Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The United States of Astor. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Helen Bont

Someone

Beiträge: 317

Beruf: Unionskanzlerin

Wohnort: Demokratische Union

Bundesstaat: Ausland

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 20. August 2017, 22:09

Schauen Sie, die Unionsregierung ist besorgt darüber, dass die Flüchtlingszahlen um so höher steigen könnten, je länger der Bürgerkrieg in Stralien anhält und sich die Situation für die Zivilbevölkerung verschlechtert. Hat die astorische daher eine Strategie, um den Bürgerkrieg zu beenden?

Paul K. Brooks

Associate Secretary of State for Antican Affairs

Beiträge: 19

Beruf: Diplomat

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 20. August 2017, 23:53

Die Flüchtlingssituation besorgt uns auch, aber eine Befriedung Straliens MIT den Akteuren ist aus unserer Sicht derzeit nicht vorstellbar. Die hat es unter Cherokei nicht gegeben und die werden wir mit Volksfront und Autonomiebewegungen nicht geben. Die einzige Option ist es für uns daher, die amtierende Regierung wieder zur Ordnungskraft zu machen.

Paul Kenneth Brooks
Associate Secretary of State for Antican Affairs

Helen Bont

Someone

Beiträge: 317

Beruf: Unionskanzlerin

Wohnort: Demokratische Union

Bundesstaat: Ausland

  • Nachricht senden

23

Montag, 21. August 2017, 12:09

Verfolgt Astor eine Strategie, einen Zeitplan, bis wann welche Zwischenziele erreicht werden sollen?

Paul K. Brooks

Associate Secretary of State for Antican Affairs

Beiträge: 19

Beruf: Diplomat

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 22. August 2017, 20:24

Unser derzeitiger Schwerpunkt ist die Sicherung von Ballungsräumen, wo wir leider wegen der örtlichen Situation hinter unserem Zeitplan stehen.

Paul Kenneth Brooks
Associate Secretary of State for Antican Affairs

Helen Bont

Someone

Beiträge: 317

Beruf: Unionskanzlerin

Wohnort: Demokratische Union

Bundesstaat: Ausland

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 22. August 2017, 20:45

Gehe ich richtig in der Annahme, dass die Volksfront und die anderen Gruppen eine Guerillataktik anwenden, wobei sie sich jederzeit ins Hinterland zurückziehen?

Paul K. Brooks

Associate Secretary of State for Antican Affairs

Beiträge: 19

Beruf: Diplomat

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 22. August 2017, 21:03

Dieses Vorgehen lässt sich in der Tat unter anderem beobachten.

Paul Kenneth Brooks
Associate Secretary of State for Antican Affairs

Helen Bont

Someone

Beiträge: 317

Beruf: Unionskanzlerin

Wohnort: Demokratische Union

Bundesstaat: Ausland

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 22. August 2017, 21:07

In diesem Fall wird es wohl ohne einen massiven Militäreinsatz nicht zu schaffen sein, Stalien zu befrieden und durchzusetzen, dass die gegenwärtige Regierung die Kontrolle über das ganze Land erhält?

Paul K. Brooks

Associate Secretary of State for Antican Affairs

Beiträge: 19

Beruf: Diplomat

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 22. August 2017, 21:42

Das ist unsere Position.

Paul Kenneth Brooks
Associate Secretary of State for Antican Affairs

Helen Bont

Someone

Beiträge: 317

Beruf: Unionskanzlerin

Wohnort: Demokratische Union

Bundesstaat: Ausland

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 23. August 2017, 23:17

Ein solcher asymmetrischer Krieg wird Astor aller Voraussicht nach nur sehr schwer gewinnen können. Immerhin besteht die Gefahr eines jahrelangen Zermürbungskrieges.

Paul K. Brooks

Associate Secretary of State for Antican Affairs

Beiträge: 19

Beruf: Diplomat

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

30

Freitag, 25. August 2017, 14:51

Das ist leider richtig, Ma'am.

Paul Kenneth Brooks
Associate Secretary of State for Antican Affairs

Helen Bont

Someone

Beiträge: 317

Beruf: Unionskanzlerin

Wohnort: Demokratische Union

Bundesstaat: Ausland

  • Nachricht senden

31

Montag, 28. August 2017, 23:10

Ich frage mich, ob es angesichts dieser Verhältnisse, nicht klüger ist zweigleisig zu fahren: auf der einen Seite Aufrechterhaltung des militärischen Drucks und auf der anderen Seite Waffenstillstands- und Friedensverhandlungen mit jenen Gruppen, die sich entweder nie terroristisch betätigt haben oder bereit sind, dem Terrorismus abzuschwören, verbunden mit dem Angebot der Integration in einen demokratischen Prozess in Stralien. Es würde meines Erachtens die Chance eröffnen, dass die Gruppen, die weiterhin terroristische Aktionen durchführen, von der Bevölkerung zu isolieren und somit zu schwächen.

