Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The United States of Astor. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ulysses Kemp

U.S. Senator

Beiträge: 296

Wohnort: Agnus Dei (NA)

Bundesstaat: New Alcantara

What's Up?
Foreign policy means active policy

#DUcrisis
  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. August 2019, 17:14

[El Conjunto] KempCampain

Hello New Alcantara!

Handlung:Applaus kommt sofort auf, man merkt, daß der Senator hier ein Heimspiel hat.


Die zweite Hälfte steht ein, die zweite Hälfte eines Weges, der die Zukunft unseres Landes maßgeblich beeinflussen wird. Viel haben wir in den vergangenen Wochen gehört, viel gesehen. Sie und alle Astorians konnten sich ein Bild der Kandidaten machen. Die GOP lebt und darüber freue ich mich sehr!

Gestern hat mein geschätzter Senatskollege Sen. Wayne hier in El Conjunto gesprochen und ein merkwürdiges Gefühl stellte sich bei mir ein. Haben Sie die Rede auch gehört? Hatten Sie auch den Eindruck, einen anticäischen Politiker aus der Demokratischen Union zu hören? Ja? Dann bin ich mit diesem Eindruck wenigstens nicht allein. Die gesamte Rede war, lassen Sie mich ehrlich zu Ihnen sein, die eines RINO. Noch deutlicher wurde es nur noch bei Catherine O'Malley. Wer also zwei RINOs im Weißen Haus sehen möchte, sollte sich für Sen. Wayne entscheiden.

Diese Vorwahl wird auch, und das war so nicht abzusehen, eine Richtungswahl. Will die GOP wirklich einen anticäischen Kurs fahren, der so auch von den Demokraten vertreten werden könnte? Wollen wir unsere Freiheit wirklich dem Staat opfern? Wollen wir akzeptieren, daß ein Republikaner merkwürdigen Phantasien anhängt, die so gar nicht republikanisch sind? Dazu von mir ein ganz klares: NO!

Handlung:Ein kräftiges NO schallt durch den Saal.


Ich bin mit dem Ziel und dem Willen angetreten den demokratischen Albtraum zu beenden, nicht ihn abgeschwächt fortzusetzen. Wenn Sie das auch wollen, geben Sie mir Ihre Stimme!

Handlung:Applaus.


Ich möchte Ihnen zum Abschluß noch mein Running Mate vorstellen. Der Name dürfte Ihnen mittlerweile geläufig sein. Begrüßen Sie mit mir gemeinsam Carl Winchester!

Sen. Ulysses Kemp (R-NA)

LL.M.
Member of the NRA
Chairman of the CfDP

Beiträge: 672

Beruf: Historiker

Wohnort: Winchester Ranch

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. August 2019, 17:48

Senator, ich kenne Mr. Winchester nicht, aber ich hätte mit Ihnen den Laden gerock. Gerade weil wir so unterschiedlich sind und uns nicht mögen, aber bitte Sie haben sich endschieden. Möge der Herr ihnen gnädig sein. Allerdings sind Sie einzig halbwegswählbare Kandidat, unter denen die antreten. Falls Sie gewinnen Senator und das wünsche ich Ihnen ehrlichen Herzens, denken Sie ab und an, an den ollen Dietz, falls Sie von Mr. Winchester genug haben sollten. Der Herr passt eigentlich viel besser auf meine Ranch, schon vom Namen her.
Nicolas F.H. Dietz
Former Senator of Freeland
Former President of the Senate

Beiträge: 34

Wohnort: Agnus Dei (NA)

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 22. August 2019, 21:47

:applaus


JD
Lawyer

Sam Collister

U.S. Citizen

Beiträge: 593

Wohnort: Creepy Hollow

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 22. August 2019, 23:16

Handlung:Hat sich auch diese Veranstaltung angeschaut.
Sam Collister
Sheriff of North Union County (New Alcantara)

Beiträge: 22

Wohnort: Agnus Dei (NA)

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 22. August 2019, 23:47

Handlung:Tritt auf die Bühne und begrüßt per Handschlag Kemp.




