Sie sind nicht angemeldet.

[FTA Exclusive] No Peace in Cuello

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The United States of Astor. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Robert Bernstein

U.S. Citizen

Beiträge: 32

Beruf: Editor in Chief

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

1

Freitag, 25. Mai 2007, 11:27

No Peace in Cuello



Nachdem gestern eine Lösung des Konflikts in greifbarer Nähe schien, ist sie heute wieder in weite Ferne gerückt. Gleichzeitig mehren sich die kritischen Stimmen am astorischen Engagement und am Verhalten des Sondergesandten Ambassadore. Lesen Sie alles darüber in der Financial Times Astor!
Editor in Chief
Financial Times Astor

Andriz

Bürger

Beiträge: 2 727

Beruf: Pensionär und Berater

Wohnort: Hong Nam, Chan-Sen

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

2

Freitag, 25. Mai 2007, 11:36

Man sollte doch eines klarstellen: Wenn es hier eine Person gibt, die eskaliert, die Menschen in den Tod treibt, Gegner in KZs internieren lässt und ohne Rücksicht auf sein eigenes Volk agiert, dann ist das Paolo el Loco.
Mit einem unberechenbaren Egomanen wie ihm kennt Diplomatie eindeutig Grenzen.

Die Streitkräfte der United States haben zur Zeit feste Stellungen bezogen, von seiten Herrn Ambassadores wurden mehrmals Gespräche angeboten und - bedauernswerterweise - ohne Begründung abgelehnt.

Polit-Rentner

Beiträge: 2 159

Wohnort: Whittaker,Southern Territories

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

3

Freitag, 25. Mai 2007, 11:38

Ein Grund mehr auch in Zukunft und besonders in der nächsten Legislaturperiode auf die Außenpolitik zu achten und genau zu schauen welche Posten wie vergeben werden. Ein Gespräch mit Mr. Ambassadore wird wohl unumgänglich sein, ob und inwieweit er überhaupt negative Auswirkungen auf den Konflikt gehabt hat, sollte erst einmal abgewartet werden. Ich bin gespannt auf die Meinung des Herren hierzu.

Es ist enorm wichtig dass Botschafter und Sondergesandte mit dem nötigen Geschick und mit ausreichendem Hintergrundwissen über das Land ausgestattet werden, in das sie dann geschickt werden.

Trotz allem befürworte ich das Vorgehen Astors in diesem Konflikt!
XV. President of the United States of Astor
Senator of Savannah

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »John Robert Waller« (25. Mai 2007, 11:38)


Lance B. Jackson

Proud Alcantero

Beiträge: 1 150

Beruf: Governor von New Alcantara

Wohnort: New Alcantara

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

4

Freitag, 25. Mai 2007, 11:55

In der Tat: Um das astorische Engagement in Cuello führt kein Weg herum, und es war richtig auf Gewalt auch mit einer begrenzten militärischen Eskalation zu antworten.

Allerdings ist auch mir, wie vielen meiner Kollegen, bisher weitestgehend unklar, welche Rolle Mr. Ambassadore im Konflikt spielt. Ich bin jedoch zuversichtlich, dass die derzeit laufende Befragung im Kongress da - wenn auch unter Ausschluss der ÷ffentlichkeit - bald Ergebnisse bringen wird.
Governor of the Free State of New Alcantara

Lance B. Jackson

Proud Alcantero

Beiträge: 1 150

Beruf: Governor von New Alcantara

Wohnort: New Alcantara

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

5

Freitag, 25. Mai 2007, 13:07

Achja, nochwas: Wenn Colonel McQueen noch einmal so tut als gäbe es ein Schiff namens "USS New Alcantera" kann er auf dem Weg nach hause New Alcantara großzügig umschwimmen ;)
Governor of the Free State of New Alcantara

Steve McQueen

THE General!

Beiträge: 7 106

Wohnort: Montague County

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

6

Freitag, 25. Mai 2007, 13:11

Ups^^
Naja...die Jungs von der Navy hatten wohl nicht den nötigen Mumm um mich darüber aufzuklären, ich verspreche Besserung ;)
There is many a boy here today who looks on war as all glory, but, boys, it is all hell. You can bear this warning voice to generations yet to come. I look upon war with horror.

General; Former Commandant of the United States Marine Corps;
Former Chairman of the Joint Chiefs of Staff;


Marines never die, they just go to hell to regroup.

McQueen Petroleum

Andriz

Bürger

Beiträge: 2 727

Beruf: Pensionär und Berater

Wohnort: Hong Nam, Chan-Sen

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

7

Freitag, 25. Mai 2007, 13:13

Zitat

Original von Lance B. Jackson
Achja, nochwas: Wenn Colonel McQueen noch einmal so tut als gäbe es ein Schiff namens "USS New Alcantera" kann er auf dem Weg nach hause New Alcantara großzügig umschwimmen ;)


Der Typ, der für die Bemalung des Schiffsbugs zuständig war, geht als Minensuchgerät nach Medalin.

Polit-Rentner

Steve McQueen

THE General!

Beiträge: 7 106

Wohnort: Montague County

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

8

Freitag, 25. Mai 2007, 19:23

Ein schlechter Witz Sir...
There is many a boy here today who looks on war as all glory, but, boys, it is all hell. You can bear this warning voice to generations yet to come. I look upon war with horror.

