Sie sind nicht angemeldet.

[Soccer - Allgemeines über Fussball] Transfermarkt

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The United States of Astor. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Craig Hsiao

Back in Chan Sen!

Beiträge: 1 833

Wohnort: New Ming

Bundesstaat: Serena

What's Up?
Proud Serena by brave Gov. CornNuno
  • Nachricht senden

261

Mittwoch, 15. Juli 2009, 18:57

edit: Man man man, hier wird ja mit Geld nur so rumgeworfen - gibt den Armen und Kranken was davon

:)
Craig Hsiao
25th Vice President of the United States of Astor
Former Speaker of the House of Representatives

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Craig Hsiao« (15. Juli 2009, 18:57)


Beiträge: 1 034

Wohnort: Hong Nam

Bundesstaat: Serena

  • Nachricht senden

262

Mittwoch, 15. Juli 2009, 18:58

SimOff: (Klicken, um Beitrag zu lesen)
Ich simuliere mit Hong Nam nun einen Meister, der - sagen wir - zur Meisterschaft kam, wie die Jungfrau zum Kinde.
Wir sind zwar ein Traditionsverein, aber haben noch nie groß was gerissen. Daher stehen wir auch nach der FBA-Meisterschaft nicht unbedingt mit vollen Kassen da und können das Geld nicht aus "dem Fenster werfen."
U.a. "mussten" wir den Spitzenverteidiger Rodrigez nach Astoria City ziehen lassen, weil wir beim Gehaltspoker nicht mithalten konnten und dessen Vertrag auslief.
Daher holen wir nur für Weggänge Ersatz, aber gleichwertigen :)
Da bin ich aber so rotzfrech und hole mir erfahrene astorische Nationalspieler von Clubs, die eigentlich nicht mehr exestieren, weil ich mir denke warum die Karriere eines "Stars" wie Steward einfach im Nichts auflösen lassen, wenn er keinen Verein mehr zur Ausgestaltung hat.
Somit bleibt er auch zukünftig er Nationalelf erhalten und ich habe meine billigen Zugänge ;)
Soweit zu meinem Konzept der Hong Nam Dragons
Bruce Garner
Director of the Fußball-Bund Astor

263

Mittwoch, 15. Juli 2009, 19:55

Zitat

Original von Bruce Garner
SimOff: (Klicken, um Beitrag zu lesen)
Ich simuliere mit Hong Nam nun einen Meister, der - sagen wir - zur Meisterschaft kam, wie die Jungfrau zum Kinde.
Wir sind zwar ein Traditionsverein, aber haben noch nie groß was gerissen. Daher stehen wir auch nach der FBA-Meisterschaft nicht unbedingt mit vollen Kassen da und können das Geld nicht aus "dem Fenster werfen."
U.a. "mussten" wir den Spitzenverteidiger Rodrigez nach Astoria City ziehen lassen, weil wir beim Gehaltspoker nicht mithalten konnten und dessen Vertrag auslief.
Daher holen wir nur für Weggänge Ersatz, aber gleichwertigen :)
Da bin ich aber so rotzfrech und hole mir erfahrene astorische Nationalspieler von Clubs, die eigentlich nicht mehr exestieren, weil ich mir denke warum die Karriere eines "Stars" wie Steward einfach im Nichts auflösen lassen, wenn er keinen Verein mehr zur Ausgestaltung hat.
Somit bleibt er auch zukünftig er Nationalelf erhalten und ich habe meine billigen Zugänge ;)
Soweit zu meinem Konzept der Hong Nam Dragons

Kein Wunder, dass sich auf mein öffentliches Interesse an Steward keiner gemeldet hat ;)
Frank Rousseau

Vorstandsvorsitzender der Sheldon Group
Stv. Vorstandsvorsitzender der SPE Holding
Eigentümer der Greenville Metro Stars

Pete Parker

Startrainer

Beiträge: 27

Beruf: Trainer

Wohnort: Geb. auf Ethna, Aquatropolis

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

264

Mittwoch, 15. Juli 2009, 23:19

Zitat

Zu den OIK-Ländern: Die Politik-Sim ignoriert OIK-Länder schlichtweg. Was ich mit meiner PolitikID auch mache, denn wie soll man bitteschön zwei unterschiedliche Planeten erklären? Die SportSim kennt da weniger Grenzen. Zumindest bei internationalen Turnieren. Aber so würde ich nie einen Spieler in ein OIK-Land abgeben. Oder auch nicht an eine Unterwassernation. Das ist für mich nicht realistisch simuliert, auch wenn das andere anders sehen. Da lasse ich ja jedem seinen Glauben, aber ich für meinen Teil mache da nicht mit.


