Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The United States of Astor. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 3. Juli 2013, 18:05

Freyburg, Assentia

Handlung:Jack war eher zufällig in der Gegend, als unter seinem Wagen die Erde zu wackeln begonnen hatte. Eilig hatte er die Frontblitzer seines Fahrzeuges eingeschaltet und war rechts rangefahren. Schnell hat er sich die Einsatzweste des FBI übergeworfen und ist aus dem Wagen gesprungen. Jetzt stellt sich vor ihm ein recht eigenartiges Bild dar: Während auf der einen Straßenseite alles in Ordnung scheint, klaffen auf der anderen Seite tiefe Risse in Hauswänden. Noch immer spürt man die Erde beben. Es scheint kein besonders starkes Beben zu sein, aber der Bausubstanz der Häuser tut es definitiv nicht gut.
Supervisory Special Agent Jack Morgan (R)
Federal Bureau of Investigation - Criminal Investigative Division

2

Mittwoch, 3. Juli 2013, 18:34

Handlung:Das erste Kamerateam von Channel 40 ist vor Ort eingetroffen. Der Sprecher steht vor der Kamera, sein Mantel etwas vom Wind verweht.


Ja, Fellow Astorians, hier hinter uns sehen Sie die Folgen des Erdbebens, das heute nachmittag einen Vorort von Freyburg erschüttert hat. Mehrere Häuser weisen Risse in den Wänden auf, die Feuerwehr bestätigte zwei leckgeschlagene Gasleitungen. Die Folgen sind bis nach Freyburg zu spüren gewesen. Alles in Allem scheint das aber harmlos verlaufen zu sein. Geologen untersuchen derzeit vor Ort das Erdbeben und versuchen, die Ursache zu finden. Vermutet wird, dass es mit unterirdischen Grabungsarbeiten einer Forschungsgruppe zu tun haben könnte. Genauere Informationen liefern wir Ihnen, sobald wir selbst welche haben. Ich bin Arnie Pie, Sie sehen Channel 40.

INDEPENDENT NEWS. ANYTIME.

3

Mittwoch, 3. Juli 2013, 19:10

Handlung:Governor Varga kommt im schwarzen Anzug am Kamerateam vorbeigeschritten, Arnie läuft ihm nach, die Kamera wackelt beim Rennen.


Mr. Governor? Governor Varga? Ein kurzes Statement?

Selbstverständlich, ja.

Mr. Governor, Sie sind schnell eingetroffen. Gab es denn Vorzeichen des Events, oder sind Sie genauso überrascht wie wir alle?


Nun, ich muss sagen, dass mich dieses Erdbeben genau so überraschend traf wie die anderen Einwohner Freyburg's. Wie Sie wissen liegt auch mein Haus am Rande von Freybug. Im Gegensatz zu vielen anderen Anwohnern scheinen ich und meine Familie aber noch Glück gehabt zu haben.

Können Sie schon ein Wort an die Betroffenen richten?

Allen Betroffenen möchte ich mein tiefstes Mitgefühl aussprechen. Leider gab es hohen Sachschaden, welcher für den einzelnen sicher schwer zu verkraften ist. Doch sollten wir dankbar sein, dass es keine Toten und Schwerverletzten gab.

Danke, Mr. Governor. Ladies and Gentlemen, Governor Varga, Sie haben's gehört, ist jetzt vor Ort und besichtigt die Unglücksstelle. Wir haben inzwischen vom Roten Kreuz gehört, dass mindestens 4 Personen vorrübergehend in ein Krankenhaus gefahren werden mussten. Davon wohl ein Verletzter und drei Bettlägrige, die scheinbar derzeit nicht in ihrer Wohnung bleiben können. Ich bin Arnie Pie, und Sie sehen Chan...

Handlung:Das Bild beginnt zu wackeln, dann wird der Bildschirm schwarz.

INDEPENDENT NEWS. ANYTIME.

4

Mittwoch, 3. Juli 2013, 19:32

Handlung:Als das Bild wiederkehrt bietet sich ein Bild der Verwüstung. Mindestens zwei Häuser sind eingestürzt, aus einem Hydranten schießt Wasser in die Höhe. Arnie hat von einem herumfliegenden Metallteil eine kleine Platzwunde.


Ladies and Gentlemen, soeben kam es zu einem Nachbeben. Das scheint stark gewesen zu sein. Sehr stark. Ich kann das noch nicht abschätzen, aber ich vermute Freyburg hat es auch getroffen.

Handlung:Ein anderer Reporter tuschelt Arnie etwas ins Ohr.


