Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The United States of Astor. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 2. April 2007, 02:05

[Republican Party] Press Conference

Ladies und Gentleman, Astorier, Freunde,

es erfüllt mich mit Stolz nach dem vorgestrigen Tag als Chairman der Republican Party sprechen zu dürfen. Dem Tag, an dem die Republicans wieder die Mehrheit in beiden Kammern des Kongresses erringen konnten. Nach der Niederlage im November meldet sich die Republican Party zurück, mit voller Stärke und voller Ambitionen für die kommenden vier Monate.

Dieser Erfolg ist in erster Linie dem den republikanischen Mitgliedern des Kongresses zu verdanken, die in den letzten Monaten durch ihr Engagement und verschiedenste Initiativen den Kongressalltag geprägt haben. Ich will an dieser Stelle auch dem scheidenden Kongresspräsidenten Waller danken, der in seinen zwei Amtsperioden souveräne und zuverlässige Arbeit leistete. Daher ist es umso erfreulicher, dass er dem Kongress als Represenative weiterhin erhalten bleibt.

Nun gilt es das Augenmerk auf die Zukunft zu richten. Den Vereinigten Staaten stehen zwei schwere Monate bevor, zwei weitere Monate unter dem desinteressierten und desillusionierten Mr. Evans. Die Republican Party wird nicht zulassen, dass Astor weiterhin in dieser gefährlichen Mischung von Intransparenz und Unzuverlässigkeit gegenüber Bürgern und Partnern vor sich hin vegetiert. Daher liegt es am Kongress die Initiative zu ergreifen und verstärkt aktive Politik zu betreiben. Die Republikaner sind sich - nach dieser Wahl umso mehr - ihrer Verantwortung bewusst und werden ihren Beitrag leisten.

Zum Schluss möchte ich allen Gewählten gratulieren. Ich freue mich auf konstruktive Zusammenarbeit in den folgenden Monaten.

God bless you and the United States of Astor.

2

Montag, 2. April 2007, 10:31

:applaus

3

Montag, 2. April 2007, 11:43

Ach die Neinsager der Nation *gähn*
Charles Kevin Darling
Former-Governor of the State of Peninsula




4

Montag, 2. April 2007, 12:14

Bei Ihrer Person trifft das schon zu, Mr. Former Secretary.

Beiträge: 424

Wohnort: Astoria City, Montary City

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. April 2007, 12:16

Ich bin mal auf die Zusammenarbeit von blauem Weißem Haus und rotem Congress gespannt...
Dr. Pandora Friedmann


Shana Jefferson

Former President of the United States

Beiträge: 1 883

Beruf: Tierärztin

Wohnort: New Alcantara

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

6

Montag, 2. April 2007, 12:23

Dazu müsste das Weiße Haus überhaupt erst mal arbeiten... ;)
Shana Alexandra Jefferson
XVII. President of the United States
XII. Vice President of the United States
Former Speaker of the United States House of Representatives

7

Montag, 2. April 2007, 12:37

Nach der Pressekonferenz des Chairman wird auch der neugewählte Senator von Hybertina und ehemalige Präsident der USA um ein Statement zum Wahlausgang gebeten. Umgeben von Leibwächtern und Parteianhängern lächelt der Senator in die Kameras.

Was soll ich schon sagen? Es ist einfach eine wunderbare Sache!

Er lacht und winkt den jubelnden Parteianhängern zu, bevor er sich wieder an die Journalisten wendet.

Die Republikanische Partei hat den Kongress übernommen. Beide Kammern werden durch eine Mehrheit unserer Partei dominiert. Das ist wunderbar. Nicht nur für unsere Partei, sondern vor allem für die Vereinigten Staaten, unsere stolze Nation. Jetzt kann es wieder vorwärts gehen mit Astor. Evans hat als Präsident auf ganzer Linie versagt und wir können nun zeigen, wie man in diesem Land Politik macht. Mit oder ohne den Präsidenten und seine Rockzipfelhänger. Das liegt nun ganz allein in seiner Entscheidung. Wir sind durchaus zur konstruktiven Arbeit im Kongress bereit, doch lassen wir uns nicht mehr diktieren, was das Beste für das Land ist. Denn das - und das hat er mehrmals bewiesen - weiß der Präsident einfach nicht.

