Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The United States of Astor. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gaius Libertas

a.k.a. "Guy Liberty"

Beiträge: 502

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
The Justices are intimidating. They are often abrupt, sometimes rude, all formidable. You make a single misstep, you are likely to lose.
  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 20:26

Governmental Round Table

Vice President Libertas hat am 18.12.2014 Akteure aller drei Gewalten eingeladen, in einen ständigen Kontakt zu treten, um über die Grenzen der Staatsgewalten hinweg und ein wenig abseits der politischen Bühne Probleme ungezwungen anzusprechen, deren Lösungen durch ein vereintes Engagement vielleicht einer breiteren Akzeptanz zugänglich gemacht werden können.
Gaius Libertas
Senior Partner @ Libertas & Perikleen LLP
former Justice to the Supreme Court
XLV. President of the United States

Natalie Holland

U.S. Senator

Beiträge: 1 379

Wohnort: Caliente

Bundesstaat: Serena

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 20:40

Handlung:Trifft auf Einladung des Vizepräsidenten zum Governmental Round Table im No. 1 Observatory Circle ein.
U.S. Senator for Serena


Winona Posny

Federal Administration

Beiträge: 120

Wohnort: Cranberra

Bundesstaat: Ausland

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 20:54

Handlung:Die Chief of Staff folgt der Einladung des Vizepräsidenten ebenfalls.

Mr. Vice President, Madam Senator.
Winona Posny

Beiträge: 8 143

Beruf: U.S. President

Wohnort: Bay Lake

Bundesstaat: New Alcantara

What's Up?
Congratulations, Gov. Matt LUGO - doing it my way wouldn't have been necessary, mate!
  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 20:58

Handlung:wird sich das ganze jedenfalls anhören.

David J. Clark (D-NA)

52nd President of the United States
Former U.S. Representative | Former Speaker of the House | Former Vice-Chairman of the DNC

Tamara Arroyo

Attorney General

Beiträge: 841

Beruf: Attorney-at-law

Wohnort: Shenghei, Serena

Bundesstaat: Serena

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 22:50

Handlung:Wird ebenfalls teilnehmen.



Former Sen. Tamara Arroyo (I-SE)

Gaius Libertas

a.k.a. "Guy Liberty"

Beiträge: 502

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
The Justices are intimidating. They are often abrupt, sometimes rude, all formidable. You make a single misstep, you are likely to lose.
  • Nachricht senden

6

Sonntag, 21. Dezember 2014, 05:13

Ich heiße Sie alle recht herzlich an diesem Tisch willkommen.

Lassen Sie mich gleich sagen: Ich beanspruche keine Rolle mit Autorität - An diesem Tisch bin ich ein Gleicher unter Gleichen. Ich vertraue darauf, dass Höflichkeit, Respekt und Diskretion einem Protokoll mit strengen Regeln und Sanktionen der Vorzug gewährt wird.

An dieser Stelle möchte ich ausdrücklich festhalten, dass es uns nicht um die Inangriffnahme von Problemen geht - denn dafür haben wir die Akteure in allen drei Gewalten. Vielmehr geht es hier darum, Probleme überhaupt zu benennen und einen unprotokollarischen direkten Umgang untereinander zu pflegen.

Also vernachlässigen wir - soweit es uns allen möglich ist - den politischen Alltag und lassen Sie uns ein wenig plaudern. Denn es sind Worte, die die Welt in Bewegung versetzen können.
Gaius Libertas
Senior Partner @ Libertas & Perikleen LLP
former Justice to the Supreme Court
XLV. President of the United States

Gaius Libertas

a.k.a. "Guy Liberty"

Beiträge: 502

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
The Justices are intimidating. They are often abrupt, sometimes rude, all formidable. You make a single misstep, you are likely to lose.
  • Nachricht senden

7

Sonntag, 21. Dezember 2014, 05:26

Da ich es bin, dessen Einladung Sie gefolgt sind, möchte ich mit einem Thema beginnen, welches mir aktuell und akut erscheint: Die gesamte Rechtspflege.

Ich habe Stimmen gehört, die die Judikative für personell und institutionell aufgebläht halten.
Meine Meinung dazu ist: Richter sind Menschen, Menschen irren sich manchmal und Streit weckt Energien.

Ich bin absolut für einen Instanzenzug, weil Richter Menschen sind und Menschen sich irren können.
Ebenfalls bin ich für ein Zweiparteienverfahren, denn es ist die dialektische Erörterung, die am Ende zu größerer Erkenntnis führt.

Es gibt natürlich Anschluss- und naheliegende Probleme, aber die gibt es bei allen Dingen.

Ich denke daher, dass drei Instanzen gut sind.
Es muss aber gewährleistet sein, dass all diese Instanzen auch funktionieren.

