Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The United States of Astor. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 25

Beruf: Sekretärin

Wohnort: St. Montélimar

Bundesstaat: Freeland

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 16. August 2016, 13:46

SimOff: (Klicken, um Beitrag zu lesen)
Ähm, ich dachte de Villiers sitzt noch bei mir?

Nehmen Sie doch Platz, Madam Montemare.

Handlung:Legt endlich den Koffer ab und nimmt Platz. Nun wo es an das Verhandeln geht, sitzt eine ganz andere Miss Montemare am Tisch, alles Schütterne, alle Unsicherheit und alles Tappsige ist wie abgeschüttelt. Hier sitzt urplötzlich eine knallharte Verhandlungspartnerin.


"Besten Dank Mr.Diamond, auch Ihnen verbindlichste Grüße. Er wünscht das mit aller erdenklicher Härte und Konsequenz gegen die Organisationen Black Liberation Front und The Wall vorgegangen wird. Zumal The Wall in Freeland, im Dorf St. Francis, munter Drogen vertickt. Er lässt Ihnen diesen Koffer voll Dollar zukommen und wünscht prompte und endgültige Erledigung der Probleme. Die BLF hingegen scheint genau wie die unlägst vernichtend geschlagenen BB, auf Vernichtung des weißen Mannes aus zu sein. Daher wünscht er auch dort eine promte und endgültige Lösung. Er bietet Ihnen eine Anzahlung von 1,5 Millionen Dollar, wenn Sie die Aufträge Übernehmen, das selbige bei Erledigung der Probleme zusätzlich was Sie mit Mr. de Villers aushandelten. Das ist unser Angebot , deshalb bin ich nun hier."
Raphaela Montemare

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Raphaela Montemare« (16. August 2016, 14:07)


42

Dienstag, 16. August 2016, 13:53

Die Wall-Spinner? Bisher haben wir nur von den Niggern gesprochen.

Beiträge: 25

Beruf: Sekretärin

Wohnort: St. Montélimar

Bundesstaat: Freeland

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 16. August 2016, 14:05

"Er hat diese Wall-Leute mit auf die Bedrohungsliste gesetzt. Sie stören seine Geschäfte, zwar nicht so das es beeinträchtig , aber sie stören Ihn. er hat deshalt eine halbe Mio. extra einpacken lassen. Möglicherweise Sir werden die alsbald auch Ihre Geschäfte stören, vor Ihrem Domizil stehen die ja bereits! Wenn die so reagieren wie sie bisher reagiert haben sind Sie der Nächste auf deren Abschußliste."
Raphaela Montemare

44

Donnerstag, 18. August 2016, 04:15

Scheiss drauf! Wir sind im Geschäft!
Handlung:Reicht ihr die Hand um den Deal zu besiegeln.

Beiträge: 25

Beruf: Sekretärin

Wohnort: St. Montélimar

Bundesstaat: Freeland

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 18. August 2016, 11:34

Scheiss drauf! Wir sind im Geschäft!
Handlung:Reicht ihr die Hand um den Deal zu besiegeln.

Handlung:Schüttelt kräftig die Hand von Diomond. Dann nickt sie de Villers zu.

"Gentleman, ich darf mich verabschieden, Mr. Diomond , wir sehen uns dann nach Vollendung des Auftrags, bis dann Gentleman."
Handlung:Raphaela marschiert in Richtung Ausgang.
Raphaela Montemare

Beiträge: 25

Beruf: Sekretärin

Wohnort: St. Montélimar

Bundesstaat: Freeland

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 18. August 2016, 11:35

Scheiss drauf! Wir sind im Geschäft!
Handlung:Reicht ihr die Hand um den Deal zu besiegeln.

Handlung:Schüttelt kräftig die Hand von Diomond. Dann nickt sie de Villers zu.

"Gentleman, ich darf mich verabschieden, Mr. Diamond , wir sehen uns dann nach Vollendung des Auftrags, bis dann Gentleman."
Handlung:Raphaela marschiert in Richtung Ausgang.
Raphaela Montemare

Tig Hunter

Sergeant at Arms

Beiträge: 18

Bundesstaat: Assentia

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 18. August 2016, 23:23

Handlung:Die Mehrheit der Biker welche in der Club Bar rumlungert gafft der Dame mehr als nur auffällig hinterher. Einige können sich sogar ein Pfeifen nicht verkneifen.

The Wall

Together against racism.

Beiträge: 71

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

48

Freitag, 19. August 2016, 01:28

Handlung:The Wall ist nurnoch mit knapp dreißig Leuten vor Ort.
Man hat sich auf die andere Straßenseite zurückgezogen und beschränkt sich darauf, die Biker zu fotografiern, Gesichter, Kleidung, Fahrzeuge und Nummernschilder.
Wie gehabt wird alles auf Server im Netz hoch und von dort auf Dutzende PCs wieder runtergeladen.

49

Freitag, 19. August 2016, 09:08

Handlung:Man beobachtet das Treieben auf Seiten des MC.

.... Ja, unser Mann ist dran.... Klar, dass wird diebTypen umhauen.