Ja, eindeutig, Freyburg ist betroffen. Governor Varga hat offenbar soeben telefonisch angeordnet, die Civil Defense von Assentia solle hier tätig werden. Ich höre von verschiedenen Leuten, es habe Verletzte gegeben. Bis jetzt kann ich aber nichts bestätigen. Bleiben Sie dran. Ich bin Arnie Pie, Sie sehen.. ach, was soll's!

Handlung:Schnitt zurück ins Nachrichtenstudio.

INDEPENDENT NEWS. ANYTIME.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Channel 40« (3. Juli 2013, 19:56)


5

Mittwoch, 3. Juli 2013, 20:07

Ladies and Gentlemen, wir haben jetzt die traurige Gewissheit: Es gibt mindestens einen Toten durch das verheerende Erdbeben. Die Feuerwehr und die ersten Civil-Defence-Kräfte suchen hier in den Trümmern nach Menschen, mehrere Häuser haben der Belastung nicht stand gehalten und sind regelrecht in sich zusammengesackt. Der Gouverneur berät zur Stunde offenbar mit dem Führungsstab über den gezielten Einsatz weiterer Kräfte.
Offenbar ist ein großer Teil von Freyburg betroffen. Die halbe Stadt scheint vorrübergehend ohne Strom auskommen zu müssen, Notstromaggregate können kaum genügend Leistung bringen um hier alles am Laufen zu halten.

INDEPENDENT NEWS. ANYTIME.

Márkusz Varga

42nd U.S. President

Beiträge: 4 714

Beruf: Chairman

Wohnort: Freyburg, Assentia

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
Every Time Varga Time
  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 3. Juli 2013, 20:34

Press Conferance

Handlung:Governor Varga hat eine improvisierte Pressekonferenz in einem Einsatzzelt der Civil Defence einberaumt.


My fellow citizens,

Heute wurde Freyburg schwer durch eine unberechenbare Naturgewalt getroffen. Leider haben wir ein Todesopfer und mehrere Vermisste zu beklagen. Mein aufrichtiges Beileid gilt der Familie des verstorbenen.

Ich kann Ihnen allen versichern, dass unsere Rettungskräfte und die involvierten Behörden alles in Ihrer Macht stehende tun werden um die Vermissten heil zu bergen. Auch sehe ich es als dringende Aufgabe der Behörden an, die notwendigen Schlüsse aus diesem tragischen Vorfall zu ziehen.

Ladies and Gentlemen, ich danke Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit und den Helfern für ihren Einsatz!

Handlung:Der Governor verlässt die Pressekonferenz hastig.

Jerry Cotton

Former U.S. President

Beiträge: 3 073

Beruf: Historiker

Wohnort: Ambridge

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
Eine tolle Veranstaltung!
  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 3. Juli 2013, 20:35

Handlung:Hat das Erdbeben bei sich in Ambridge auch gespürt und ist entsetzt über die Situation.

8

Mittwoch, 3. Juli 2013, 21:08

Ladies and Gentlemen, wir müssen uns nochmal mit einer erschreckenden Zahl melden. Das Erdbeben hat bis jetzt gesichert 7 Todesopfer gefordert, darunter ein siebenjähriges Kind. Die Zahl derer, deren Häuser zeitweise oder auch komplett unbewohnbar geworden sind, geht in den vierstelligen Bereich. Das Red Cross errichtet derzeit Notunterkünfte, der Director des Red Cross wird noch im Verlaufe des Abends in Freyburg erwartet um die Arbeit seiner Kräfte zu koordinieren.
Der Präsident hat indes Mitarbeiter des Office of Homeland Security zur Unterstüzung der Einsatzleitung abgestellt. Die Rettungs- und Bergungsarbeiten laufen auf Hochtouren. Es werden noch mindestens 2 Dutzend Menschen in eingestürzten Häusern vermutet. Die Gefahr eines weiteren Bebens kann noch niemand abschätzen. Die Betreiber haben zwischenzeitlch sämtliche Gasleitungen in das betroffene Gebiet trockengelegt. Die weniger stark betroffenen Häuser sind inzwischen wieder mit Strom versorgt, es wird aber von einer Rückkehr ins eigene Heim dringend abgeraten. Es wird empfohlen, wenigstens die Nacht bei Freunden und Bekannten zu verbringen.

INDEPENDENT NEWS. ANYTIME.

Christian Camargo

Red Cross - Help whereever needed.

Beiträge: 97

Beruf: Direktor des Roten Kreuzes in Astor

Wohnort: New Beises

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 3. Juli 2013, 22:37

Handlung:Chris, inzwischen selbst vor Ort, schaut sich vor Ort genau um, spricht dann mit dem Leiter des assentischen Red Cross über die bisherigen Leistungen des Red Cross vor Ort. Vier weitere Betreuungszüge sind bereits unterwegs, damit sollte sich das ganze Ausmaß abfedern lassen. Der Presse gibt er ein kurzes Statement.