Helen Bont

Someone

Beiträge: 317

Beruf: Unionskanzlerin

Wohnort: Demokratische Union

Bundesstaat: Ausland

  • Nachricht senden

32

Montag, 4. September 2017, 20:32

Handlung:Lehnt sich entspannt zurück.

Paul K. Brooks

Associate Secretary of State for Antican Affairs

Beiträge: 19

Beruf: Diplomat

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

33

Montag, 4. September 2017, 20:54

Derartige Gruppen gibt es nach unseren Erkenntnissen nicht.
Handlung:erneuert er diese Einschätzung.

Paul Kenneth Brooks
Associate Secretary of State for Antican Affairs

Helen Bont

Someone

Beiträge: 317

Beruf: Unionskanzlerin

Wohnort: Demokratische Union

Bundesstaat: Ausland

  • Nachricht senden

34

Montag, 4. September 2017, 21:12

Einmal angenommen, es gibt dialogbereite Gruppen in Stralien tatsächlich nicht, so kann man doch in aller Regel davon ausgehen, dass eine Gruppe, und sei sie noch so fanatisch, keinen homogenen Block bildet, sondern in zwei, drei oder mehr Fraktionen geteilt ist, und sei nur, dass eine große Anzahl der Mitglieder genug vom Bürgerkrieg haben. Wenn es nun gelänge, diese gemäßigten Fraktionen zu stärken und von der Terrorgruppe zu lösen, hätte man zum Einen diese terroristischen Gruppen entscheidend geschwächt und zum Anderen die Zivilgesellschaft in Stralien gestärkt.

Paul K. Brooks

Associate Secretary of State for Antican Affairs

Beiträge: 19

Beruf: Diplomat

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

35

Montag, 4. September 2017, 21:45

Ob man bei einer einzigen Fraktion - oder möglicherweise auch mehreren - schon von einer "entscheidenden Schwächung" reden kann, halte ich für sehr fraglich. Wir sind jedenfalls nicht bereit, im Rahmen der Verhandlungen unsere Sicherheitsinteressen zurückzustellen.

Paul Kenneth Brooks
Associate Secretary of State for Antican Affairs

Helen Bont

Someone

Beiträge: 317

Beruf: Unionskanzlerin

Wohnort: Demokratische Union

Bundesstaat: Ausland

  • Nachricht senden

36

Montag, 4. September 2017, 22:04

Das ist selbstverständlich, und ich würde auch nicht vorschlagen wollen, dass Astor seine Sicherheitsinteressen vernachlässigt. Aber selbst wenn wir nun einen geringen Teil der derzeit kampfbereiten Rebellengruppen erreichen und dazu bringen könnten, der Gewalt abzusagen und sich in das zivile politische Leben einzugliedern, wäre es ein beachtlicher psycholigischer Erfolg. Insbesondere dann, wenn es gelingt, die Abwendung von der Gewalt als vorteilhaft gegenüber dem Festhalten an der Gewalt darzustellen.

Paul K. Brooks

Associate Secretary of State for Antican Affairs

Beiträge: 19

Beruf: Diplomat

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

37

Montag, 4. September 2017, 22:44

Ich kann diesen Vorschlag gerne an Secretary McTomson weitergeben.

Paul Kenneth Brooks
Associate Secretary of State for Antican Affairs

Helen Bont

Someone

Beiträge: 317

Beruf: Unionskanzlerin

Wohnort: Demokratische Union

Bundesstaat: Ausland

  • Nachricht senden

38

Montag, 4. September 2017, 23:02

Vielen Dank, dass ist sehr freundlich von Ihnen. Bitte richten Sie ihm auch aus, dass ich mich auch sehr gerne mit ihm persönlich über diese Frage austauschen würde, sollte ich nach der bevorstehenden Wahl noch im Amt sein. :)

Helen Bont

Someone

Beiträge: 317

Beruf: Unionskanzlerin

Wohnort: Demokratische Union

Bundesstaat: Ausland

  • Nachricht senden

39

Freitag, 29. September 2017, 01:26

Der zweite Punkt, den ich, wie eingangs bereits erwähnt, ansprechen möchte, ist die Vertiefung der bilateralen Beziehungen zwischen unseren Staaten. Ich dachte insbesondere an die Ausweitung des bereits existierenden kleinen Grenzenverkehrs zwischen Astor und der Demokratischen Union zu einer Freihandelszone mit freiem Verkehr für Waren, Kapital, Dienstleistungen und Personen.

Helen Bont

Someone

Beiträge: 317

Beruf: Unionskanzlerin

Wohnort: Demokratische Union

Bundesstaat: Ausland

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 15. Oktober 2017, 21:31

Handlung:Schaut ihren Gesprächspartner erwartungsvoll an.