Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The United States of Astor. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

The Hamilton Globe

Astors leading Newspaper

Beiträge: 122

Wohnort: Hamilton, New Winland

Bundesstaat: Bundesweit

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 31. Juli 2018, 22:29

By-Election of the Governor in Assentia



Fredericksburg. Senator Covfefe gab am heutigen Abend seine Kandidatur für das Amt des Gouverneurs seines Heimatstaates bekannt. Covfefe sagte auf einer Pressekonferenz: "Ladies and Gentlemen, lassen Sie mich zunächst großen Dank sagen an alle meine Wählerinnen und Wähler, die mich erneut - zum dritten Mal in Folge - als Senator gewählt haben. Ihr und Euer Vertrauen ehrt mich sehr. Mein Bestreben war und ist es schon immer gewesen, die Interessen der Republic und seiner Bürger im Senat zur Geltung zu bringen. Jeder der mich kennt weiß, dass ich mich vor allem für das Civil Rights Movement - die Bürgerrechtsbewegung - engagiere, und die gesellschaftliche und politische Gleichberechtigung aller Menschen als das höchste Gut und die hervorragendste Errungenschaft unserer Vereinigten Staaten sehe. Diese Grundüberzeugung werde ich niemals aus den Augen verlieren." Covfefe war vor seinem politischen Engagement eine führende Kraft im Civil Rights Movement und leistete dort über Jahre hinweg ausgezeichnete Arbeit.

Weiter führt der Senator in seiner Rede aus, dass er glaube "in den letzten 12 Monaten im Senat einiges erreicht zu haben" und sei auf die Vorhaben, die er gemeinsam mit seinen Kolleginnen und Kollegen in Senat und Repräsentantenhaus umgesetzt habe. Als Beispiele nennt Covfefe den achten Verfassungszusatz. Er sagt, hier "wurden wichtige Regeln für den Fall aufgestellt, dass der Präsident der Vereinigten Staaten in seinem Amt vertreten werden muss". Weiter heißt es: "Aber ich bin auch betrübt, dass sich solche Erfolge und Fortschritte in meiner Heimat, der Republic of Assentia, in der letzten Zeit definitiv nicht eingestellt haben. Die Staatsregierung leidet unter Wechseln an der Spitze, die durch ein Fernbleiben von den Amtsgeschäften oder, in einem speziellen Fall, mutmaßlich kriminellen Machenschaften ausgelöst worden sind. Die Staatsregierung leidet auch unter einer ineffizienten Organisation und fehlenden politischen Inmpulsen seiner häufig wechselnden Führung. Diese konstant schlechte Presse für unseren Staat dürfen wir aber nicht hinnehmen! Unsere stolze Republik darf nicht weiterhin vor sich hinvegetieren, weil sich unsere Regierung nur um der Privilegien wegen hat ins Amt wählen lassen! Assentia und seine Bürger haben das nicht verdient."

Covfefe analysiert hier sehr treffend, dass seit Gouverneur Taft und seinem Nachfolger Ethan Haynsworth, also seit Januar 2016 eine Vielzahl von Gouverneuren Assentia regierten. Darunter auch nochmals Lyman Taft (D) von Juni bis September des Jahres 2016. Bereits vor der ersten Amtsperiode von Lyman Taft in Assentia, nämlich seit Dezember 2015 bis August 2015 vertrat Covfefes Gegenkandidat Kevin Baumgartner Assentia im Senat in der City of Astoria. Diesen ging der demokratische Kandidat auch gleich in seiner Kandidatur an: "[...], wenn man die bisherigen Aspiranten auf das Amt des Governor obsiegen ließe. Personen, die leider allesamt ihr Desinteresse für Assentia mehrfach unter Beweis gestellt haben, weil sie eben nur wählen oder gewählt werden wollen, nach einer Niederlage aber sang- und klanglos in der Versenkung verschwinden." Eine Reaktion von Kevin Baumgartner steht noch aus.