SimOff: (Klicken, um Beitrag zu lesen)
Bist schon nen Lustiger :D ;) - Die OIK gibt es und es gibt ne WM :hammer Fordere doch ne AIC-WM, mal schauem wie lang die klappt! Irgendwann wird auch Astor wieder auf die OIK wechseln. ;) In sachen beständigkeit ist die OIK da schon nen stückchen weiter. Und jetzt mal zur besagten Unterwasser Nation - DIE GIBT ES NICHT MEHR!!! Fazit: Mehr für die OIK interessieren... ;)
Trainer SC Ethna 07, FC Energie Asgard

Henry Foster

Manager Freeport Cardinals

Beiträge: 985

Wohnort: Blue Mountain

Bundesstaat: Serena

  • Nachricht senden

265

Donnerstag, 16. Juli 2009, 09:17

Zitat

Original von Pete Parker
SimOff: (Klicken, um Beitrag zu lesen)
Bist schon nen Lustiger :D ;) - Die OIK gibt es und es gibt ne WM :hammer Fordere doch ne AIC-WM, mal schauem wie lang die klappt! Irgendwann wird auch Astor wieder auf die OIK wechseln. ;) In sachen beständigkeit ist die OIK da schon nen stückchen weiter. Und jetzt mal zur besagten Unterwasser Nation - DIE GIBT ES NICHT MEHR!!! Fazit: Mehr für die OIK interessieren... ;)

SimOff: (Klicken, um Beitrag zu lesen)
Wo ist den die Unterwassernation hin? Aquatropolis oder so hieß die doch? Den Staat gibts doch immer noch irgendwo, oder?
Für internationale Turniere ist das ja auch wunderbar, wenn da mehrere Karten dran teilnehmen. Ansonsten bekäme man j agar nicht so viele Interessierte zusammen. Aber dennoch bleibe ich mit meinen Spielern lieber auf unserer Karte.
Manager der Freeport Cardinals

Pete Parker

Startrainer

Beiträge: 27

Beruf: Trainer

Wohnort: Geb. auf Ethna, Aquatropolis

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

266

Donnerstag, 16. Juli 2009, 12:31

SimOff: (Klicken, um Beitrag zu lesen)
Die Unterwasser Nation gibt es seit Mitte 2008 nicht mehr, es ist richtig das es den Staat Aquatropolis gibt der befindet sich aber auf Terek Nor und ÜBER Wasser auf Inseln und Festland und ist jetzt auch eine Republik. Den "unrealistischen" Staat von damals gibt es nicht mehr.

Ich werde unter der zeit mal vorschlagen, in der OIK oder sonstwo (MdM) das es in Zukunft eine einzige Karte gibt...das würde einiges erleichtern zumal diese besagte Karte dann garantiert nicht mehr in die Brüche geht.

Mir geht es nähmlich auf die Nerven! wenn man nicht miteinander Simulieren möchte soll man auch Sportlich nichts machen!

Trainer SC Ethna 07, FC Energie Asgard

John E. Prescott

Former President of the United States

Beiträge: 1 970

Wohnort: New Heaven, Freeland

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

267

Donnerstag, 16. Juli 2009, 14:41

So, dann nochmal meine Meinung zum Thema: Während ich zwei Tage kaum online sein konnte, wurde hier ja Einiges gepostet, daher muss ich die Antwort in mehrere Teile splitten:

1. Selbstverständnis der Klubs: Natürlich ist es richtig, daß die Finanzkraft und das Ansehen der Vereine eine Rolle spielen sollte und nicht jeder Verein der gerade aus der 2. Liga aufgestiegen ist, sofort 100 Millionen in neue Spieler investieren kann. Ich denke darüber sind sich im Kern auch alle einig. Dennoch lässt sich sowas eben schlecht messen oder festlegen. Welche Klubs sind denn nach diesem Maßstab "erfolgreich" und welche nicht? Wer hat einen reichen Investor im Hintegrunf? Und wer ist überhaupt das Vorbild? Sind die acht besten astorischen Clubs mit den acht besten Bundesliga-Vereinen vergleichbar? Oder mit den acht besten Premier-Leauge Klubs (was die Höhe der Transfersummen für alle Vereine berechtigt erscheinen ließe) Oder müsste man sich die Vereine in Astor sogar ganz anders vorstellen, so wie die Franchaises im US-Profi-Sport? Jeder kann und wird immer die Erklärung aus der Tasche ziehen können, die ihm passt.

