Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The United States of Astor. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ruben van Evereik

Governor of Laurentiana

Beiträge: 89

Bundesstaat: Laurentiana

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 4. Dezember 2016, 17:46

Zahlen und Fakten

Laurentiana



|

"The Orange State"




Haupstadt: Octavia

Staatskürzel: LA

Aktueller Gouverneur: Ruben van Evereik

Aktueller Senator: Jonathan James Bowler (Independent)

Parlament: General Court

Mitgliedschaft nach 0 Tagen, vereidigungspflichtig

Landkarte: Hybertina

Portal von Laurentiana im AstorWiki

Fläche: 659.957 km²

Einwohner: 35.224.500

Ethnische Zusammensetzung: Weiß: 48,1 %, Farbig: 26,7%, Renzianisch: 0,5 %, Meridianisch: 21,8%, Indigen: 2,3%, Andere: 0,6 %

Religiöse Zusammensetzung: Christlich: 85,7 %, Jüdisch: 1,9 %, Muslimisch: 0,7 %, Indigen: 1,7 %, Buddhistisch: 0,5 %, Konfessionslos: 6,4 %, Andere Religionen: 3,2 %

Größte Städte:

New Beises: 3.500.000

Crescent City: 1.100.000

Pressly: 670.000



Kurze Beschreibung:

Landesteil Hybertina

Hybertinia, welches mit einem Schmunzeln als Rentnerparadies Astors bezeichnet wird, ist der tropischte Landesteil der Vereinigten Staaten von Astor. Speziell auf den drei vorgelagerten Inseln (Bellavista, St. Lawrence & La Libertad) sind bei einer Jahresdurchschnittstemperatur von über 26 ° Celcius und einer extrem hohen Luftfeuchtigkeit bereits dem tropischen Klima zuzuordnen, während das südliche Festland als sub-tropisch eingestuft wird. Zwischen Juni und November wird Hybertina immer wieder von tropischen Stürmen oder Hurrikanen heimgesucht.
Abgesehen von einigen wenigen Hügeln im nördlichen Zentralhybertina und den Bergen auf der größten der drei Inseln (Erhebungen bis zu 1.500 Meter) ist der Bundesstaat weitestgehend von flachen Ebenen und ausgedehnten Sumpfgebieten geprägt. Wirtschaftlich ist Hybertina, das sich in neuen Countys unterteilt, sehr vom Tourismus geprägt, der aufgrund der ganzjährig warmen Temperaturen viele sonnenhungrige Astorier in den Süden lockt. Bis heute spielen aber auch der Anbau von Orangen und Baumwolle eine große Rolle für die hybertinische Wirtschaft.
In den beiden wirtschaftlichen Zentren Port Virginia und Holden sind seit einigen Jahren zudem viele moderne Dienstleistungsunternehmen vor Ort und sorgen für eine Vielzahl der Arbeitsplätze, während die Industrie in ganz Hybertina nur eine marginale Rolle spielt.
Für Touristen sind neben den Strände im Süden auch die verbreiteten Tauchreviere sowie die unberührte Natur auf den Inseln beliebte Anziehungspunkte. Auch Radtouren entlang der Küsten erfreuen sich aufgrund des verhältnismäßig leichten Terrains zunehmender Beliebtheit.

Landesteil Savannah

Der jüngste Landesteil der USA, der in seinem Zentrum von einer Hügelkette durchschnitten wird, ist für viele Astorier einer der unscheinbarsten. Vollkommen zu unrecht. Klimatisch zwischen gemäßigt und sup-tropisch gelegen, bieten die ausgedehnten Strandreviere für Touristen ebenso eine Alternative zu bekannten Zielen, wie der große Strom im Osten der, gemessen an der geführten Wassermenge, der größte des ganzen Landes ist. Auch die Sumpfgebiete, die sich entlang seines Verlaufs erstrecken, sind aufgrund ihrer naturräumlichen Einmaligkeit
ein beliebtes und attraktives Ziel.
Wirtschaftlich ist die Region noch immer von der Landwirtschaft geprägt. Zwar gibt es in New Beises mittlerweile auch große Industrie- und Dienstleistungsunternehmen, doch ist dies nicht repräsentativ für den ganzen Staat. Hier werden noch immer viele Zitrusfrüchte und große Mengen an Baumwolle angebaut.
In den Southern Territories leben anteilsmäßig die meisten farbigen Menschen, was in der Geschichte des Bundesstaats begründet liegt. So sind hier auf den unteren politischen Ebenen der Countys oder Städte mehr Menschen mit nericanischen Wurzeln aktiv, als sonst irgendwo im ganzen Land.


