Sie sind nicht angemeldet.

[Department of State] Vorgänge in Notschistan

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The United States of Astor. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Béatrice Laval

Effrontée & partout

Beiträge: 3 189

Beruf: Unternehmerin

Wohnort: Portham

Bundesstaat: Astoria State

What's Up?
"Auf, Matrosen, die Anker gelichtet, // Segel gespannt, den Kompass gerichtet."
  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 22. Juli 2015, 23:14

Vorgänge in Notschistan

Handlung:Die Außenministerin und Vizepräsidentin kündigt für den kommenden morgen eine Pressekonferenz an. Es wird auch Fotoaufnahmen geben, die präsentiert werden weshalb ein Beamer bereit steht gleichzeitig werden verschiedene USB-Sticks befüllt.

La peur est mauvaise conseillère. – Furcht ist ein schlechter Ratgeber.

Béatrice Laval

Effrontée & partout

Beiträge: 3 189

Beruf: Unternehmerin

Wohnort: Portham

Bundesstaat: Astoria State

What's Up?
"Auf, Matrosen, die Anker gelichtet, // Segel gespannt, den Kompass gerichtet."
  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Juli 2015, 09:24

Handlung:Als Béatrice am frühen Morgen die Pressekonferenz begeht trägt sie ein elegantes helles Sommerkleid. Die Ventilatoren und Klimaanlage laufen auf Hochtouren und halten den Raum kühl. Der Beamer wird eingeschaltet und man sieht zuerst nur das Wappen des Außenministeriums.


Ladies and Gentlemen,

ich trete vor Sie um Ihnen Nachrichten zu überbringen, von denen ich lieber nicht berichten würde, weil sie widerlich sind. Abstoßend und allem widersprechen für was astorische Werte stehen.

Handlung:Sie holt tief Luft und gibt ein Zeichen. Ein Film wird abgespielt.


Wie Sie hier sehen...

Handlung:Man sieht die Vorgänge an der notschisch-androischen Grenze.


...nutzt Andro in hinterhältiger Weise, den Versuch rückwärtsgerichteter Kräfte in Notschistan die rechtmäßige Regierung unter Adila Aslanova zu stürzen um weiter Unfrieden und Krieg zu stiften. Völlig ohne Grund haben androische Kräfte vor einigen Tagen das Feuer auf Notschistan eröffnet. Ich wiederhole: völlig unprovoziert und ohne Anlass.

Handlung:Die USB Sticks werden an die Journalisten ausgegeben.


Ich habe für Sie dieses ganze Material bereit gestellt. Wir vom Department of State haben das Material geprüft und eine Fälschung ist zu 100% auszuschließen. Wir haben dieses Material nicht geprüft, weil wir die notschischen Regierung in dieser Sache nicht vertrauen, sondern um etwaige Vorwürfe der androischen Seite präventiv entkräftigen zu können. Sie können sich selbst noch einmal von der Authentizität des Materials überzeugen. Noch dazu wurde ein ganzes Batallion an die Grenze verlegt, Teile dieses Batallions haben die Schüsse auf die notschischen Grenztruppen abgegeben. Zum derzeitigen Zeitpunkt wurde zum Glück niemand verletzt.

Handlung:Sie holt tief Luft.


Dieses Verhalten ist widerlich und abstoßen. Es ist einer zivilisierten Nation unwürdig Angriffskriege zu provozieren und eine ewiggestrige Politik zu betreiben. Andro hat damit eine weitere rote Linie im Orchester der Diplomatie übertreten und ist scheinbar nur mehr dazu in der Lage Misstöne herauszustoßen. Das wird begleitet mit Drohtönen von der Regierungspartei DPA und Hetze in der Duma.

Handlung:Sie erhebt ihre Stimme etwas.


Doch Astor wird sich von solchen Drohgebärden weder einschüchtern lassen, noch abhalten lassen, dass wir unseren notschischen Partnern in dieser schweren Stunde nicht jede mögliche Hilfe zukommen lassen. Ich stehe bereits im Kontakt mit USAID, Hilfsorganisationen und der notschischen Regierung um vor Ort bestmöglichste Hilfe zu leisten um humanitäre Katastrophen zu verhindern. Wir werden uns von niemaden und schon gar nicht den Kriegstreibern in Koskow ein Engagement in Notschistan noch Kontakte mit Chinopien verbieten lassen.

Diese Vorgänge zeigen, dass es eine völlig richtige Entscheidung war Notschistan den Rücken gegen die androischen offenbaren Expansionspläne zu stärken. Man muss sich sogar angesichts dieser Vorfälle sogar überlegen Notschistan nicht auch weiter gefasste materielle Hilfe zukommen zu lassen, dies kann jedoch nicht die Administration in Eigenregie entscheiden. Ich werde dazu Gespräche mit der Führung des Kongresses und der verschiedenen Fraktionen führen.

Gleichzeitig werden wir nicht zulassen, dass Andro weiterhin ungeschoren und ungestraft den Weltfrieden gefährden wird. Ich werde dem Kabinett verschiedene Sanktionspläne vorlegen, die stufenweise in Kraft treten werden. Darüber hinaus werden wir eine enge Kooperation und Absprache mit unseren Verbündeten suchen um diesen tollwütig gewordenen androischen Bären entgegenzutreten, bevor er über weitere kleinere Nationen herfällt. Heute versucht man sich an Notschistan: Morgen fällt man möglicherweise in Korland ein. Wir werden jedoch zudem evaulieren ob es sich hierbei um einen isolierten Zwischenfall - schlimm genug wenn Andro seine eigene Armee nicht unter Kontrolle hat - handelt oder ob Andro tatsächlich eine Invasion auf Notschistan vorbereitet.