General; Former Commandant of the United States Marine Corps;
Former Chairman of the Joint Chiefs of Staff;


Marines never die, they just go to hell to regroup.

McQueen Petroleum

Andriz

Bürger

Beiträge: 2 727

Beruf: Pensionär und Berater

Wohnort: Hong Nam, Chan-Sen

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

9

Freitag, 25. Mai 2007, 19:37

Zitat

Original von Steve McQueen
Ein schlechter Witz Sir...

Wieso, waren Sie etwa...?

Polit-Rentner

Steve McQueen

THE General!

Beiträge: 7 106

Wohnort: Montague County

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

10

Freitag, 25. Mai 2007, 19:41

Falls sie den Tod des Marines meinen...ja, ich hatte mich den hinter ihm vorrückenden Einheiten angeschlossen und habe es gesehen.
There is many a boy here today who looks on war as all glory, but, boys, it is all hell. You can bear this warning voice to generations yet to come. I look upon war with horror.

General; Former Commandant of the United States Marine Corps;
Former Chairman of the Joint Chiefs of Staff;


Marines never die, they just go to hell to regroup.

McQueen Petroleum

Andriz

Bürger

Beiträge: 2 727

Beruf: Pensionär und Berater

Wohnort: Hong Nam, Chan-Sen

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

11

Freitag, 25. Mai 2007, 20:09

Nein - ich meinte den Schreibfehler auf der "New Alcentara"

Polit-Rentner

JVF

Retired Politician

Beiträge: 3 111

Wohnort: Lyton

Bundesstaat: Freeland

  • Nachricht senden

12

Freitag, 25. Mai 2007, 20:16

Zitat

Original von Andriz
Nein - ich meinte den Schreibfehler auf der "New Alcentara"


*Autsch* :D


EDIT: Zitat

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JVF« (25. Mai 2007, 20:17)


Beiträge: 1 997

Beruf: Politiker

Wohnort: Astoria City, Astoria State

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

13

Freitag, 25. Mai 2007, 20:24

Zitat

Trotz allem befürworte ich das Vorgehen Astors in diesem Konflikt!


Das ist ja wohl eine äußerst lächerliche Formulierung, mit der sie versuchen drumherumzureden, dass sie das Vorgehen der Evans-Administration befürworten :rolleyes

Andriz

Bürger

Beiträge: 2 727

Beruf: Pensionär und Berater

Wohnort: Hong Nam, Chan-Sen

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

14

Freitag, 25. Mai 2007, 21:35

Zitat

Original von Tyler Evans

Zitat

Trotz allem befürworte ich das Vorgehen Astors in diesem Konflikt!


Das ist ja wohl eine äußerst lächerliche Formulierung, mit der sie versuchen drumherumzureden, dass sie das Vorgehen der Evans-Administration befürworten :rolleyes


*LOL*

Polit-Rentner

15

Freitag, 25. Mai 2007, 22:18

Wo uns der Secretary of Defense darüber aufklären muss, was sie ihm für Anweisungen erteilen und was nicht, und selbst Ihre demokratischen Parteifreunde ein deutliches "Mr. President, move your ass!" auf der Visitenkarte stehen haben - da beanspruchen Sie die Erwähnung Ihres Namens in Verbindung mit irgendeinem Vorgehen??? =)

16

Freitag, 25. Mai 2007, 22:24

Zitat

Original von Tyler Evans
Das ist ja wohl eine äußerst lächerliche Formulierung, mit der sie versuchen drumherumzureden, dass sie das Vorgehen der Evans-Administration befürworten :rolleyes


Eher die des Secretary. Persönlich hätten sie warscheinlich drei Kajaks mit Testdummies und ne Division Papierflieger auf Cuello losgelassen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jerome Davenport« (25. Mai 2007, 22:26)


Beiträge: 1 997

Beruf: Politiker

Wohnort: Astoria City, Astoria State

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

17

Freitag, 25. Mai 2007, 22:30

Zitat

Original von Andriz
*LOL*


Nun, wenn sie der Meinung sind, dass sie nicht der Evans-Administration angehören, warum habe ich dann noch nicht ihre Bitte um Entlassung auf meinem Tisch liegen?

Andriz

Bürger

Beiträge: 2 727

Beruf: Pensionär und Berater

Wohnort: Hong Nam, Chan-Sen

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

18

Freitag, 25. Mai 2007, 22:47

Ach, die liegt da schon seit einer ganzen Weile. Davon abgesehen missverstehen Sie den Grund meines vergnüglichen Lachens.

Polit-Rentner

Beiträge: 1 997

Beruf: Politiker

Wohnort: Astoria City, Astoria State

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

19

Freitag, 25. Mai 2007, 23:01

Dann bin ich sehr gespannt den Grund ihrer Heiterkeit zu erfahren.

Andriz

Bürger

Beiträge: 2 727

Beruf: Pensionär und Berater

Wohnort: Hong Nam, Chan-Sen

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

20

Freitag, 25. Mai 2007, 23:20

Ich war einfach erstaunt von Ihnen mal eine richtig gute Retourkutsche zu lesen. Allerdings hat es mir ein anschließender Kommentar etwas vergällt...

Polit-Rentner