Meine Damen und Herren,

ich möchte mit Ihnen an dieser Stelle über eine Anpassung und Detailisierung der fettmarkierten sprechen. Im Laufe der letzten Jahre gab es simulatorische Entwicklungen und Ausgestaltungen, denen wir Rechnung tragen müssen, ich möchte daher anregen, dass wir hier sowohl den hohen Anteil der meridianischen Menschen, den geringen Anteil der Indigenen als auch die fehlenden Unitologen diskutieren und ggf revidieren. Ebenfalls wäre ich dafür eine Aufteilung der Angabe "christlich" zu finden.

Beiträge: 1 810

Beruf: Leader of the Church of Unitology

Wohnort: Santa Rosa

Bundesstaat: Laurentiana

What's Up?
Join the Church of Unitology today and change your Life!
free Auditings
  • Nachricht senden

2

Sonntag, 4. Dezember 2016, 21:38

In der Tat denke ich, dass die Christen zu Gunsten der Unitologen etwas zurückstecken müssen. :vertrag
Evtl. kann man dann die Christen noch in valsantinisch-katholisch und Baptisten unterteilen.

Was soll eigentlich meridianisch sein? :kritischguck

Die Mitgliedschaft im General Court kann darüber hinaus erst nach sieben Tagen durch Vereidigung erlangt werden.
Jonathan James Bowler


Leader of the Church of Unitology
www.unitology.us

Ruben van Evereik

Governor of Laurentiana

Beiträge: 89

Bundesstaat: Laurentiana

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 4. Dezember 2016, 22:50

Meridianisch dürfte das Pendant zu lateinamerikanisch sein.

Beiträge: 467

Wohnort: Alexandretta

Bundesstaat: Laurentiana

What's Up?
I ♥ Pinehearst Labs!
  • Nachricht senden

4

Sonntag, 4. Dezember 2016, 22:57

Leider wurde dem "südamerikanischen" Kontinent bei Gründung der CartA ein neuer, total verhunzter Name gegeben: "Salvagiti". :thumbdown:
ERNEST HERBERT SANDHURST
Governor of the State of Laurentiana



50th Vice President of the United States of Astor
Former Speaker of the General Court of Laurentiana

Ruben van Evereik

Governor of Laurentiana

Beiträge: 89

Bundesstaat: Laurentiana

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 4. Dezember 2016, 23:06

Ein toller Name. :D

Sarah Jones

The former girl

Beiträge: 367

Wohnort: New Beises

Bundesstaat: Laurentiana

What's Up?
Forever South!
  • Nachricht senden

6

Sonntag, 4. Dezember 2016, 23:07

Hört sich nach Novarischem Essen an. Pizza Salvagiti oder so
State Councillor of Tribal Affairs
former Governor of Laurentiana
former Speaker of the General Court

Hettore Appiani

Imperialer Legat der Meltanischen Union und Protektor für Meltania, Tordera und Xeruskadi

Beiträge: 14

Wohnort: Capitalia, Meltania

Bundesstaat: Ausland

  • Nachricht senden

7

Montag, 5. Dezember 2016, 07:44

:thumbsup:

Ruben van Evereik

Governor of Laurentiana

Beiträge: 89

Bundesstaat: Laurentiana

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 21:16

Gibt es weitere Meinungen?

Daniel Ortega

Political Scientist

Beiträge: 345

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 18:02

War Hybertina nicht auch immer Sitz des astorischen Weltraumprogramms? Immerhin auch ein wirtschaftlicher wie wissenschaftlicher Faktor, wie ich finde.
Daniel Ruben Ortega

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Edward Schreiber« (8. Dezember 2016, 18:03)


Ruben van Evereik

Governor of Laurentiana

Beiträge: 89

Bundesstaat: Laurentiana

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 13. Dezember 2016, 11:16

Das sollte unbedingt Erwähnung finden, danke.