Danke für Ihre Aufmerksamkeit.

La peur est mauvaise conseillère. – Furcht ist ein schlechter Ratgeber.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Georges Laval« (23. Juli 2015, 09:25)


Márkusz Varga

42nd U.S. President

Beiträge: 4 714

Beruf: Chairman

Wohnort: Freyburg, Assentia

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
Every Time Varga Time
  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Juli 2015, 10:29

:applaus

Joshua L. Chamberlain

Secretary of State & Defense

Beiträge: 509

Wohnort: Pearl Harbjin, Serena

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. Juli 2015, 11:39

Morgen fällt man möglicherweise in Korland ein.

Madam Secretary

Der guten Ordnung halber möchte ich darauf hinweisen, dass Korland nicht mehr existiert.
Joshua Lawrence Chamberlain
Former Secretary of State & Secretary of Defense
Ret. General United States Army
Former Chairman der Joint Chiefs of Staff

Scarlett Monroe

Blue She-Wolf

Beiträge: 538

Beruf: Cultural Anthropologist

Wohnort: Astoria City

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 23. Juli 2015, 11:42

Ladies and Gentlemen,

der Präsident der Vereinigten Staaten!

Adam Denton

Freeland pour toujours!

Beiträge: 4 403

Beruf: Government Relations Officer for Pinehearst Labs

Wohnort: Amada

Bundesstaat: Freeland

What's Up?
Freeland pour toujours
  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 23. Juli 2015, 11:50

Handlung:Tritt gleich nach seiner Außenministerin ans Pult, um selbst ein paar Worte zur Situation an die Reporter zu richten.


Fellow Astorians!

Wie das Department of State in Zusammenarbeit mit den notschistanischen Behörden nachweisen konnte, ist die Attitüde, die einige Teile Andros gegen Notschistan an den Tag legen mehr als... beunruhigend - um nicht gleich so drastische Worte wie meine Vizepräsidentin zu verwenden. Ich sehe mich daher klar darin bestätigt, dass es gut war Notschistan helfend unter die Arme zu greifen. Was zu den Fakten zu sagen war, hat meine Außenministerin bereits dargelegt und auf Grundlage dieser Vorgänge habe ich als Oberbefehlshaber vorsichtshalber DEFCON 3 - eine erhöhte Einsatzbereitschaft der Armed Forces - ausgerufen. Sollte sich die Lage nicht auf diplomatischem Weg entspannen lassen, müssen wir bereit sein, unseren Verpflichtungen nachzukommen.

Währendessen laufen die Entwicklungshilfen durch USAID und anderer Stellen der Administration an. Ich hoffe, dass wir so auch friedlich auf das durch innere Konflikte zerrüttelte Notschistan einwirken können.

Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit!
Not tolerating intolerance isn’t intolerance;
it’s preserving tolerance.

Kevin Baumgartner

Proud Astorian

Beiträge: 1 809

Wohnort: Freyburg, Assentia

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
KB for Congress!
  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 23. Juli 2015, 23:40

Ich hoffe die Administration wird nicht vor dem Aggressor Andro einknicken und eine konsequente Haltung an den Tag legen.
Handlung:Während sich drinnen Journalisten und Politiker die Reden des Präsidenten und der Vizepräsidentin anhören, demonstrieren vor dem Weissen Haus etwas 100 Personen friedlich gegen die androische Politik. Dabei werden Transparente geschwenkt die den androischen Präsidenten Demidow umringt von Feuer und mit Teufelshörnern zeigen. Auf anderen Transparenten ist der Kreml zu sehen auf dessen Spitze ein Strahlenwarnzeichen thront.
Kevin Baumgartner
Member of the State Assembly of Assentia
Former Senator for Assentia
Former Congressman
Former President of the Senate
Former Administrator of the Social Conservative Union

Béatrice Laval

Effrontée & partout

Beiträge: 3 189

Beruf: Unternehmerin

Wohnort: Portham

Bundesstaat: Astoria State

What's Up?
"Auf, Matrosen, die Anker gelichtet, // Segel gespannt, den Kompass gerichtet."
  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 20. August 2015, 10:55

Handlung:Hält eine kleine Pressekonferenz ab:


Ladies and Gentleman,

wie Sie wissen tobt in Notschistan ein Bürgerkrieg. Ich kann Ihnen berichten, dass die us-astorische Hilfe in Notschistan voll angelaufen ist. Wir haben mit Emma Fitzpatrick eine Beauftragte des SoS vor Ort, die in Kooperation mit dem SoD eine Schnittstelle in unserem Engagement in Notschistan darstellt. Sie ist auch für USAID anwesend nachdem ich ein sehr konstruktives Gespräch mit der Leiterin hatte. An privaten Hilfskräften sind vor allem die Samariterbünde involviert. Wir konzentrieren uns auf die Hilfe von Binnen-Flüchtlingen und versuchen vor Ort die humanitäre Not zu lindern ohne unsere Leute in Notschistan zu gefährden. Desweiteren gibt es eine Kooperation mit dem Androischen Roten Kreuz. Wir beharren dabei jedoch auf unserer Position gegenüber Andro, aber die Regierung fände es äußerst unangebracht den Konflikt mit Andro auf dem Rücken notschischer Zivilisten auszutragen.

Die vertiefende Kooperation wird dementsprechend mit Notschistan stattfinden, wenn der Bürgerkrieg abgeklungen ist. Unser humanitäres Engagement wird, jedoch auch in den kommenden Wochen verstärkt anlaufen.

Danke für Ihre Aufmerksamkeit.

La peur est mauvaise conseillère. – Furcht ist ein schlechter Ratgeber.