Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The United States of Astor. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Catherine Dewinter

hotter than the sun

Beiträge: 863

Beruf: Actress, Model, Singer

Wohnort: New Beises, Laurentiana

Bundesstaat: Laurentiana

What's Up?
MdI ftw
  • Nachricht senden

4 261

Mittwoch, 25. März 2015, 16:59

Das Zeitverhältnis, Mr. President.

Adam Denton

Freeland pour toujours!

Beiträge: 4 403

Beruf: Government Relations Officer for Pinehearst Labs

Wohnort: Amada

Bundesstaat: Freeland

What's Up?
Freeland pour toujours
  • Nachricht senden

4 262

Mittwoch, 25. März 2015, 17:07

Dennoch sind das zwei komplett unterschiedliche Themengebiete. Man muss schon ein ziemlicher Zyniker sein, um die Amtszeit eines Politikers mit einer Gefängnisstrafe gleichzusetzen.
Not tolerating intolerance isn’t intolerance;
it’s preserving tolerance.

Philemon Bliss

Neoconservatism

Beiträge: 686

Wohnort: Astoria City

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

4 263

Mittwoch, 25. März 2015, 17:18

*schmunzel*

Catherine Dewinter

hotter than the sun

Beiträge: 863

Beruf: Actress, Model, Singer

Wohnort: New Beises, Laurentiana

Bundesstaat: Laurentiana

What's Up?
MdI ftw
  • Nachricht senden

4 264

Mittwoch, 25. März 2015, 17:55

Das schöne kommt leider häufig zu kurz. ;)

Philemon Bliss

Neoconservatism

Beiträge: 686

Wohnort: Astoria City

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

4 265

Mittwoch, 25. März 2015, 18:10

Das schöne kommt leider häufig zu kurz. ;)


Handlung:Zwinkert ihr zu.

Adam Denton

Freeland pour toujours!

Beiträge: 4 403

Beruf: Government Relations Officer for Pinehearst Labs

Wohnort: Amada

Bundesstaat: Freeland

What's Up?
Freeland pour toujours
  • Nachricht senden

4 266

Montag, 6. April 2015, 17:29

Mr. Speaker pro Tempore,
da die Schiffe bereits im Bau sind, werde ich den Geldern selbstverständlich zustimmen

Die Schiffe sind natürlich noch nicht in Bau, Congressman. Wir würden nie Geld ausgeben, das uns noch nicht bewilligt wurde ;)
Not tolerating intolerance isn’t intolerance;
it’s preserving tolerance.

4 267

Mittwoch, 8. April 2015, 12:45

Warum wollen Sie, Senator Xanathos, die alleinige Stellung, Bundesbeamte auszuwählen und dem Senat vorzuschlagen, untergraben? Denn so deute ich ihren neuesten Entwurf. Wenn Sie bei Personalentscheidungen, neben ihrer Stellung als Senator, noch mehr Mitsprachrecht einfordern, warum wenden Sie sich nicht informell und vorab an das Weiße Haus? Der Senat sollte das mit der Exekutive zusammenarbeiten, statt ihre Autorität in dieser Frage zu schwächen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Charles W. Tobey« (8. April 2015, 12:52)


Béatrice Laval

Effrontée & partout

Beiträge: 3 186

Beruf: Unternehmerin

Wohnort: Portham

Bundesstaat: Astoria State

What's Up?
"Auf, Matrosen, die Anker gelichtet, // Segel gespannt, den Kompass gerichtet."
  • Nachricht senden

4 268

Mittwoch, 8. April 2015, 12:47

Na, das ist aber mit der üblichen Argumentation, man könne der Exekutive doch gewisse Nominierungsrechte nicht wegnehmen kaum zu vereinbaren, aber wie mans gerade braucht. ;)

La peur est mauvaise conseillère. – Furcht ist ein schlechter Ratgeber.

Gulliver LaCroix

Mr. Roundhouse Kick

Beiträge: 477

Beruf: Professional Poker Player

Wohnort: Anniston

Bundesstaat: Laurentiana

  • Nachricht senden

4 269

Mittwoch, 8. April 2015, 13:55

Mr. Xanathos will sich mehr Rechte zuschaufeln, dabei ist er nichtmal im Stande die derzeitigen zu erfüllen. Sie wollen Vakanzen beseitigen, Senator? Schlagen Sie jemanden für das Electoral Office vor.