Hello Ladies and Gentlemen,


it's good to be living in the most beautiful of all states-New Alcantara. Ulysses und ich kennen uns schon seit der University, als wir zusammen Jura studiert haben und ich kann Ihnen mit Fug und Recht sagen, es gibt keinen fähigeren Mann an der Spitze der United States als ihn. Gewissenhaft, konservativ, wertetreue, so hab ich Ulysses kennen gelernt. Anders als so manches SCUmarine, die Republikaner nur dem Namen nach sind.

Handlung:Lachen und Klatschen folgt.


Natürlich möchte ich mich all jenen vorstellen, die mich noch nicht kennen. Mein lautet Carl Winchester, ich bin Republikaner, Anwalt und betätige mich auch Journalistisch. Mit meiner Frau Mary habe ich zwei wundervolle Kinder. meine Familie lebt in Agnus Dei. Ich bin zwar bisher noch nicht landwirtschaftlich tätig geworden, bin aber gerne bereit es zu probieren, wenn mir jemand sein kleines bisschen Land verkaufen möchte, welches er besitzt.

Handlung:Blickt dabei in die Menschenmenge, die lacht, genau Mr. Dietz an, von dem er bereits gehört hatte.


Ich danke Ulysses für die Ehre und das Vergnügen sein Running Mate seien zu dürfen. Wir werden aus Astor wieder den Hort der Freiheit machen, welcher von dem Blue Swamp aufgeweicht wurde. Uns ist es ein Anliegen im Inneren der Nation als auch Draußen in der Welt, dafür zu sorgen, dass Ordnung, Freiheit und Demokratie aufrecht erhalten und noch weiter ausgebaut werden. Der liberal-weinerliche Regulierungswahn und die Bevormundung durch Astoria City, werden mit uns aufhören. Auch die passive Haltung im Bezug auf antidemokratische Putsche wie in der Democratic Union wird es nicht mehr geben. All Enemies of Freedom and Liberaty should feare us and our fury!
We will drain the Blue Swamp, for more Freedom for all of us.

Handlung:Applaus ertönt.


Thank you very much.

Handlung:überlässt Kemp wieder das Mikrophone.
Carl Winchester
Attorney-at-law


Beiträge: 672

Beruf: Historiker

Wohnort: Winchester Ranch

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

6

Freitag, 23. August 2019, 15:09

Handlung:Hört die Rede von Winchester und schnauft verächlich.

Ich werde Ihnen bestimmt kein Land verkaufen Sir. Das wiederspräche meinem Prinzip , das was ich einmal besitze gebe ich nie wieder her! Ich meinte eigentlich, wegen Ihres Namens könnten Sie auf meiner Ranch arbeiten, natürlich für mich.
Also Mr. Running-Man , lassen Sie hören was ist Ihr Programm, das von Mr. Kemp kennen wir ja nun.
Ausser das Sie gegen Putsche sind, welche tatsächlich ab und an nützlich sein können , wissen wir recht wenig von dem was Sie planen.
Wie stehen Sie zu Steuererleichterungen für Unternehmen, zum Kleinhalten der Gewerkschaften, zum Umgang mit Schwulen, zur Intervention in anderen Staaten, zur Todesstrafe, ect.
Nicolas F.H. Dietz
Former Senator of Freeland
Former President of the Senate

Beiträge: 22

Wohnort: Agnus Dei (NA)

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

7

Freitag, 23. August 2019, 15:57

Oh ihren unbedeutenden Besitz können Sie von mir aus behalten. Mister Dietz wenn es um Namen gehen würden, da scheint es mir so dass sie mit Ihrem so einiges zu kompensieren haben...
Ihre Aussage zeigt, dass es richtig war, sie mit Schimpf und Schande aus der Partei auszuschließen. Sie unterstützen einen monarchistischen Putsch, etwas unastorianischers und vaterlandsloseres kann ich mir nicht vorstellen.