Und jetzt entschuldigen Sie mich bitte, ich werde im Senat erwartet.

Winkend, lächelnd und sehr zufrieden verlässt der Senator die Pressekonferenz und lässt sich anschließend in den Senat fahren.

13th and 24th President of the United States of Astor

Governor of New Alcantara
Theta Alpha Member



Beiträge: 659

Wohnort: Port Virginia

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

8

Montag, 2. April 2007, 12:47

Zitat

doch lassen wir uns nicht mehr diktieren


Als wenn sie sich jemals was diktieren haben lassen. ;)
Zachary Buchanan

Jerry Cotton

Former U.S. President

Beiträge: 3 073

Beruf: Historiker

Wohnort: Ambridge

Bundesstaat: Assentia

What's Up?
Eine tolle Veranstaltung!
  • Nachricht senden

9

Montag, 2. April 2007, 13:24

:applaus

10

Montag, 2. April 2007, 14:02

Zitat

Original von Jerome Davenport
Bei Ihrer Person trifft das schon zu, Mr. Former Secretary.


Wenn Sie Blockade zu Fortschritt vorziehen, so wird es eine meine AUfgabe die nächsten Monate die Bevölkerung über die Unfähigkeit der Republikanischen Partei aufzuklären und für die Zerschlagung des Republikanischen Blocks in naher Zukunft zu sorgen, damit die Bevölkerung der geliebten USA nicht unter dem zwanghaften Blödsinns der Republikaner leidet.
Charles Kevin Darling
Former-Governor of the State of Peninsula



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Charles K. Darling« (2. April 2007, 14:09)


Justin Wayne

Relaxed Republican

Beiträge: 2 083

Beruf: Retiree

Wohnort: Hemingford, Assentia

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

11

Montag, 2. April 2007, 14:09

Zitat

Original von Charles K. Darling

Zitat

Original von Jerome Davenport
Bei Ihrer Person trifft das schon zu, Mr. Former Secretary.


Wenn Sie Blockade zu Fortschritt ziehen, so wird eine meine AUfgabe die nächsten Monate die Bevölkerung über die Unfähigkeit der Republikanischen Partei aufzuklären und für die Zerschlagung des Republikanischen Blocks in naher Zukunft zu sorgen, damit die Bevölkerung der geliebten USA nicht unter dem zwanghaften Blödsinns der Republikaner leidet.

Aufklären? Die Bevölkerung wird dann von uns über die Unfähigkeit des DNC aufgeklärt mit besonderem Schwerpunkt auf die Administration. Und Zerschlagung des republikanischen Blocks? Wie wollen Sie das anstellen ohne den Boden der Verfassung zu verlassen? :devil
Justin "Just" Wayne (R-Assentia)

Young Retiree
Various Former (Senator, Representative, Secretary, etc)

Shana Jefferson

Former President of the United States

Beiträge: 1 883

Beruf: Tierärztin

Wohnort: New Alcantara

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

12

Montag, 2. April 2007, 14:13

Zitat

Original von Justin Wayne
Die Bevölkerung wird dann von uns über die Unfähigkeit des DNC aufgeklärt mit besonderem Schwerpunkt auf die Administration.


Ich würde sagen, die Menschen in diesem Lande sind aufgeklärt, dafür spricht jedenfalls das Wahlergebnis. Das nackte Elend hat für sich gesprochen...
Shana Alexandra Jefferson
XVII. President of the United States
XII. Vice President of the United States
Former Speaker of the United States House of Representatives

13

Montag, 2. April 2007, 14:13

Zitat

Original von Charles K. Darling

Zitat

Original von Jerome Davenport
Bei Ihrer Person trifft das schon zu, Mr. Former Secretary.


Wenn Sie Blockade zu Fortschritt vorziehen, so wird es eine meine AUfgabe die nächsten Monate die Bevölkerung über die Unfähigkeit der Republikanischen Partei aufzuklären und für die Zerschlagung des Republikanischen Blocks in naher Zukunft zu sorgen, damit die Bevölkerung der geliebten USA nicht unter dem zwanghaften Blödsinns der Republikaner leidet.


Da kann man doch nur noch lachen. Wie wollen Sie das denn bewerkstelligen, wenn Sie eh nie hier sind?