Alexander Xanathos

seated at the left hand of the Father

Beiträge: 5 400

Beruf: Lawyer

Wohnort: Seaford

Bundesstaat: Freeland

What's Up?
For Freeland and Freedom.
  • Nachricht senden

4 270

Mittwoch, 8. April 2015, 14:03

Mr. LaCroix,
das werde ich auch tun, nachdem nun das Osterfest vorüber und der Präsident weiterhin untätig geblieben ist.

Madam Secretary,
die Rechte des Präsidenten bleiben gewahrt, wenigstens für drei Tage. Was die Exekutive nicht schafft, wird dann eben der Kongress tun. Außerdem steht dem Präsidenten gegen diese Vorlage, sofern sie beschlossen würde, ja auch ein Vetorecht und damit die grundlegendste aller Beteiligungsformen zu.
Alexander Xanathos
one of a few good men

Gulliver LaCroix

Mr. Roundhouse Kick

Beiträge: 477

Beruf: Professional Poker Player

Wohnort: Anniston

Bundesstaat: Laurentiana

  • Nachricht senden

4 271

Mittwoch, 8. April 2015, 14:08

Mr. LaCroix,
das werde ich auch tun, nachdem nun das Osterfest vorüber und der Präsident weiterhin untätig geblieben ist.

Was hat denn der Präsident damit zu tun? Das ist alleinige Sache des Kongresses.

Béatrice Laval

Effrontée & partout

Beiträge: 3 186

Beruf: Unternehmerin

Wohnort: Portham

Bundesstaat: Astoria State

What's Up?
"Auf, Matrosen, die Anker gelichtet, // Segel gespannt, den Kompass gerichtet."
  • Nachricht senden

4 272

Mittwoch, 8. April 2015, 14:19

Zitat


Madam Secretary,
die Rechte des Präsidenten bleiben gewahrt, wenigstens für drei Tage. Was die Exekutive nicht schafft, wird dann eben der Kongress tun. Außerdem steht dem Präsidenten gegen diese Vorlage, sofern sie beschlossen würde, ja auch ein Vetorecht und damit die grundlegendste aller Beteiligungsformen zu.

Zitat



Süß, was bei den einen ein Schandurteil ist, ists bei den anderen so einfach. Quod licet iovi non licet bovi, dürfte Ihr Motto sein, aber vielleicht vertun Sie sich bei der Identifikation des Rindviehs. Das macht Sie halt zu einem Heuchler und Wendehals mit Vorbildern wie z.B. President Cunningham.

La peur est mauvaise conseillère. – Furcht ist ein schlechter Ratgeber.

Gulliver LaCroix

Mr. Roundhouse Kick

Beiträge: 477

Beruf: Professional Poker Player

Wohnort: Anniston

Bundesstaat: Laurentiana

  • Nachricht senden

4 273

Mittwoch, 8. April 2015, 14:36

die Rechte des Präsidenten bleiben gewahrt, wenigstens für drei Tage.

Jeder Wähler hat mehr als doppelt so viel Zeit, um sich zwischen üblicherweise 2 Kandidaten zu entscheiden und der Präsident soll in 3 Tagen schon einen geeigneten für jeden erdenklichen Posten finden, sonst nimmt man ihm das Recht über seine Mannschaft zu bestimmen. Macht Sinn, Senator, macht vollkommen Sinn. Im Gegenzug sollten wir auch einführen, dass der Präsident einen Senator bestimmt, wenn ein Staat 3 Tage lang keinen gewählt hat.

David Franklin

Proud Citizen of the Big Pear!

Beiträge: 444

Wohnort: Astoria City

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

4 274

Mittwoch, 8. April 2015, 15:00

die Rechte des Präsidenten bleiben gewahrt, wenigstens für drei Tage.

Jeder Wähler hat mehr als doppelt so viel Zeit, um sich zwischen üblicherweise 2 Kandidaten zu entscheiden und der Präsident soll in 3 Tagen schon einen geeigneten für jeden erdenklichen Posten finden, sonst nimmt man ihm das Recht über seine Mannschaft zu bestimmen. Macht Sinn, Senator, macht vollkommen Sinn. Im Gegenzug sollten wir auch einführen, dass der Präsident einen Senator bestimmt, wenn ein Staat 3 Tage lang keinen gewählt hat.