Ich denke was die Wirtschaft betrift ist der Solgan "Less Gouverment equals more Freedom" sehr aussagekräftig. Ich unterstütze die Todesstrafe und denke, dass die Ehe nur etwas, dass von Mann und Frau geschlossen werden kann.
Carl Winchester
Attorney-at-law

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »John Hadley« (23. August 2019, 15:58)


Beiträge: 672

Beruf: Historiker

Wohnort: Winchester Ranch

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

8

Freitag, 23. August 2019, 22:16

Handlung:Zornestot springt Dietz auf.

Hören Sie gut zu Mr.Winchester, am Besten Sie schreiben es sich auf. Ich habe mehr Geld und Besitz als Sie jemals gesehen haben und nicht daran ist unbedeutend. Wenn ich etwas will dann nehme ich es mir.
Ich unterstütze alles was mir zu Nutzen, um es klar zu sagen.

Wenigstens haben Sie in den letzten Punkten vernünftige Ansichten.
Nicolas F.H. Dietz
Former Senator of Freeland
Former President of the Senate

Beiträge: 22

Wohnort: Agnus Dei (NA)

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

9

Freitag, 23. August 2019, 23:04

Nun Politik soll dem Volk nutzen.
Carl Winchester
Attorney-at-law


Beiträge: 672

Beruf: Historiker

Wohnort: Winchester Ranch

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

10

Samstag, 24. August 2019, 09:43

Auch, in bedingtem Maße, so das es nicht aufbegehrt, in erster Linie aber denen die etwas besitzen.
Nicolas F.H. Dietz
Former Senator of Freeland
Former President of the Senate

Beiträge: 22

Wohnort: Agnus Dei (NA)

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

11

Samstag, 24. August 2019, 14:12

No, Mr. Dietz. We are for the People.
Carl Winchester
Attorney-at-law


12

Samstag, 24. August 2019, 22:09

Handlung:Zornestot springt Dietz auf.

Hören Sie gut zu Mr.Winchester, am Besten Sie schreiben es sich auf. Ich habe mehr Geld und Besitz als Sie jemals gesehen haben und nicht daran ist unbedeutend. Wenn ich etwas will dann nehme ich es mir.
Ich unterstütze alles was mir zu Nutzen, um es klar zu sagen.

Wenigstens haben Sie in den letzten Punkten vernünftige Ansichten.
Handlung:Wirft einen kurzen missbilligenden Blick in die Richtung, in der Dietz sitzt, und flüstert ihrem Gatten zu:


Was für ein flegelhaftes Benehmen. Wie kann man in aller Öffentlichkeit nur so die Contenance verlieren und sich zum Hampelmann machen... :rolleyes

Beiträge: 8

Wohnort: Los Fuegos

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

13

Samstag, 24. August 2019, 22:14

Handlung:Zornestot springt Dietz auf.

Hören Sie gut zu Mr.Winchester, am Besten Sie schreiben es sich auf. Ich habe mehr Geld und Besitz als Sie jemals gesehen haben und nicht daran ist unbedeutend. Wenn ich etwas will dann nehme ich es mir.
Ich unterstütze alles was mir zu Nutzen, um es klar zu sagen.

Wenigstens haben Sie in den letzten Punkten vernünftige Ansichten.
Handlung:Wirft einen kurzen missbilligenden Blick in die Richtung, in der Dietz sitzt, und flüstert ihrem Gatten zu:


Was für ein flegelhaftes Benehmen. Wie kann man in aller Öffentlichkeit nur so die Contenance verlieren und sich zum Hampelmann machen... :rolleyes
Handlung:Flüstert zurück:


Schau nicht hin, Liebes. Das ist einer vom Dietz-Clan. Muss entweder an Inzucht liegen oder daran, dass zu viel Geld doch den Charakter verdirbt.

