Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The United States of Astor. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Timothy Ford

Proud Assentian

Beiträge: 4 933

Beruf: Carpenter, Representative

Wohnort: Freyburg

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
Ford - strong for Astor, strong for the World
  • Nachricht senden

3 221

Samstag, 29. November 2014, 21:53

Doch das hat er. Aber das Urteil muss ich Ja nicht Gut finden ;)
Handlung: Trinkt einen Schluck Coffee To Go

Gaius Libertas

a.k.a. "Guy Liberty"

Beiträge: 502

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
The Justices are intimidating. They are often abrupt, sometimes rude, all formidable. You make a single misstep, you are likely to lose.
  • Nachricht senden

3 222

Samstag, 29. November 2014, 23:30

Mr. Speaker pro tempore,

lassen Sie mich aber bitte die Entscheidung des Kongresspräsidiums wissen. Damit ich notfalls gegen meine Frustration noch einen Last-Minute Kurztrip einschieben kann. :)
Gaius Libertas
Senior Partner @ Libertas & Perikleen LLP
former Justice to the Supreme Court
XLV. President of the United States

Beiträge: 8 143

Beruf: U.S. President

Wohnort: Bay Lake

Bundesstaat: New Alcantara

What's Up?
Congratulations, Gov. Matt LUGO - doing it my way wouldn't have been necessary, mate!
  • Nachricht senden

3 223

Sonntag, 30. November 2014, 00:09

Mr Libertas,
die Entscheidung wird der President of the Senate verkünden, der hat ja nun wieder die Sitzungsleitung im Senat inne.

David J. Clark (D-NA)

52nd President of the United States
Former U.S. Representative | Former Speaker of the House | Former Vice-Chairman of the DNC

Quinn Michael Wells

Former Head of State

Beiträge: 10 046

Beruf: Fr. Vice President

Wohnort: Greenville

Bundesstaat: Astoria State

What's Up?
Astor's dead! Long live Astor!
  • Nachricht senden

3 224

Sonntag, 30. November 2014, 09:21

Doch das hat er. Aber das Urteil muss ich Ja nicht Gut finden ;)
Handlung: Trinkt einen Schluck Coffee To Go


Sie müssen es nicht gut finden, aber Sie sollten es akzeptieren. So machen Sie sich nur weiter lächerlich.

Quinn Michael Wells, Laureate of the Presidential Honor Star

Former (XXXVII.) Vice President of the US | Former Senator of Astoria State | Former SotI | Former Vice-Presidential Nominee | Former Speaker of the Assembly
3 Times Governor of Astoria State
Record: Longest consecutive Term and most days in office as Governor of Astoria State


Timothy Ford

Proud Assentian

Beiträge: 4 933

Beruf: Carpenter, Representative

Wohnort: Freyburg

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
Ford - strong for Astor, strong for the World
  • Nachricht senden

3 225

Sonntag, 30. November 2014, 11:14

Aber dennoch muss ich das Amt nicht annehmen wenn es gegen die aktuelle (!) Verfassung Assentias geht

Natalie Holland

U.S. Senator

Beiträge: 1 379

Wohnort: Caliente

Bundesstaat: Serena

  • Nachricht senden

3 226

Sonntag, 30. November 2014, 11:18

Nein, Sie müssen überhaupt keinerlei Amt annehmen in das Sie ernannt oder gewählt werden. Die betreffende Bestimmung in der Verfassung Assentias ist aber durch das Urteil des OGH bereits jetzt nichtig. Ihre Aufhebung über die derzeit abgestimmt wird hat nur noch deklaratorischen Charakter. Die Bestimmung gilt bereits jetzt nicht mehr.
U.S. Senator for Serena


Timothy Ford

Proud Assentian

Beiträge: 4 933

Beruf: Carpenter, Representative

Wohnort: Freyburg

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
Ford - strong for Astor, strong for the World
  • Nachricht senden

3 227

Sonntag, 30. November 2014, 11:21

Solange die Passage drin steht könnte man sie anwenden. In 2,3 Jahren liest niemand mehr das Urteil. Wenn die Passage dann noch drinne steht würde man Sie anwenden

Vincent Brossard

The next step.

Beiträge: 993

Beruf: M.D.