Es ist ja am Ende auch eine Mentalitätsfrage: Genauso wie Real Madrid gerade am Rad dreht, versuchte Bayern in den letzten 10 Jahren im Vergleich der europäischen Topklubs solider zu wirtschaften und hat erst in den letzten Jahren ein wenig von dieser Position preis gegeben. In der Bundesliga gibt es Vereine wie Werder, die seit Jahren oben mitspielen (die Zeiten sind vorbei :devil), aber ebenfalls immer (fast schon zu) bodenständig blieben und Vereine, die auch aus einer schlechteren Position versuchen, am großen Rad zu drehen (mir fällt hier spontan Schalke ein).

Das alles ist aber noch kein Beleg, v.a. weil jede Argumentation in die Richtung sehr schnell dazu verführt in ein "Mein Klub ist besser als Deiner" und "unsere Liga ist aber stärker als eure" abzugleiten, was nur subjektiv geführt werden kann.

2. Und das schließt sich im Grunde direkt an 1 an: ICH persönlich hätte großen Spaß an einem System, bei dem die Stärke von Spielern in die Setzpunkte einfließt, die Setzpunktunterschiede auch über die Saisons erhalten bleiben und meinetwegen Transfers dann komplett über die WiSim laufen. Nur ein solches System würde klare Aussagen darüber erlauben, ob Verein A besser besetzt ist als B, oder warum ein Spieler der 5 Punkte repräsentiert mehr kostet als einer mit 2. Spannend wäre das, aber Diskussionen aus der Vergangenheit zeigen, daß a) viele Leute auf so ein komlexes System keine Lust haben und b) wiederum viele Leute die Chancengleichheit bei je 30 Setzpunkten etc. wichtiger finden.

Beim bisherigen System ist es daher so und wird es immer so bleiben, daß jegliches Gerede über Stärken, Schwächen, Favoriten usw. subjektives und substanzloses Geschwätz bleiben wird. ich finde es daher auch immer ziemlich nervig, wenn z.B. bei der WM Leute darüber reden, ob nun Land A oder Land B in der Gruppe favorisiert ist. Im Grunde dient das nur dazu, sein Land groß zu reden.

Ob jemand jetzt 10 Ronaldos im Team hat und mein sein Team wäre die Potenz aus Real Madrid, Manchester United und der deutschen WM Mannschaft von 1990 + Mehmet Scholl, oder ob er simuliert, daß er eine Dorfmannschaft führt, die aus Schweinehirten besteht, die zum ersten Mal Fußball spielen: Am Ende haben beide 30 setzpunkte (Ist das jetzt die MN Analogie zum Fußballspruch "Was zählt ist aufm Platz"? ;)

3. Daraus folgernd kann ich nur meine persönliche Haltung zur Realitätstreue ableiten, nach der ich handle, aber die keine Gültigkeit haben kann und die ja auch nur eine Ausgestaltung der "Jeder hat 30 Setzpunkte"-Realität ist:

Sport ist heute Business. Das gilt für Fußball, aber auch für alle anderen Sportarten. Zudem ist jeder Sport durch und durch professionell. Viele Leute mögen das nicht und auch ich habe meine Kritik daran, aber es ist eben so. In den MNs dagegen habe ich manchmal den Eindruck, daß sich die Sportromantiker austoben. Das führt dann dazu, daß bei olympischen Spielen simuliert wird, daß sich irgendwelche Amateure, die eigentlich Politiker sind, in einen Bob quetschen. Und es führt im Fußball dazu, daß der unrealistischen Geldrauswerferei eine m.E. genauso unrealistische Position gegenübergestellt wird, daß man auch mit einer Amteurmannschaft Meister einer landesweiten Profiliga werden kann. So gesehen finde ich es auch unrealistisch, daß Freeport noch mit Libero spielt...