Beiträge: 8

Wohnort: Los Fuegos

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

14

Samstag, 24. August 2019, 22:16

No, Mr. Dietz. We are for the People.
:applaus

Beiträge: 672

Beruf: Historiker

Wohnort: Winchester Ranch

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 25. August 2019, 10:05

Handlung:Sezt sich wieder um sich die nächste Zigarre anzuzünden.

Das Volk, Mr. Winchester? Sie meinen echt die graue Masse? Wenn Sie aber mit Volk, uns die Besitzenden meinen, würde ich ihnen zustimmen. Denn die anderen haben zu gehorchen und gefälligst ihr Kreuz an der rechten Stelle zu machen. Nur wir die Besitzen sind inder Lage Staaten zu lenken, Politisch ,wie wirtschaftlich. Dazu ist die graue Masse im allgemeinen nicht fähig, sicher stechen zu allen Zeiten, immer wieder mal Einzelne aus der grauen Masse hervor, aber das sind die berühmten Ausnahmen. Ich sage nur wir, die etwas besitzen, sind in der Lage die graue Masse zu führen.
Nicolas F.H. Dietz
Former Senator of Freeland
Former President of the Senate

Beiträge: 22

Wohnort: Agnus Dei (NA)

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 25. August 2019, 11:40

Mr. Dietz, unsere Founding Fathers haben dem Volk die Macht gegeben. Das Volk, was sie hier als graue Masse bezeichnen ist der Souverän der Nation.
Carl Winchester
Attorney-at-law


Beiträge: 672

Beruf: Historiker

Wohnort: Winchester Ranch

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 25. August 2019, 13:43

Aber bedenken Sie eines Mr. Winchester unsere Founding Fathers waren zum allergrößten teil selbst Besitzenden und meinten wahrscheinlich mit der Bezeichnung Volk , ihresgleichen, ich kann mir kaum vorstellen das auch nur einer der Founding Fathers einen Tagelöhner oder gar einen Eingeborenen irgendwelche Macht in die Hand geben wollte. Das wurde erst später daraus gemacht, quasi eine Verfälschung der Uridee, welche nur heißen kann wer etwas besitzt hat das Sagen und wer nicht besitzt, hat zu gehorchen. Demokratie wie ich sie verstehe, ist die Herrschaft der Besitzenden über die Nichtsbesitzenden, die Herrschaft des Oben über das Unten oder eben kurz gottgewollte Ordnung genannt.
Nicolas F.H. Dietz
Former Senator of Freeland
Former President of the Senate

Beiträge: 22

Wohnort: Agnus Dei (NA)

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 25. August 2019, 14:05

Als Republikaner erschaudere ich bei diesen Worten. Diese Haltung war es, die uns zu Untertanen von Despoten machte.
Carl Winchester
Attorney-at-law

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Carl Winchester« (25. August 2019, 15:17)


Beiträge: 672

Beruf: Historiker

Wohnort: Winchester Ranch

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 25. August 2019, 15:13

Das verstehe ich nicht Mr. Winchester, was lässt sie erschaudern? Sie gehören doch auch zu uns, zu den oberen Zehntausend, den Besitzenden. was interessiert Sie den bitte die da unten , ausser im Wahlkampf.
Ich stand immer dafür ein das die GOP ,die Partei der oberen Zehntausend ist, Gottesfürchtig, Erzkonservativ und National so sollte sich die Republikanische Partei presentieren. Sie sollte stets die Partei der großen Leute sein sein, für die kleinen Leute gibt es ja die Demokraten.
Nicolas F.H. Dietz
Former Senator of Freeland
Former President of the Senate

Beiträge: 22

Wohnort: Agnus Dei (NA)

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 25. August 2019, 15:21

Auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen: We are the Party of the People. Schließlich heißt es ja, "We the people!" und nicht "We the rich Guys!"
Carl Winchester
Attorney-at-law