Wie sehen Sie das?
Gaius Libertas
Senior Partner @ Libertas & Perikleen LLP
former Justice to the Supreme Court
XLV. President of the United States

John Morman

The Chief of Justice

Beiträge: 439

Beruf: Lawyer

Wohnort: Gold Valley

Bundesstaat: Serena

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 21. Dezember 2014, 14:38

Handlung:ergreift das Wort

Sie werden von mir sicher nicht hören, dass die Instanzen, die ich vertrete, überflüssig sind, ladies and gentleman. Ganz im Gegenteil, ich möchte ebenso wie der Vice President unterstreichen, dass der Instanzenzug so wie er ist gut ist. Der Supreme Court hat das letzte Wort in Rechtssachen, ihn auch als erste Instanz anzurufen, würde die Parteien in eine Situation bringen, in der es nicht mehr möglich ist, Rechtsmittel zur Überprüfung einzulegen. Das wäre schädlich, mal davon abgesehen, dass die Justices mit einer Amtszeit ernannt werden und damit über ein geringeres Maß an Unabhängigkeit verfügen als Bundesrichter auf Lebenszeit - das sage ich mit allem gebotenen Respekt, Madam Chief Justice. ;)
Lassen Sie mich zu guter letzt noch anbringen, dass die drei Instanzen genau das sind, was am ehesten dem Sinn unserer Verfassung entspricht: Rechtsstreitigkeiten, so konstatiert dieses so wichtige Dokument, sollen - der astorischen Tradition entsprechend - vor einer Jury verhandelt werden können. Das gewährleisten die District Courts. In der zweiten Instanz dann ein Kollegialgericht, das überprüft und abschließend der SCOTUS als "court of last ressort".
Ich sehe da keine Aufblähung und sobald Judge Deverian ernannt ist, können wir uns sicher sein, alle Instanzen auch besetzen zu können.
John N. Morman
Chief Justice of the United States

Winona Posny

Federal Administration

Beiträge: 120

Wohnort: Cranberra

Bundesstaat: Ausland

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 21. Dezember 2014, 22:45

Handlung:Die Chief of Staff nickt bei den Ausführungen des Vizepräsidenten und des Chief Judge zustimmend.
Winona Posny

Gaius Libertas

a.k.a. "Guy Liberty"

Beiträge: 502

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
The Justices are intimidating. They are often abrupt, sometimes rude, all formidable. You make a single misstep, you are likely to lose.
  • Nachricht senden

10

Sonntag, 21. Dezember 2014, 23:38

Wir können natürlich jederzeit zu diesem Thema zurückkehren. Ich möchte aber noch ein weiteres ansprechen.
Wir alle sind Juristen, oder haben enge Bekannte oder haben tagtäglich mit der Anwendung von Recht zu tun.

Würden Sie ein von den etablierten Juristen des Landes in Gerichten, Behörden und Universäten entwickeltes Prüfungssystem begrüßen, indem die wichtigsten Grundlagen und Techniken überprüft werden? Kein Jurastudium, sondern eine offizielle Juristenzulassung.
Gaius Libertas
Senior Partner @ Libertas & Perikleen LLP
former Justice to the Supreme Court
XLV. President of the United States

Winona Posny

Federal Administration

Beiträge: 120

Wohnort: Cranberra

Bundesstaat: Ausland

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 21. Dezember 2014, 23:44

Mr. Vice President,

Aus meiner Sicht ist die Schaffung einer solchen Zulassung überfällig. Folgerichtig begrüsse ich diesen Vorschlag.
Winona Posny

Beiträge: 8 143

Beruf: U.S. President

Wohnort: Bay Lake

Bundesstaat: New Alcantara

What's Up?
Congratulations, Gov. Matt LUGO - doing it my way wouldn't have been necessary, mate!
  • Nachricht senden

12

Montag, 22. Dezember 2014, 13:50

Mr Vice President,
ich zweifle hier schlicht an der Zuständigkeit des Bundes.

David J. Clark (D-NA)

52nd President of the United States
Former U.S. Representative | Former Speaker of the House | Former Vice-Chairman of the DNC

Winona Posny

Federal Administration

Beiträge: 120

Wohnort: Cranberra

Bundesstaat: Ausland

  • Nachricht senden

13

Montag, 22. Dezember 2014, 20:45

Aus welchem Grund, Congressman?
Winona Posny

Gaius Libertas

a.k.a. "Guy Liberty"

Beiträge: 502

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
The Justices are intimidating. They are often abrupt, sometimes rude, all formidable. You make a single misstep, you are likely to lose.
  • Nachricht senden

14

Montag, 22. Dezember 2014, 21:02

Congressman Clark, Sie überspringen einen Schritt.
Es war nur ein Ziel ins Auge gefasst, noch nicht der Weg dahin. :)
Gaius Libertas
Senior Partner @ Libertas & Perikleen LLP
former Justice to the Supreme Court
XLV. President of the United States

Gaius Libertas

a.k.a. "Guy Liberty"

Beiträge: 502

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
The Justices are intimidating. They are often abrupt, sometimes rude, all formidable. You make a single misstep, you are likely to lose.
  • Nachricht senden

15

Freitag, 9. Januar 2015, 01:06

Ladies and Gentlemen,

ich möchte Sie hier erst einmal entlassen. Wir alle haben wichtige Dinge zu tun, die größere Aufmerksamkeit verlangt.
Dieser Tisch steht jedem von Ihnen offen, sobald Sie dafür wieder Zeit haben sollten.
Falls es nicht früher passiert, werde ich Sie in der letzten Januarwoche nochmals einladen.

Bis dahin, Ihnen allen gutes Gelingen.
Gaius Libertas
Senior Partner @ Libertas & Perikleen LLP
former Justice to the Supreme Court
XLV. President of the United States