Wohnort: Suffrande/FL

Bundesstaat: -

What's Up?
Get Astor back on Track! - Denton/Schreiber 2015
  • Nachricht senden

3 228

Sonntag, 30. November 2014, 11:24

Nein, würde man nicht, weil sie auch dann noch gegen die Bundesverfassung verstoßen würden, wenn bis dahin nicht eben jene Bundesverfassung geändert wurde.

Natalie Holland

U.S. Senator

Beiträge: 1 379

Wohnort: Caliente

Bundesstaat: Serena

  • Nachricht senden

3 229

Sonntag, 30. November 2014, 11:25

Solange die Passage drin steht könnte man sie anwenden. In 2,3 Jahren liest niemand mehr das Urteil. Wenn die Passage dann noch drinne steht würde man Sie anwenden


Nein, man kann Sie jetzt schon nicht mehr und auch in 1.000 Jahren nicht wieder anwenden, so lange die Bundesverfassung nicht geändert wird. Was in der Verfassung von Assentia steht ist egal, der OGH hat festgestellt dass Sie korrekt zum Senator für Assentia nachgewählt wurden.

Ob Sie die Wahl annehmen ist Ihre Sache. Aber die Begründung dass Sie das nicht könnten weil dem die Verfassung von Assentia entgegenstünde ist sachlich falsch.
U.S. Senator for Serena


Timothy Ford

Proud Assentian

Beiträge: 4 933

Beruf: Carpenter, Representative

Wohnort: Freyburg

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
Ford - strong for Astor, strong for the World
  • Nachricht senden

3 230

Sonntag, 30. November 2014, 11:27

Sie sind offenbar im Sand festgefahren...

Natalie Holland

U.S. Senator

Beiträge: 1 379

Wohnort: Caliente

Bundesstaat: Serena

  • Nachricht senden

3 231

Sonntag, 30. November 2014, 11:31

Verdammte Hacke, Mr. Ford: Sie sind gemeinsam mit anderen Mitgliedern der State Assembly vor den OGH gezogen um klären zu lassen, wer in einer Nachwahl zum Senator wahlberechtigt ist und wer nicht. Auf diese Frage haben Sie eine ausführlich begründete Antwort bekommen: Der Chairman ist korrekt vorgegangen und ihre Wahl ist gültig. Also können Sie diese jetzt jedenfalls nicht mit der Begründung nicht annehmen, sie verstieße gegen die Verfassung von Assentia. Denn die Verfassung von Assentia ist in dieser Sache nicht anwendbar, wie der OGH festgestellt hat.
U.S. Senator for Serena


Vincent Brossard

The next step.

Beiträge: 993

Beruf: M.D.

Wohnort: Suffrande/FL

Bundesstaat: -

What's Up?
Get Astor back on Track! - Denton/Schreiber 2015
  • Nachricht senden

3 232

Sonntag, 30. November 2014, 11:36

Sie sind offenbar im Sand festgefahren...


Nein, aber Sie haben schlichtweg keine Ahnung von der Materie, über die wir hier sprechen.

Aber vielleicht würde die Präsidentin vielleicht ihr Parteischoßhündchen zurückpfeifen und ihm erklären, was es mit dem Recht des SCOTUS auf sich hat, alle in den Vereinigten Staaten verabschiedeten Rechtsakte auf Vereinbarkeit zur Verfassung prüfen zu dürfen.

Timothy Ford

Proud Assentian

Beiträge: 4 933

Beruf: Carpenter, Representative

Wohnort: Freyburg

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
Ford - strong for Astor, strong for the World
  • Nachricht senden

3 233

Sonntag, 30. November 2014, 11:39

Ein Parteischoßhündchen existiert nicht :rolleyes

Vincent Brossard

The next step.

Beiträge: 993

Beruf: M.D.

Wohnort: Suffrande/FL

Bundesstaat: -

What's Up?
Get Astor back on Track! - Denton/Schreiber 2015
  • Nachricht senden

3 234

Sonntag, 30. November 2014, 12:00

Für mich kommen für Ihr Schoßhündchendasein zwar einige Sachen zusammen. Aber wie dem auch sei: Das ist nicht der Kern der Diskussion, auch wenn Sie es, verständlicherweise wieder begrüßen würden, wenn wir vom eigentlichen Kern abkämen, da immer offensichtlicher wird, dass Sie eine gefährliche Unkenntnis unseres Rechtssystems beweisen.

