und kommt auch nicht so in der Natur vor. Es mag das Denken für einen auf den ersten Blick erleichtern, doch solche Stereotypen können auch sehr gut im Weg stehen.

Eine nicht neue und nicht sehr großartige Erkenntnis: Auch wirklich intelligente Menschen können sehr sehr dumm sein.

Ja, ich urteile auch, aber ich hinterfrage mein Urteil. Selbstreflexion hat nicht unbedingt etwas mit Selbstzweifeln zu tun, sondern dient auch dazu, die eigene Bequemlichkeit zu hinterfragen.

Das ist so mein persönliches Aaaaahhh, tut mir Leid, wenn es etwas lang und komplexer ausfiel ;)

Gregory Jameson

mens sana in corpore sano

Beiträge: 2 965

Beruf: Medical Doctor

Wohnort: Laurentiana

Bundesstaat: Laurentiana

What's Up?
Back to Politics.
  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 16. Juni 2010, 12:06

Individualismus im Sinne von sich als Individuum verstehen ist in Deutschland gar nicht möglich.
Unser Staat und unsere Gesellschaft sind auf Kollektiven aufgebaut.

Das Menschenbild des Grundgesetzes ist nicht das eines isolierten souveränen Individuums; das Grundgesetz hat vielmehr die Spannung Individuum - Gemeinschaft im Sinne der Gemeinschaftsbezogenheit und Gemeinschaftsgebundenheit der Person entschieden, ohne dabei deren Eigenwert anzutasten.

Erkennt jemand den Antagonismus?
Gregory Jameson M.D.
I was: Member and Chairman of the Democratic Party
Member and President of the United States Senate
Member and Speaker of the House of Representatives
Secretary of the Interior, Governor of Hybertina and Laurentiana

Liam Aspertine

Expert on Foreign Affairs

Beiträge: 3 097

Wohnort: Astoria State

Bundesstaat: -

What's Up?
Man nennt mich auch den "Wahlbullen"!
  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 16. Juni 2010, 12:11

Ich fürchte, da hat jemand etwas gelesen, ohne es verstanden zu haben, ging es doch nicht darum, dass Menschen frei und ohne Gemeinschaft leben sollen, sondern mehr sind als Angehörige von Gruppen. Daraus wuchern die Stereotypen: Alle HartzIV-Empfänger sind faul. Wer Wullf/Gauck nicht unterstützt ist dumm. Usw.

Darum, lieber Jameson, hast du leider das Thema verfehlt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Liam Aspertine« (16. Juni 2010, 12:12)


Steve McQueen

THE General!

Beiträge: 7 106

Wohnort: Montague County

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 16. Juni 2010, 12:17

Ah, ist der neue Gussrahmen geil^^
There is many a boy here today who looks on war as all glory, but, boys, it is all hell. You can bear this warning voice to generations yet to come. I look upon war with horror.

General; Former Commandant of the United States Marine Corps;
Former Chairman of the Joint Chiefs of Staff;


Marines never die, they just go to hell to regroup.

McQueen Petroleum

Gregory Jameson

mens sana in corpore sano

Beiträge: 2 965

Beruf: Medical Doctor

Wohnort: Laurentiana

Bundesstaat: Laurentiana

What's Up?
Back to Politics.
  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 16. Juni 2010, 12:25

Zitat

Original von Liam Aspertine
Ich fürchte, da hat jemand etwas gelesen, ohne es verstanden zu haben, ging es doch nicht darum, dass Menschen frei und ohne Gemeinschaft leben sollen, sondern mehr sind als Angehörige von Gruppen. Daraus wuchern die Stereotypen: Alle HartzIV-Empfänger sind faul. Wer Wullf/Gauck nicht unterstützt ist dumm. Usw.

Darum, lieber Jameson, hast du leider das Thema verfehlt.

Ich denke nicht, denn wie soll man einen anderen anders wahrnehmen als er selbst?
Zeige mir ein echtes Individuum, was wirklich ureigene Entscheidungen fällt ... welches z.B. auch gegen Eltern und Umfeld entscheidet, der CDU beizutreten ... ;)
Gregory Jameson M.D.
I was: Member and Chairman of the Democratic Party
Member and President of the United States Senate
Member and Speaker of the House of Representatives
Secretary of the Interior, Governor of Hybertina and Laurentiana

Liam Aspertine

Expert on Foreign Affairs

Beiträge: 3 097

Wohnort: Astoria State

Bundesstaat: -

What's Up?
Man nennt mich auch den "Wahlbullen"!
  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 16. Juni 2010, 12:29

Du kennst die CDU besser als ich. Ich kenne nur jemanden, der bei der CDU war und nun der Linkspartei beigetreten ist. Ich kenne allerdings nur seinen Vornamen.