Wenn ich davon ausgehe, daß in der ASL die besten acht Mannschaften Astors spielen, hinter denen Tausende fiktive Mannschaften in unterklassigen Ligen spielen, ja, dann halte ich es für realistisch, daß ein ASL Team auch Geld auf den Tisch legen muss, um überhaupt das Niveau der Liga zu halten.

4. Ich habe es schonmal gesagt: Die bsecosim ist interessant für Transfers, aber ich hielte es für den falschen Weg, sie als alleinig legitimes Mittel zu nutzen. Es nehmen ohnehin schon kaum Leute an der Transfersimulation teil. Wenn das nur über die WiSim läuft, schreckt es eher noch mehr ab. Und da die Spieler eben kein reales Potential zur Verbesserung haben, sind sie auch nichts wert. Für einen Spieler viel Geld auszugeben, ist daher reine Spielerei.

5. Zu den Spielern selbst: Auch ich halte es für Quatsch, wenn immer ständig irgendwo neue Spieler auftauchen, die sich derjenige ausdenkt, die aber angeblich schon seit Jahren für ihr Nationalteam spielen und die dann noch dadurch veredelt werden, daß man schnell 20 von seinen fiktiven Millionen auf den Tisch legt. Natürlich machen wir das bis zu einem gewissen Grad alle, denn irgendwo müssen die Spieler ja herkommen, aber man sollte gerade bei neu eingeführten Spielern ein gewisses Maß wahren. Ich persönlich versuche in letzter Zeit nur noch Spieler zu verpflichten, die bereits existieren und für deren leistungspotential man zumindest fiktive Belege hat. z.B. habe ich mit Vabanowicz den 6er des DU Meisters verpflichtet Da kann man m.E. schon davon sprechen, daß er keine absolute Graupe sein sollte. Und der hat dan auch einen Preis, der RL üblichen Summen in dieser Kategorie entspricht.

6. Die Diskussion über OIK Spieler hatte ich mit Parker auch schon und ich muss sagen, daß ich Anderson schon verstehen kann und ich mich bislang auch auf AIC Spieler beschränkt habe. Und wie ich Parker schon sagte: Das hat NICHTS mit OIK/AIC Animositäten zu tun! Ich finde es auch gut, daß am Sport alle teilnehmen, aber der Grund der Trennung und warum es auch keine gemeinsame Karte geben wird, ist doch der Realitätsanspruch der AIC Staaten. Und da die Fußballspieler Teil der simulierten Umwelt sind, stellt sich dann eben schon die Frage: Wo kommt Spieler XY, den ich aus Nordanien verpflichte, denn nun her, wenn der Wechsel simon bekannt gegeben wird?
John E. Prescott [D-FL]
Member of the U.S. House of Representatives



Henry Foster

Manager Freeport Cardinals

Beiträge: 985

Wohnort: Blue Mountain

Bundesstaat: Serena

  • Nachricht senden

268

Donnerstag, 16. Juli 2009, 15:05

Zitat

Original von John E. Prescott
Das alles ist aber noch kein Beleg, v.a. weil jede Argumentation in die Richtung sehr schnell dazu verführt in ein "Mein Klub ist besser als Deiner" und "unsere Liga ist aber stärker als eure" abzugleiten, was nur subjektiv geführt werden kann.

Naja, dafür gibt es die 3-Saison-Tabelle. Und daran halte ich mich irgendwie auch. Ich habe bislang nie gesagt (auch nicht als FBA-Vorstand), dass die ASL die beste Liga ist. Wir haben uns recht gut auf Platz 3 eingeschossen, auch wenn der Platz inzwischen nicht mehr sicher ist. Aber diese Tabelle ist ein guter Anhaltspunkt für die Qualität der Ligen finde ich.

Zitat


2. Und das schließt sich im Grunde direkt an 1 an: ICH persönlich hätte großen Spaß an einem System, bei dem die Stärke von Spielern in die Setzpunkte einfließt, die Setzpunktunterschiede auch über die Saisons erhalten bleiben und meinetwegen Transfers dann komplett über die WiSim laufen. Nur ein solches System würde klare Aussagen darüber erlauben, ob Verein A besser besetzt ist als B, oder warum ein Spieler der 5 Punkte repräsentiert mehr kostet als einer mit 2. Spannend wäre das, aber Diskussionen aus der Vergangenheit zeigen, daß a) viele Leute auf so ein komlexes System keine Lust haben und b) wiederum viele Leute die Chancengleichheit bei je 30 Setzpunkten etc. wichtiger finden.