Wenn Sie Ihre Parteifreunde nicht hätten, die sich bemühen Sie immer wieder aus der Versenkung holen, wären Sie schon längst im Niemandsland verschwunden, Sie Leichtmatrose.

13th and 24th President of the United States of Astor

Governor of New Alcantara
Theta Alpha Member



14

Montag, 2. April 2007, 14:15

Zitat

Original von Alricio Scriptatore

Zitat

Original von Charles K. Darling

Zitat

Original von Jerome Davenport
Bei Ihrer Person trifft das schon zu, Mr. Former Secretary.


Wenn Sie Blockade zu Fortschritt vorziehen, so wird es eine meine AUfgabe die nächsten Monate die Bevölkerung über die Unfähigkeit der Republikanischen Partei aufzuklären und für die Zerschlagung des Republikanischen Blocks in naher Zukunft zu sorgen, damit die Bevölkerung der geliebten USA nicht unter dem zwanghaften Blödsinns der Republikaner leidet.


Da kann man doch nur noch lachen. Wie wollen Sie das denn bewerkstelligen, wenn Sie eh nie hier sind?

Wenn Sie Ihre Parteifreunde nicht hätten, die sich bemühen Sie immer wieder aus der Versenkung holen, wären Sie schon längst im Niemandsland verschwunden, Sie Leichtmatrose.


Wer die Royal Navy mit der Marine der USA verwechselt ist ne Landratte sondergleichen die zurpck in die Steinzeithöhle geschickt gehört.
Charles Kevin Darling
Former-Governor of the State of Peninsula




15

Montag, 2. April 2007, 14:17

Zitat

Original von Charles K. Darling

Zitat

Original von Alricio Scriptatore

Zitat

Original von Charles K. Darling

Zitat

Original von Jerome Davenport
Bei Ihrer Person trifft das schon zu, Mr. Former Secretary.


Wenn Sie Blockade zu Fortschritt vorziehen, so wird es eine meine AUfgabe die nächsten Monate die Bevölkerung über die Unfähigkeit der Republikanischen Partei aufzuklären und für die Zerschlagung des Republikanischen Blocks in naher Zukunft zu sorgen, damit die Bevölkerung der geliebten USA nicht unter dem zwanghaften Blödsinns der Republikaner leidet.


Da kann man doch nur noch lachen. Wie wollen Sie das denn bewerkstelligen, wenn Sie eh nie hier sind?

Wenn Sie Ihre Parteifreunde nicht hätten, die sich bemühen Sie immer wieder aus der Versenkung holen, wären Sie schon längst im Niemandsland verschwunden, Sie Leichtmatrose.


Wer die Royal Navy mit der Marine der USA verwechselt ist ne Landratte sondergleichen die zurpck in die Steinzeithöhle geschickt gehört.


Ganz schlechter Versuch, Mr Inaktivität.

*so* Und unverschämt zugleich. Hast dich wohl noch nie vertippt was? :rolleyes *so*

13th and 24th President of the United States of Astor

Governor of New Alcantara
Theta Alpha Member



16

Montag, 2. April 2007, 14:27

Zitat

Original von Charles K. Darling
Wenn Sie Blockade zu Fortschritt vorziehen, so wird es eine meine AUfgabe die nächsten Monate die Bevölkerung über die Unfähigkeit der Republikanischen Partei aufzuklären und für die Zerschlagung des Republikanischen Blocks in naher Zukunft zu sorgen, damit die Bevölkerung der geliebten USA nicht unter dem zwanghaften Blödsinns der Republikaner leidet.


Mr. noch, bald Former Secretary,

Ihrem ehrgeizigem Vorhaben in allen Ehren, vermag ich keine Blokadehaltung der Republican Party zu erkennen. Nach dem bisherigen Stand der Dingen zu urteilen, werden Sie der einige vorgeschlagene Secretary sein, der keine Untersützung im Senat erhalten wird. Vielleicht sollte Ihnen dies zu denken geben. Die Voraussetung dafür wäre freilich, dass Sie von Ihrem hohen Ross runtersteigen.