Das Astorian Red Cross hat bei der technischen Rettung sowie besonders auch bei der Betreuung und Verpflegung sowohl der Betroffenen wie auch der Einsatzkräfte mitgewirkt. Eingesetzt waren und sind dabei neben Kräften aus Assentia auch Kräfte aus Astoria State, New Alcantara und Freeland. Ich bin sehr zufrieden mit dem reibungslosen Ablauf der schnellen Arbeit des Red Cross. Ich möchte allen freiwilligen Helfern danken, die Familien und Arbeitsstellen verlassen haben um hier Hilflosen zu helfen.
Christian "Chris" Camargo
Former Lieutenant of the Savannah National Guard
Dismissed fot not being republican

Márkusz Varga

42nd U.S. President

Beiträge: 4 714

Beruf: Chairman

Wohnort: Freyburg, Assentia

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
Every Time Varga Time
  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 4. Juli 2013, 16:55

Governor Varga on Earthquake in Freyburg

Handlung:Ein sichtlich müder Governor betritt das Einsatzzelt in welchem bereits gestern eine kurze Pressekonferenz abgehalten wurde.


My fellow citizens,

Freyburg, eure Heimat, meine Heimat, unser Heimat und
mit ihr Assentia und ganz Astor wurden schwer getroffen. Dieses schwere
Erdbeben welches nebst erheblichen Sachschäden auch Tote und Schwerverletzte
forderte, soll uns auch eine Mahnung sein. Eine Mahnung dafür, dass der Mensch
die Natur nicht kontrollieren kann. Aber auch eine Mahnung dafür, dass wir
stets auf alle Eventualitäten vorbereitet sein müssen. Mein aufrichtiges
Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden den Opfern dieser Naturkatastrophe.

Ich darf mit Fug und Recht behaupten, dass unsere
Behörden, im speziellen die Feuerwehr und die Civil Defense, einen
ausgezeichneten Job gemacht haben oder besser gesagt diesen immer noch machen. Ich
möchte an dieser Stelle allen involvierten danken! Ich möchte auch den Gouverneuren
und der Bundesregierung für die Hilfsangebote danken! Und auch dem Red Cross gebührt mein Dank für die unbürokratische Hilfe!

Zum jetzigen Zeitpunkt konnte die Stromversorgung
wiederhergestellt werden. Die Gasleitungen bleiben aber noch zu gedreht bis
Experten der Stadtwerke sämtliche Leitungen auf Ihre Dichtigkeit hin überprüft
haben. Während dieser Zeit stehen Notkocher zur Verfügung. Die Wasserversorgung
ist ebenfalls grossmehrheitlich wiederhergestellt, da aber durch das Erdbeben
gewisse Verunreinigungen aufgetreten sind geben Civil Defense und Red Cross
kostenloses Trinkwasser in Flaschen ab. Dieses Ereignis und seine Bewältigung zeigt
mir das Assentia mit seinen jetzigen Strukturen bereits gut gerüstet ist.
Dennoch werde ich nach dieser Katastrophe eine umfassende und kritische Analyse
vornehmen.

My fellow citizens,

Für einen Einzelnen mag dieses Unglück nahezu untragbar
sein, doch gemeinsam werden wir Freyburg wiederaufbauen! Ich verspreche hiermit
allen Betroffenen die nötige Hilfe des Bundesstaates Assentia. Assentia lässt
seine Bürger nicht im Stich! Doch gilt es den Wiederaufbau mit Bedacht zu
planen. Ich werde mich in den kommenden Wochen mit einem Team von erfahrenen
Statikern und Architekten beraten um Vorgaben zum Gebäudebau zu erarbeiten
damit wir in Zukunft noch besser gerüstet sind.

My fellow citizens,

Ich rufe sie alle auf die Gutnachbarschaftliche Hilfe zu
leben! Unterstützen Sie Ihre Verwandten, Bekannten, Nachbarn! Ich und meine
Familie haben beschlossen mit gutem Beispiel voran zu gehen und drei Familien
vorübergehend in Varga Manor aufzunehmen, welches glücklicherweise verschont
blieb. Man sagt häufig, vielleicht auch zu recht, die Vereinigten Staaten seien
ein Land von Individualisten, ja sogar Egoisten. Dass mag vielleicht stimmen,
aber in der Not stehen die VSA zusammen wie ein Mann! Ladies and Gentlemen ich
bitte sie die Solidarität zu leben!

Ich danke ihnen für ihre Aufmerksamkeit und ihre Hilfe
in diesen schweren Stunden.

11

Donnerstag, 4. Juli 2013, 17:36

Handlung:Jack, der den Einsatzkräften vor Ort geholfen hat, hat der Rede des Gouverneurs gelauscht und applaudiert ihm kräftig.