Heute Abend komme ich dazu was dazu zu schreiben. Ich denke, ein solches System könnte funktionieren. Aber es wäre für den Leiter des Verbandes schon mehr Arbeit. Für die Teams eher unwesentlich mehr Arbeit.

Zitat


Beim bisherigen System ist es daher so und wird es immer so bleiben, daß jegliches Gerede über Stärken, Schwächen, Favoriten usw. subjektives und substanzloses Geschwätz bleiben wird. ich finde es daher auch immer ziemlich nervig, wenn z.B. bei der WM Leute darüber reden, ob nun Land A oder Land B in der Gruppe favorisiert ist. Im Grunde dient das nur dazu, sein Land groß zu reden.

Einerseits hast Du da recht. Dennoch ist es dann seltsam, dass eigentlich fast immer die gleichen Teams in den Endrunden der internationalen Turnieren dabei sind, oder? ;)

Zitat


Das führt dann dazu, daß bei olympischen Spielen simuliert wird, daß sich irgendwelche Amateure, die eigentlich Politiker sind, in einen Bob quetschen.

Die Zeiten sind hier in Astor ja zum Glück vorbei. Inzwischen haben wir ja SportIDs entdeckt ;)

Zitat


So gesehen finde ich es auch unrealistisch, daß Freeport noch mit Libero spielt...

Ja ich weiß, ein veraltetes System. Aber 3 Meisterschaften, 2x Vize, ... sprechen doch dafür oder? :D Aber wir sind inzwischen auf der Suche nach einem Innenverteidiger.

Zitat


Ich persönlich versuche in letzter Zeit nur noch Spieler zu verpflichten, die bereits existieren und für deren leistungspotential man zumindest fiktive Belege hat. z.B. habe ich mit Vabanowicz den 6er des DU Meisters verpflichtet Da kann man m.E. schon davon sprechen, daß er keine absolute Graupe sein sollte. Und der hat dan auch einen Preis, der RL üblichen Summen in dieser Kategorie entspricht.

Ja, so mache ich das ja auch. Aber zudem hole ich auch noch regelmäßig Jugendspieler ins Team anstatt neue teure zu verpflichten.

Zitat


6. Die Diskussion über OIK Spieler hatte ich mit Parker auch schon und ich muss sagen, daß ich Anderson schon verstehen kann und ich mich bislang auch auf AIC Spieler beschränkt habe. Und wie ich Parker schon sagte: Das hat NICHTS mit OIK/AIC Animositäten zu tun! Ich finde es auch gut, daß am Sport alle teilnehmen, aber der Grund der Trennung und warum es auch keine gemeinsame Karte geben wird, ist doch der Realitätsanspruch der AIC Staaten. Und da die Fußballspieler Teil der simulierten Umwelt sind, stellt sich dann eben schon die Frage: Wo kommt Spieler XY, den ich aus Nordanien verpflichte, denn nun her, wenn der Wechsel simon bekannt gegeben wird?

Danke!
Manager der Freeport Cardinals

John E. Prescott

Former President of the United States

Beiträge: 1 970

Wohnort: New Heaven, Freeland

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

269

Donnerstag, 16. Juli 2009, 15:23

Zitat

Naja, dafür gibt es die 3-Saison-Tabelle. Und daran halte ich mich irgendwie auch. Ich habe bislang nie gesagt (auch nicht als FBA-Vorstand), dass die ASL die beste Liga ist. Wir haben uns recht gut auf Platz 3 eingeschossen, auch wenn der Platz inzwischen nicht mehr sicher ist. Aber diese Tabelle ist ein guter Anhaltspunkt für die Qualität der Ligen finde ich.


Jein. Natürlich ist die Tabelle legitim, weil sie Erfolge in der Vergangenheit wiedergibt. Aber sie ändert ja an der Qualität nichts. Wenn also der Meister aus der Liga auf Platz 1 gegen den Letzten der Liga auf Platz X antritt heißt es wieder 30-30.... Darum ist das eben auch nur Spielerei.