Denn kommen wir nochmal zum Punkt: Die Abschnitte der assentischen Verfassung, auf die sie sich beziehen, haben mit dem Supreme-Court-Urteil, das Sie mit herbeigeführt haben, ihre Wirkung verloren.

Timothy Ford

Proud Assentian

Beiträge: 4 933

Beruf: Carpenter, Representative

Wohnort: Freyburg

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
Ford - strong for Astor, strong for the World
  • Nachricht senden

3 235

Sonntag, 30. November 2014, 12:08

Welche?
Ich denke als gewählter Repräsentant habe ich Ahnung vom Rechtssystem.
Das mag sein aber NOCH steht die Passage drinne

Vincent Brossard

The next step.

Beiträge: 993

Beruf: M.D.

Wohnort: Suffrande/FL

Bundesstaat: -

What's Up?
Get Astor back on Track! - Denton/Schreiber 2015
  • Nachricht senden

3 236

Sonntag, 30. November 2014, 12:10

Sie haben sich grade selbst widerlegt.

Die Passage mag noch in der Verfassung stehen, hat aber mit dem SCOTUS-Urteil ihr Wirksamkeit verloren. Das heißt: Sie ist nichtig und darf nicht mehr angewandt werden.

Natalie Holland

U.S. Senator

Beiträge: 1 379

Wohnort: Caliente

Bundesstaat: Serena

  • Nachricht senden

3 237

Sonntag, 30. November 2014, 12:12

Ich denke als gewählter Repräsentant habe ich Ahnung vom Rechtssystem.


Falsch! Als gewählter Abgeordneter zum Repräsentantenhaus und gewählter Senator sollten Sie Ahnung vom Rechtssystem haben. Haben Sie aber nicht, wie Sie hier gerade einmal wieder beweisen. Es wird sich für Ihre Partei zweifellos noch bitter rächen, dass sie taktisch Ihnen den Vorzug etwa vor Mr. Baumgartner gegeben hat.

Das mag sein aber NOCH steht die Passage drinne


Und trotzdem ist sie bereits jetzt nicht mehr anwendbar. Man kann sie streichen, wie die State Assembly es derzeit tut. Man muss es aber nicht. Denn sie ist, wie der OGH festgestellt hat, sowieso nicht anwendbar.
U.S. Senator for Serena


Timothy Ford

Proud Assentian

Beiträge: 4 933

Beruf: Carpenter, Representative

Wohnort: Freyburg

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
Ford - strong for Astor, strong for the World
  • Nachricht senden

3 238

Sonntag, 30. November 2014, 12:15

Oh doch das habe ich
In ein paar Jahren erinnert sich niemand mehr an das Urteil. Wenn die Passage dann noch drinne steht wendet man sie an

Vincent Brossard

The next step.

Beiträge: 993

Beruf: M.D.

Wohnort: Suffrande/FL

Bundesstaat: -

What's Up?
Get Astor back on Track! - Denton/Schreiber 2015
  • Nachricht senden

3 239

Sonntag, 30. November 2014, 12:19

Und mit Ihrem letzten Satz haben Sie wiedr bewiesen, dass Sie keine Ahnung haben. Denn auch dann wird die Passage noch verfassungswidrig und nichtig sein.

Aber offensichtlich wollen Sie das nicht verstehen, wenn Ihnen dieses einfache Rechtsprinzip von Leuten erklärt wird, die nicht Ihr Parteibuch haben. Daher rufe ich die Präsidentin nochmal auf, Sie beseite zu nehmen, um dieses dramatische Unwissen zu beseitigen.

Timothy Ford

Proud Assentian

Beiträge: 4 933

Beruf: Carpenter, Representative

Wohnort: Freyburg

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
Ford - strong for Astor, strong for the World
  • Nachricht senden

3 240

Sonntag, 30. November 2014, 12:22

Würden Sie sich in 3 Jahren noch an das Urteil erinnerm? Wenn das keiner tut kann die Passage so nichtig sein wie sie will, ozhne Kenntnis das die Passage nichtig ist nützt das nichts...