:applaus :applaus :applaus
Supervisory Special Agent Jack Morgan (R)
Federal Bureau of Investigation - Criminal Investigative Division

Craig Hsiao

Back in Chan Sen!

Beiträge: 1 833

Wohnort: New Ming

Bundesstaat: Serena

What's Up?
Proud Serena by brave Gov. CornNuno
  • Nachricht senden

12

Freitag, 5. Juli 2013, 10:10

Handlung:Deputy Hsiao erfährt aus den Nachrichten von den schrecklichen Ereignissen. Er nimmt direkt Kontakt mit einer Organisation auf um eine großzügige Spenden zu tätigen.
Anschließend telefoniert er mit befreundeten Bauunternehmer in seiner Heimat, die gerne Baugerät zur Verfügung stellen, welche erst für die Bergungsaktionen und dann anschließenden Aufräumarbeiten kostenlos in die betroffene Region entsendet werden.


Allen von diesem heftigen Ereignissen betroffenen Menschen spreche ich mein tief empfundene Anteilnahme aus
Craig Hsiao
25th Vice President of the United States of Astor
Former Speaker of the House of Representatives


Márkusz Varga

42nd U.S. President

Beiträge: 4 714

Beruf: Chairman

Wohnort: Freyburg, Assentia

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
Every Time Varga Time
  • Nachricht senden

13

Montag, 8. Juli 2013, 18:44

Handlung:Eine Ansprache von Governor Varga wird übertragen.



My fellow citizens,

Dank des grossartigen und selbstlosen Einsatzes der Hilfskräfte der Civil Defense und des Red Cross ist es uns gelungen alle vermissten im Laufe dieser Woche zu lokalisieren und lebend zu bergen.

Die Strom-, Wasser- und Gasversorgung konnte in ganz Freyburg wiederhergestellt werden, jedoch können zum jetzigen Zeitpunkt immer noch rund 2500 Menschen nicht in ihre Häuser zurückkehren, da diese durch das Erdbeben unbewohnbar wurden. Diese Bürger werden nach wie vor in Notunterkünften betreut.

Ich werde mich für einen schnellstmöglichen Wiederaufbau einsetzen bei dem auf die Erdbebensicherheit geachtet wird. Aus diesem Grund wird eine von mir eingesetzte Komission in den nächsten Wochen eine griffige Gesetzesgrundlage erarbeiten.

Ich danke allen beteiligten für ihren Einsatz in den vergangenen Tagen!

Marc Peterson

at the other end of the rainbow

Beiträge: 2 390

Beruf: Billionair's Widower

Wohnort: Astoria City

Bundesstaat: Astoria State

What's Up?
In Love, in Fear, in Hate, in Tears: Sit down next to me. Sit down in Sympathy.
  • Nachricht senden

14

Freitag, 15. November 2013, 18:35

Nachdem er einige der zahllosen Wiederaufbauten besucht hat,
lässt Marc in Freyburg ein paar Plakate aufstellen, denn das Repräsentantenhaus wird bundesweit gewählt.



Dann lädt er die Bürger Assentias zu einer Fragestunde vor Ort ein, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen.
Marc Peterson
Don't try to gorge the whole buffet. Just take what you need.

Eric Baumgartner

43rd U.S. President

Beiträge: 1 543

Beruf: U.S. President

Wohnort: Freyburg, Assentia

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
Time to change.
  • Nachricht senden

15

Freitag, 15. November 2013, 21:32

Congressman Peterson, wie stehen Sie zur Einführung einer manuellen WiSim wie sie Márkusz Varga während seines Präsidentschaftswahlkampfes angekündigt hat?
Eric Baumgartner
CEO of the First Private Bank of Astor

Marc Peterson

at the other end of the rainbow

Beiträge: 2 390

Beruf: Billionair's Widower

Wohnort: Astoria City

Bundesstaat: Astoria State

What's Up?
In Love, in Fear, in Hate, in Tears: Sit down next to me. Sit down in Sympathy.
  • Nachricht senden

16

Samstag, 16. November 2013, 17:45

Mr. Baumgartner,

ich habe meinen MBA gemacht, ich habe ein Restaurant eröffnet und berate auch ab und an meinen Ehegatten bei der Leitung seines Unternehmens. Die Menschen wirtschaften, weil sie manche Bedürfnisse stillen müssen. Eine wirtschaftliche Betätigung für die Bedürfnisse, die man stillen will, ist für jeden Menschen eine Bereicherung, nicht nur im finanziellen Sinne.

Ich würde daher eine WiSim durchaus begrüßen und stehe dem offen gegenüber, auch wenn man dafür mehr Menschen als nur die Wirtschaftsorientieren begeistern muss.
Marc Peterson
Don't try to gorge the whole buffet. Just take what you need.