Zitat

Heute Abend komme ich dazu was dazu zu schreiben. Ich denke, ein solches System könnte funktionieren. Aber es wäre für den Leiter des Verbandes schon mehr Arbeit. Für die Teams eher unwesentlich mehr Arbeit.


Ich bin gespannt und hätte auch Lust, aber ich bin da wie gesagt eher desillusioniert, was die Bereitschaft angeht. Ich denke man würde da höchstens aus allen MNs zusammen genug Interessierte zusammen bekommen.

Zitat

Einerseits hast Du da recht. Dennoch ist es dann seltsam, dass eigentlich fast immer die gleichen Teams in den Endrunden der internationalen Turnieren dabei sind, oder? Augenzwinkern


Ja, aber 1. bestreite ich ja nicht ein gewisses taktisches Gesick mancher Trainer 2. liegt das auch daran, daß es trotz vieler MNs nur einen kleinen Kern gibt, der immer präsent ist, z.B. bei Turnieren und 3. tut das dem Argument keinen Abbruch, da, selbst wenn jemand 10 Jahre hintereinander Weltmeister geworden ist, er bei der nächsten WM dennoch wieder mit 30 Punkten antritt.

Zitat

Ja ich weiß, ein veraltetes System. Aber 3 Meisterschaften, 2x Vize, ... sprechen doch dafür oder? Grosses Grinsen Aber wir sind inzwischen auf der Suche nach einem Innenverteidiger.


*g* Rehagel ist 2004 auch mit einem "alten" System Europameister geworden und hat ja auch gesagt "Moderner Fußball ist der, der Erfolg hat." Da ist schon was dran. Dennoch glaube ich persönlich nicht mehr an den Libero und wollte damit ja auch nur was Grundsätzliches zum Ausdruck bringen.

:)
John E. Prescott [D-FL]
Member of the U.S. House of Representatives



Pete Parker

Startrainer

Beiträge: 27

Beruf: Trainer

Wohnort: Geb. auf Ethna, Aquatropolis

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

270

Donnerstag, 16. Juli 2009, 16:34

Zitat

Es ist ja am Ende auch eine Mentalitätsfrage: Genauso wie Real Madrid gerade am Rad dreht, versuchte Bayern in den letzten 10 Jahren im Vergleich der europäischen Topklubs solider zu wirtschaften und hat erst in den letzten Jahren ein wenig von dieser Position preis gegeben. In der Bundesliga gibt es Vereine wie Werder, die seit Jahren oben mitspielen (die Zeiten sind vorbei ), aber ebenfalls immer (fast schon zu) bodenständig blieben und Vereine, die auch aus einer schlechteren Position versuchen, am großen Rad zu drehen (mir fällt hier spontan Schalke ein).


SimOff: (Klicken, um Beitrag zu lesen)
Geb dir recht, Real übertreibt wahnsinnig mit seinen Transfers, naja aber wenn es einen Sponsor gibt ist es doch gut - Natürlich können die Dragons keine 30 Milionen Transfers simulieren, aber 10 Mio A$ oder 11,5 A$ sind ein guter Ansatz. Schönes Argument mit Schalke, bin Fan, finds zwar schade das man nicht die große Transfers stemmen kann aber es geht auch anderes - obwoh ein Herr Abramowitsch mal mit Aktenkoffern vorbei kommen könnte, schließlich ist seine Firma Hauptsponsor bei S04. :rock


Zitat

5. Zu den Spielern selbst: Auch ich halte es für Quatsch, wenn immer ständig irgendwo neue Spieler auftauchen, die sich derjenige ausdenkt, die aber angeblich schon seit Jahren für ihr Nationalteam spielen und die dann noch dadurch veredelt werden, daß man schnell 20 von seinen fiktiven Millionen auf den Tisch legt. Natürlich machen wir das bis zu einem gewissen Grad alle, denn irgendwo müssen die Spieler ja herkommen, aber man sollte gerade bei neu eingeführten Spielern ein gewisses Maß wahren. Ich persönlich versuche in letzter Zeit nur noch Spieler zu verpflichten, die bereits existieren und für deren leistungspotential man zumindest fiktive Belege hat. z.B. habe ich mit Vabanowicz den 6er des DU Meisters verpflichtet Da kann man m.E. schon davon sprechen, daß er keine absolute Graupe sein sollte. Und der hat dan auch einen Preis, der RL üblichen Summen in dieser Kategorie entspricht.