Das wäre im Zweifel demokratischer als die derzeitige Nachwahlregelung des FEA ;)

Aber in der Tat kann ich, auch wenn mir als Senator natürlich an den Rechten meines Hauses gelegen ist, diesem Entwurf so nicht zustimmen. Die Besetzung der Exekutive und der nachgeordneten Bundesbehörden ist im Prinzip erst einmal Sache des Präsidenten. Der Senat nimmt hier lediglich eine (wichtige) Kontrollfunktion wahr.
With kind regards,

Georges Laval

Un vieil homme

Beiträge: 6 321

Beruf: Schriftsteller

Wohnort: Petite Espoir

Bundesstaat: Freeland

What's Up?
Join the Union.
  • Nachricht senden

4 275

Mittwoch, 8. April 2015, 23:22

Ich kann mich über die außenpolitische Kompetenz der SCU-Fraktion nur arg wundern.

CURRICULUM VITAE
Il m'a raconté l'histoire de sa vie
Il y a que la vérité qui blesse.


Timothy Ford

Proud Assentian

Beiträge: 4 933

Beruf: Carpenter, Representative

Wohnort: Freyburg

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
Ford - strong for Astor, strong for the World
  • Nachricht senden

4 276

Mittwoch, 8. April 2015, 23:29

Aus welchem Grund, Governor?

Dean Livingston

Hail to Dixieland

Beiträge: 96

Wohnort: Port Virginia

Bundesstaat: Laurentiana

  • Nachricht senden

4 277

Mittwoch, 8. April 2015, 23:32

Ich kann mich über die außenpolitische Kompetenz der SCU-Fraktion nur arg wundern.


Respekt, dass Sie da überhaupt noch etwas gefunden haben, worüber Sie sich wundern können ;)
Dean Livingston (D-LA)

"Vote your district, vote your conscience, don't surprise me. And the most important one of those is DON'T. SURPRISE. ME."

Georges Laval

Un vieil homme

Beiträge: 6 321

Beruf: Schriftsteller

Wohnort: Petite Espoir

Bundesstaat: Freeland

What's Up?
Join the Union.
  • Nachricht senden

4 278

Mittwoch, 8. April 2015, 23:32

Wenn Sie mich schon mit Anrede ansprechen möchten, dann wäre es eig. Mr. President. ;) Aber egal:

Zitat

ich bin dagegen mit einem Staat, mit dem wir keinerlei Beziehungen haben, so ein massives Werk zu erstellen. Ein Grundlagenvertrag sollte erstmal reichen


Es gibt mit dem Medianischen Imperium einen seit 2009 bestehenden Kooperationsvertrag. Sie beweisen also NULL Ahnung von Außenpolitik oder astorischer Geschichte zu haben, Ihr Kollege Baumgartner übrigens auch, da er sich Ihnen angeschlossen hat. Das ist mehr als peinlich für eine Partei, die für sich in Anspruch nimmt staatstragend zu sein.

CURRICULUM VITAE
Il m'a raconté l'histoire de sa vie
Il y a que la vérité qui blesse.


Kevin Baumgartner

Proud Astorian

Beiträge: 1 809

Wohnort: Freyburg, Assentia

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
KB for Congress!
  • Nachricht senden

4 279

Mittwoch, 8. April 2015, 23:34

Wenn Sie mich schon mit Anrede ansprechen möchten, dann wäre es eig. Mr. President.

Nein, denn Sie sind jetzt, mal wieder, Gouverneur. :vertrag
Kevin Baumgartner
Member of the State Assembly of Assentia
Former Senator for Assentia
Former Congressman
Former President of the Senate
Former Administrator of the Social Conservative Union

Georges Laval

Un vieil homme

Beiträge: 6 321

Beruf: Schriftsteller

Wohnort: Petite Espoir

Bundesstaat: Freeland

What's Up?
Join the Union.
  • Nachricht senden

4 280

Mittwoch, 8. April 2015, 23:36

War erwarten, dass Sie zum Inhalt meiner Aussage und Ihren außenpoltischem "Wissen" lieber schweigen.

CURRICULUM VITAE
Il m'a raconté l'histoire de sa vie
Il y a que la vérité qui blesse.