17

Montag, 2. April 2007, 14:29

Zitat

Original von Jerome Davenport

Zitat

Original von Charles K. Darling
Wenn Sie Blockade zu Fortschritt vorziehen, so wird es eine meine AUfgabe die nächsten Monate die Bevölkerung über die Unfähigkeit der Republikanischen Partei aufzuklären und für die Zerschlagung des Republikanischen Blocks in naher Zukunft zu sorgen, damit die Bevölkerung der geliebten USA nicht unter dem zwanghaften Blödsinns der Republikaner leidet.


Mr. noch, bald Former Secretary,

Ihrem ehrgeizigem Vorhaben in allen Ehren, vermag ich keine Blokadehaltung der Republican Party zu erkennen. Nach dem bisherigen Stand der Dingen zu urteilen, werden Sie der einige vorgeschlagene Secretary sein, der keine Untersützung im Senat erhalten wird. Vielleicht sollte das Ihnen zu denken geben. Die Voraussetung dafür wäre freilich, dass Sie von Ihrem hohen Ross runtersteigen.


Ich habe die Fragen der Senatoren zur alle Zufriedenstellung beantwortet und keinen Gegenwind verspürt. Wer nun dennoch so verblendet ist und hinterlistigst ohne jegliche Vorwarnung und dergleichen nun einfach Astor in den innenpolitischen Ruhestand zu schicken, der handelt fahrlässig und das shcon zum wiederholten Male und gehört eigentlich konsequenter Weise nun des Landes verwiesen. Eiine USA ohne Republikaner, würde eine USA schaffen die stärker, renomierter und handlungsfähiger ist.
Charles Kevin Darling
Former-Governor of the State of Peninsula




Justin Wayne

Relaxed Republican

Beiträge: 2 083

Beruf: Retiree

Wohnort: Hemingford, Assentia

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

18

Montag, 2. April 2007, 14:32

Man kriegt ja an der derzeitigen Administration ja schon einen hervorragenden Vorgeschmack darauf, wie es überall ohne die Republikaner ablaufen würde. :crazy
Chaos ohne Ende
Justin "Just" Wayne (R-Assentia)

Young Retiree
Various Former (Senator, Representative, Secretary, etc)

19

Montag, 2. April 2007, 14:34

Zitat

Original von Alricio Scriptatore

Zitat

Original von Charles K. Darling

Zitat

Original von Alricio Scriptatore

Zitat

Original von Charles K. Darling

Zitat

Original von Jerome Davenport
Bei Ihrer Person trifft das schon zu, Mr. Former Secretary.


Wenn Sie Blockade zu Fortschritt vorziehen, so wird es eine meine AUfgabe die nächsten Monate die Bevölkerung über die Unfähigkeit der Republikanischen Partei aufzuklären und für die Zerschlagung des Republikanischen Blocks in naher Zukunft zu sorgen, damit die Bevölkerung der geliebten USA nicht unter dem zwanghaften Blödsinns der Republikaner leidet.


Da kann man doch nur noch lachen. Wie wollen Sie das denn bewerkstelligen, wenn Sie eh nie hier sind?

Wenn Sie Ihre Parteifreunde nicht hätten, die sich bemühen Sie immer wieder aus der Versenkung holen, wären Sie schon längst im Niemandsland verschwunden, Sie Leichtmatrose.


Wer die Royal Navy mit der Marine der USA verwechselt ist ne Landratte sondergleichen die zurpck in die Steinzeithöhle geschickt gehört.


Ganz schlechter Versuch, Mr Inaktivität.

*so* Und unverschämt zugleich. Hast dich wohl noch nie vertippt was? :rolleyes *so*


Definieren Sie mir bitte den Begriff Inaktivität.

*so* Sicherlich hab ich das, aber wenn man alles auf simoff-fehler zurück führt wirds auf Dauer langweilig. Und sei dir sicher, dass nicht jede meiner IDs so unverschämt ist, wie Mr Darling hier :)
Charles Kevin Darling
Former-Governor of the State of Peninsula




20

Montag, 2. April 2007, 14:35

Zitat

Original von Justin Wayne
Man kriegt ja an der derzeitigen Administration ja schon einen hervorragenden Vorgeschmack darauf, wie es überall ohne die Republikaner ablaufen würde. :crazy
Chaos ohne Ende


Wieso der Rubel rollt und wir sind Gastgeber einer internationalen Konferenz zur Antarktisfrage.
Charles Kevin Darling
Former-Governor of the State of Peninsula