SimOff: (Klicken, um Beitrag zu lesen)
Find ich eigentlich auch - und sowas würde ich auch nie tuen - Für mich zählt: Wie lang Spielt der Spieler für seinen Verein und in der Nati - und deswegen hab ich auch Bulgorinski verplichtet der schon seit über einen Jahr in Sylfaen aktiv ist und ein fester bestandeil in der nordanischen Nationalmannschaft ist. Von einfach Auftauchen kann keine Rede sein, wäre auch Schwachsinn es so zu benennen - Man muß sich halt mehr für WM, und OIK Interessieren dann kennt man auch die Spieler. Der MW wird im dem Sinne gerechtfertig das der Spieler eine menge erfolg in seiner ehmaligen Liga hatte und dort sogar Stammspieler war!


Zitat

6. Die Diskussion über OIK Spieler hatte ich mit Parker auch schon und ich muss sagen, daß ich Anderson schon verstehen kann und ich mich bislang auch auf AIC Spieler beschränkt habe. Und wie ich Parker schon sagte: Das hat NICHTS mit OIK/AIC Animositäten zu tun! Ich finde es auch gut, daß am Sport alle teilnehmen, aber der Grund der Trennung und warum es auch keine gemeinsame Karte geben wird, ist doch der Realitätsanspruch der AIC Staaten. Und da die Fußballspieler Teil der simulierten Umwelt sind, stellt sich dann eben schon die Frage: Wo kommt Spieler XY, den ich aus Nordanien verpflichte, denn nun her, wenn der Wechsel simon bekannt gegeben wird?


SimOff: (Klicken, um Beitrag zu lesen)
Deswegen halte ich auch eine Ein-Kartenlösung für Richtig! Es geht nicht an das Mannschaften von OIK, AIC und sonstwo aufeinander Treffen aber sonst keine Transferpolitik herrscht. Wofür ist dann eine WM gut? Klar stellt sich die Frage woher der Spieler kommt...Aber am ende ist es dann auch egal. Der Spieler wurde verplichtet, ist im Kader des Teams.
Trainer SC Ethna 07, FC Energie Asgard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pete Parker« (16. Juli 2009, 16:34)


Jay Jay Blow

U.S. Citizen

Beiträge: 88

Beruf: Head-Shop Besitzer/Langzeitstudent

Wohnort: Western Islands

Bundesstaat: Freeland

  • Nachricht senden

271

Donnerstag, 16. Juli 2009, 16:54

Ich habe ja Dir auch schon geschrieben, daß ich durchaus schon über meine Position nachgedacht habe, da eben der Pool an wirklich aussimulierten Spielern und Vereinen im Rahmen der OIK größer ist. Ich finde es auch richtig, daß die Kartentrennung im Sport nicht besteht, aber das täuscht über die Probleme im simon nicht hinweg. Ich hab z.B. neulich ne Autogrammstunde mit Shepard und Contadina in Astoria simuliert. Bei OIK Spielern wäre das schwieriger.
Jay Jay Blow
Owner of the "High Light"



Beiträge: 24

Beruf: Trainer

Wohnort: Demokratische Union

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

272

Donnerstag, 16. Juli 2009, 16:59

Naja genauso Unrealistisch ist es das sich Staaten wie das GR oder Novara auf zwei Karten befinden, das kann man Simon genauso wenig erklären. Deshalb tendiere ich zu einer gesammt-Karte. Es kann nicht länger so weitergehen, etwas muss sich ändern.
UFB-Präsident a.D
Manager/Trainer des VFB Manuri

John E. Prescott

Former President of the United States

Beiträge: 1 970

Wohnort: New Heaven, Freeland

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

273

Donnerstag, 16. Juli 2009, 17:04

Zitat

Original von Josh Newitt
Naja genauso Unrealistisch ist es das sich Staaten wie das GR oder Novara auf zwei Karten befinden, das kann man Simon genauso wenig erklären. Deshalb tendiere ich zu einer gesammt-Karte. Es kann nicht länger so weitergehen, etwas muss sich ändern.


