Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The United States of Astor. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Béatrice Laval

Effrontée & partout

Beiträge: 3 173

Beruf: Unternehmerin

Wohnort: Portham

Bundesstaat: Astoria State

What's Up?
"Auf, Matrosen, die Anker gelichtet, // Segel gespannt, den Kompass gerichtet."
  • Nachricht senden

41

Dienstag, 1. März 2016, 00:22

Handlung:Reicht Abzianidze ein Taschentuch

Hier, bitte

Madam President, ich verstehe Ihre Frage nicht.


Die Worte oder den Satzbau Mr. Ford?

La peur est mauvaise conseillère. – Furcht ist ein schlechter Ratgeber.

Timothy Ford

Proud Assentian

Beiträge: 4 933

Beruf: Carpenter, Representative

Wohnort: Freyburg

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
Ford - strong for Astor, strong for the World
  • Nachricht senden

42

Dienstag, 1. März 2016, 06:29

Den Satzbau

Wesirat für Äußeres

His Divine Highness

Beiträge: 194

Wohnort: Schahtum Futuna

Bundesstaat: Ausland

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 1. März 2016, 06:47

Das Shah'in Futuna legt offiziell Protest gegen die Weitergabe vertraulicher Informationen an die Öffentlichkeit ein. Wir sind entsetzt darüber, dass Präsidentin Laval offensichtlich sämtliche diplomatische Grundregeln verletzt. Die Aufregung über den Einsatz biologischer Waffen sind im Übrigen hanebüchen. Ob ich nun eine Ansammlung Parshans (Soldaten) von einem Mörser töten lasse oder durch eine säurehaltige Waffe bleibt sich völlig gleich. Der Unterschied zwischen Astor und Futuna ist lediglich, dass Astor ersteres bereits getan hat und Futuna letzteres nur anbot.

Ich will daneben darauf hinweisen, dass allein Futuna mit stralischer Unterstützung und der des Medianischen Imperiums humanitäre Hilfe leistete und Astor dergleichen egal blieb.
The Futunian Delegation to the United States of Astor has been disbanded as of June 17th. 2016. Diplomatic support for Futunian citizens in Astor is provided by the delegation to the Democratic Union (consulatories in Roldem and Western Isles).

Béatrice Laval

Effrontée & partout

Beiträge: 3 173

Beruf: Unternehmerin

Wohnort: Portham

Bundesstaat: Astoria State

What's Up?
"Auf, Matrosen, die Anker gelichtet, // Segel gespannt, den Kompass gerichtet."
  • Nachricht senden

44

Dienstag, 1. März 2016, 07:14

Den Satzbau


Wenn sich der SH ergibt bei unseren vorrückenden Truppen beziehungsweise seine Waffen niederlegt, würden Sie diese Männer erschießen lassen Congressman?

La peur est mauvaise conseillère. – Furcht ist ein schlechter Ratgeber.

Béatrice Laval

Effrontée & partout

Beiträge: 3 173

Beruf: Unternehmerin

Wohnort: Portham

Bundesstaat: Astoria State

What's Up?
"Auf, Matrosen, die Anker gelichtet, // Segel gespannt, den Kompass gerichtet."
  • Nachricht senden

45

Dienstag, 1. März 2016, 07:19

Planen Sie rechtliche Schritte gegen die Varga-Company einzuleiten, immerhin hat man faktisch Kriegsmaterial an den Schwarzen Hahn verkauft?


Meines Wissens nach sind die Handlungen der Varga-Company derzeit nicht Straftatbestand in Astor. Im Gegensatz zu meiner Vorgängerregierung lasse ich keine Personen von der Straße weg verhaften ohne einen handfesten Gesetzesbruch vorweisen zu können. Ich werde dies jedoch definitiv mit dem Attorney General besprechen, wie wir damit umgehen und etwaiges in Zukunft verhindern können.

La peur est mauvaise conseillère. – Furcht ist ein schlechter Ratgeber.

Timothy Ford

Proud Assentian

Beiträge: 4 933

Beruf: Carpenter, Representative

Wohnort: Freyburg

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
Ford - strong for Astor, strong for the World
  • Nachricht senden

46

Dienstag, 1. März 2016, 08:04

Den Satzbau


Wenn sich der SH ergibt bei unseren vorrückenden Truppen beziehungsweise seine Waffen niederlegt, würden Sie diese Männer erschießen lassen Congressman?