Beiträge: 25

Beruf: Sekretärin

Wohnort: St. Montélimar

Bundesstaat: Freeland

  • Nachricht senden

50

Freitag, 19. August 2016, 12:54

Handlung:Besteigt ihren Wagen und fährt davon.
Raphaela Montemare

Beiträge: 35

Beruf: Handelskapitän

Wohnort: Durban

Bundesstaat: Assentia

  • Nachricht senden

51

Freitag, 19. August 2016, 12:58

Handlung:Sitz recht zufrieden Mr. Diamonds gegen über und lächtelt.

"Nun Sir Mr. Diomonds, das wäre dann fürs erste einmal alles , wir verlassen und auf Sie. Möge der Sieg der Ihre sein."
Handlung:de Villers erhebt sich und schüttelt Diomonds kräftig die Hand , dann verabschiedet er sich ebenfalls.
Sebastian Andrew de Villers
Handelskapitän

Beiträge: 25

Beruf: Sekretärin

Wohnort: St. Montélimar

Bundesstaat: Freeland

  • Nachricht senden

52

Freitag, 16. September 2016, 23:37

Handlung:Fährt abermals vor dem Club vor und betritt den selbigen. Bahnt sich höchst verärgert den Weg zum Boss.
Raphaela Montemare

53

Samstag, 17. September 2016, 12:39

Handlung:Sitzt gerade mit seiem VP am Tisch.

Beiträge: 25

Beruf: Sekretärin

Wohnort: St. Montélimar

Bundesstaat: Freeland

  • Nachricht senden

54

Samstag, 17. September 2016, 13:14

Handlung:Energisch hatte sie sich den Weg zum Tisch gebahnt, um abruppt davor
stehen zu bleiben. Sie funkelt Mr. Diamonds zornig an


"Sir wir haben einen Vertrag, Sie nahmen unser Geld, wo ist die verdammte
Gegenleistung? Jetzt belässtigen diese Neger einen Freund von meinen Boss, welcher
hier Governor werden will.

Mein Boss lässt Ihnen wörtlich folgendes ausrichten, Sie bekommen einen
weiteren Betrag , diesmal einen Scheck, dafür schützen und unterstützen sie die
Wahl von Mr. Hoffman zum Governor of Assentia. Weiterhin gilt der erste Vertag
immer noch, Sie sollten sich also langsam an die Arbeit machen. Sollten Sie
versuchen sich aus dem Vertrag zu stehlen, so wird alle Macht die er hat über
Sie kommen. Mein Boss mein dies solle keine Drohung darstellen sondern eine
freundschaftliche Erinnerung von Boss zu Boss. Handeln Sie und handeln Sie
schnell."


Handlung:Raphaela überreicht Diamonds einen Hochdotierten Scheck. Sie greift sich
einen Stuhl und nimmt Platz, dann holt sie eine Zigarettenspitze aus der Tasche
steckt ein Zigarette hinein und zündet jene an. Sie winkt einen der Burschen
und lässt sich ein Getränk servieren.
Raphaela Montemare

55

Samstag, 17. September 2016, 14:01

Handlung:Nun ist es ja nicht gerade so dass das Clubhouse ein Restaurant mit Bedienung ist, nach einer Handgeste von Johnny bringt aber schliesslich einer der Prospects der Dame das gewünschte Getränk. Johnny zündet sich seinerseits eine Zigarre an.

Hören Sie Lady, die Sache läuft im Hintergrund schon. Vor allem die Wall ist aber gut organisiert und politisch breit abgestützt, da ist Fingerspitzengefühl gefragt.

Hoffman, mhm? :kritischguck Jude? Ach, auch egal der Betrag auf dem Scheck stimmt. Wir kümmern uns darum.

Beiträge: 25

Beruf: Sekretärin

Wohnort: St. Montélimar

Bundesstaat: Freeland

  • Nachricht senden

56

Samstag, 17. September 2016, 17:05

Handlung:Raphaela fängt lauthals an zu lachen. Dann zieht sie an ihrer Zigarettenspitze und nimmt einen Schluck.


"Mr. Hoffman, Jude, lassen Sie ihn das lieber nicht hören, sonst ist es um ihren schönen Kopf geschehen, den reist er Ihnen höchst selbst ab. Carl Hoffman ein Jude, ein guter Witz."
Raphaela Montemare

57

Samstag, 17. September 2016, 17:24

Lady, Sie werden wir langsam sympathisch. :D
Meine Leute sind schon vor Ort.

Was machen Sie denn so wenn Sie nicht gerade mit den bösen Jungs abhängen?

Beiträge: 25

Beruf: Sekretärin

Wohnort: St. Montélimar

Bundesstaat: Freeland

  • Nachricht senden

58

Samstag, 17. September 2016, 17:40

"Offiziel oder inoffiziel? Also offiziel bin ich als Sekretärin angestellt, inoffizell bin ich die Vertretung vom Boss an Orten wo er nicht gesehen werden darf."
Raphaela Montemare

59

Samstag, 17. September 2016, 22:53

Scheint als lieben Sie es gefährlich.

The Wall

Together against racism.

Beiträge: 71

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 18. September 2016, 00:06

Handlung:Hat die Frau fotografiert als sie zum wiederholten Mal das Clubhaus betritt.
Mittlerweile firmieren mehrere Wallisten in einem Mietshaus gegenüber.