Wird es aber nicht geben auf lange Sicht. Da bin ich ziemlich sicher.
John E. Prescott [D-FL]
Member of the U.S. House of Representatives



Beiträge: 24

Beruf: Trainer

Wohnort: Demokratische Union

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

274

Donnerstag, 16. Juli 2009, 17:17

Da ist für mich der Haken - Also enweder man Simuliert miteinander oder man lässt es bleiben, schafft die WM ab, VMF und den MdM. Dann ist alles geregelt :supi:
UFB-Präsident a.D
Manager/Trainer des VFB Manuri

275

Donnerstag, 16. Juli 2009, 18:24

Die Diskussion finde ich grundsätzlich richtig. Selbstverständlich musste ich für die Metro Stars eine Mannschaft "erfinden", anders gehts ja auch gar nicht. Die Neuzugänge allerdings sind weitgehend etabliert und seit längerer Zeit ausgestaltet. Mein Erstligaclub aus der DU, Eintracht Steinheim, besteht eigentlich zu 100 Prozent aus ausgestalteten Spielern, die wohl auch recht viel wert wären. Insofern bin ich für ein solches System mit Setzpunkten, die sich durch Marktwerte steigern, absolut offen.
Frank Rousseau

Vorstandsvorsitzender der Sheldon Group
Stv. Vorstandsvorsitzender der SPE Holding
Eigentümer der Greenville Metro Stars

Andrew Madison

Former President of the United States

Beiträge: 1 778

Beruf: Politiker

Wohnort: Greenville

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

276

Sonntag, 19. Juli 2009, 14:22



Meltanier für United?



Nach Informationen dieser Zeitung ist Astoria Temmanger Alverano auf der Suche nach weiteren Verstärkungen fündig geworden. Im Fokus des Interesses steht Miguel Serrano, der in der bislang von den internationalen Scouts noch wenig beachteten "La Liga" Meltanias bei den Pena Bosque Tigers unter Vertrag steht.

Andrew Madison
Former President of the United States

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andrew Madison« (19. Juli 2009, 21:29)


277

Sonntag, 19. Juli 2009, 14:44

Zitat

Original von Andrew Madison


Meltanier für United?



Nach Informationen dieser Zeitung ist Astoria Temmanger Alverano auf der Suche nach weiteren Verstärkungen fündig geworden. Im Fokus des Interesses steht Miguel Serrano, der in der bislang von den internationalen Scouts noch wenig beachteten "La Liga" Meltanias bei den Pena Bosque Tigers unter Vertrag steht.


*so*Torres ist bereits als Miguel Ahmad von Eintracht Steinheim vergeben ;)
Frank Rousseau

Vorstandsvorsitzender der Sheldon Group
Stv. Vorstandsvorsitzender der SPE Holding
Eigentümer der Greenville Metro Stars

Andrew Madison

Former President of the United States

Beiträge: 1 778

Beruf: Politiker

Wohnort: Greenville

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

278

Sonntag, 19. Juli 2009, 21:31

Zitat

Original von Frank Rousseau
*so*Torres ist bereits als Miguel Ahmad von Eintracht Steinheim vergeben ;)


Schade, der sieht nämlich eigentlich besser aus als Villa ;)
Andrew Madison
Former President of the United States

Andrew Madison

Former President of the United States

Beiträge: 1 778

Beruf: Politiker

Wohnort: Greenville

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

279

Dienstag, 21. Juli 2009, 18:32

Antonio Fugatelli verlässt Astoria United und kehrt in seine Heimat Gran Novara zum AS Mancianti zurück.

Meldung

Astoria United bedauert sehr, Fugatelli zu verlieren. Das Angebot war jedoch äußerst attraktiv. Außerdem will Fugatelli seine Chancen im Nationalteam wahren, seit der Vorstand des gran novarischen Verbandes offenbar die Linie verfolgt, in der Regel keine Legionäre mehr für das Nationalteam zu berufen.
Andrew Madison
Former President of the United States

Andrew Madison

Former President of the United States

Beiträge: 1 778

Beruf: Politiker

Wohnort: Greenville

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

280

Mittwoch, 22. Juli 2009, 00:01



Serrano wechselt zu United



Wie heute Abend bekannt wurde, haben sich die Pena Bosque Tigers und Astoria United geeinigt. Serrano wird für 15 Millionen Coronas (ca. 6 Mio A$) nach Astor wechseln. Der Spieler wird am Freitag im Trainingslager in Gran Novara zur Mannschaft stoßen und die sportmedizinische Untersuchung absolvieren.

Andrew Madison
Former President of the United States