Verhaften und zum Tode verurteilen

Béatrice Laval

Effrontée & partout

Beiträge: 3 173

Beruf: Unternehmerin

Wohnort: Portham

Bundesstaat: Astoria State

What's Up?
"Auf, Matrosen, die Anker gelichtet, // Segel gespannt, den Kompass gerichtet."
  • Nachricht senden

47

Dienstag, 1. März 2016, 08:23

Die Administration fällt doch gar keine Urteile.

La peur est mauvaise conseillère. – Furcht ist ein schlechter Ratgeber.

Timothy Ford

Proud Assentian

Beiträge: 4 933

Beruf: Carpenter, Representative

Wohnort: Freyburg

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
Ford - strong for Astor, strong for the World
  • Nachricht senden

48

Dienstag, 1. März 2016, 08:31

Aber Richter. Und die werden von der Regierung vorgeschlagen

Béatrice Laval

Effrontée & partout

Beiträge: 3 173

Beruf: Unternehmerin

Wohnort: Portham

Bundesstaat: Astoria State

What's Up?
"Auf, Matrosen, die Anker gelichtet, // Segel gespannt, den Kompass gerichtet."
  • Nachricht senden

49

Dienstag, 1. März 2016, 08:36

Und Sie würden es als Grundbedingung sehen, dass diese in solchen Fällen die Todesstrafe fällen?

La peur est mauvaise conseillère. – Furcht ist ein schlechter Ratgeber.

Timothy Ford

Proud Assentian

Beiträge: 4 933

Beruf: Carpenter, Representative

Wohnort: Freyburg

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
Ford - strong for Astor, strong for the World
  • Nachricht senden

50

Dienstag, 1. März 2016, 08:40

Ja

Béatrice Laval

Effrontée & partout

Beiträge: 3 173

Beruf: Unternehmerin

Wohnort: Portham

Bundesstaat: Astoria State

What's Up?
"Auf, Matrosen, die Anker gelichtet, // Segel gespannt, den Kompass gerichtet."
  • Nachricht senden

51

Dienstag, 1. März 2016, 08:50

Das heißt Sie wollen ernsthaft, dass die Administration den Richtern vorschreibt wie Sie zu urteilen haben? Und sogar eine Strafe verhängen, die nach Bundesrecht gar nicht mehr vorgesehen ist? Sie reden ja gegen die essentiellsten Teile unserer Verfassung an! Ich bin schockiert.

La peur est mauvaise conseillère. – Furcht ist ein schlechter Ratgeber.

Butterfly Blue

LET FREEDOM RING

Beiträge: 1 466

Wohnort: Crescent City

Bundesstaat: Laurentiana

What's Up?
Thanks for Voting
  • Nachricht senden

52

Dienstag, 1. März 2016, 08:51

Madam President,

Inwieweit betrachtet Ihre Administration Stralien noch als souveränen Staat?
Butterfly Blue

Béatrice Laval

Effrontée & partout

Beiträge: 3 173

Beruf: Unternehmerin

Wohnort: Portham

Bundesstaat: Astoria State

What's Up?
"Auf, Matrosen, die Anker gelichtet, // Segel gespannt, den Kompass gerichtet."
  • Nachricht senden

53

Dienstag, 1. März 2016, 08:52

Congressman Blue,
als völlig souverän.

La peur est mauvaise conseillère. – Furcht ist ein schlechter Ratgeber.

Timothy Ford

Proud Assentian

Beiträge: 4 933

Beruf: Carpenter, Representative

Wohnort: Freyburg

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
Ford - strong for Astor, strong for the World
  • Nachricht senden

54

Dienstag, 1. März 2016, 08:55

Das heißt Sie wollen ernsthaft, dass die Administration den Richtern vorschreibt wie Sie zu urteilen haben? Und sogar eine Strafe verhängen, die nach Bundesrecht gar nicht mehr vorgesehen ist? Sie reden ja gegen die essentiellsten Teile unserer Verfassung an! Ich bin schockiert.

Terroristen haben keine Rechte!

Béatrice Laval

Effrontée & partout

Beiträge: 3 173

Beruf: Unternehmerin

Wohnort: Portham

Bundesstaat: Astoria State

What's Up?
"Auf, Matrosen, die Anker gelichtet, // Segel gespannt, den Kompass gerichtet."
  • Nachricht senden

55

Dienstag, 1. März 2016, 08:55

Seien Sie froh Mr. Ford, dass Sie von der Administration nicht so behandelt werden wie Sie es sich für andere Menschen wünschen. Es gibt in Astor leider keinen Straftatbestand des Terrorismus, aber die Regierung hat vor diesen Mangel zu beheben.

La peur est mauvaise conseillère. – Furcht ist ein schlechter Ratgeber.

Butterfly Blue

LET FREEDOM RING

Beiträge: 1 466

Wohnort: Crescent City

Bundesstaat: Laurentiana

What's Up?
Thanks for Voting
  • Nachricht senden

56

Dienstag, 1. März 2016, 08:56

Und wieso halten Sie es dann nicht für völkerrechtlich erforderlich jedes Vorgehen entweder mit Stralien abzustimmen oder aber zu unterlassen? Wieso überhaupt glauben sie, dies sei unser Problem?
Butterfly Blue

Timothy Ford

Proud Assentian

Beiträge: 4 933

Beruf: Carpenter, Representative

Wohnort: Freyburg

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
Ford - strong for Astor, strong for the World
  • Nachricht senden

57

Dienstag, 1. März 2016, 08:58

Erstens heist das Congressman Ford und Zweitens kann man diese Wesen auch einfach erschießen

Béatrice Laval

Effrontée & partout

Beiträge: 3 173

Beruf: Unternehmerin

Wohnort: Portham

Bundesstaat: Astoria State

What's Up?
"Auf, Matrosen, die Anker gelichtet, // Segel gespannt, den Kompass gerichtet."
  • Nachricht senden

58

Dienstag, 1. März 2016, 09:01

Und wieso halten Sie es dann nicht für völkerrechtlich erforderlich jedes Vorgehen entweder mit Stralien abzustimmen oder aber zu unterlassen? Wieso überhaupt glauben sie, dies sei unser Problem?


Weil ich nicht im luftleeren Raum mein Amt übernommen habe, sondern von einer Vorgängerin übernommen habe, deren Bruder erst überhaupt das Vorgehen des SH in Stralien ermöglicht hat. Weil mir das Leid der Zivilisten durch die Blockade, die auch Astor verhängt hat nicht egal ist und weil Astor ein strategisches Interesse im orceanischen Raum hat.

Es gibt leider kein kodifiziertes Völkerrecht, Congressman Blue.

Ein völliger Abzug von Astor wäre noch verheerender für die Anti-SH-Koalition gewesen.

La peur est mauvaise conseillère. – Furcht ist ein schlechter Ratgeber.

Butterfly Blue

LET FREEDOM RING

Beiträge: 1 466

Wohnort: Crescent City

Bundesstaat: Laurentiana

What's Up?
Thanks for Voting
  • Nachricht senden

59

Dienstag, 1. März 2016, 10:30

Madam President, die Souveränität der Staaten ist Bestandteil des völkergewohnheitrechts. Ich finde es sehr problematisch, wie unsere Administration die Souveränität unseres Nachbarn untergräbt, ohne dafür eine stringente Argumentation zu haben. Was Sie hie Vorträgen ist eine diffuse Argumentationswolke, in der sich humanitäre Erwägungen mir nicht näher definierten strategischen Interessen sowie herbeidefinierten historischen Verantwortungen vermischen.

Es ist ein Fehler, in Stealien zu agieren. Es ist ein Bruch des Völkerrechts, unnachbarschaftlich und gefährlich sowohl konkret für unsere Frauen und Männer im Einsatz als auch perspektivisch für unsere Sicherheit.

Zurecht weisen Sie Congressman Ford in die Schranken von Verfassung und Völkerrecht. Doch gleichzeitig verletzen Sie selbst diese Schranken. Mr. Ford mag eine dumme Haltung haben, aber er ist wenigstens konsequent. Sie haben zwar einen Plan, aber die Beweggründe, der Nutzen und das Risiko, das alles bleibt diffus. Unsere Freunde und unsere Feinde werden das genau registrieren. Mir Macht das Sorgen.
Butterfly Blue

Beiträge: 984

Beruf: -

Wohnort: Hamilton

Bundesstaat: Freeland

What's Up?
Land of the Free!
  • Nachricht senden

60

Dienstag, 1. März 2016, 17:17

Ist die Argumentation nicht, dass Astor mit der Entwaffnung des Schwarzen Hahns Stralien seine Souveränität zurückgibt und mit einem unblutigen Schlag diesen Krieg ohne weitere zivile Opfer beendet.


Former Vice President | Former Secretary of State (B. Laval I Administration) | Secretary of Commerce (B. Laval II Administration)



The Cradle of Liberty