Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The United States of Astor. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Maya Mausal

U.S. Citizen

Beiträge: 2

Wohnort: Groflherzogtum Arcor

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

1

Samstag, 26. August 2006, 19:55

MicroKultura- Verein

Zitat


Verein der Freunde der MicroKultura | Leonsburg / Schwion / Turanien | 25. August 2006



Sehr geehrte Damen und Herren,
werte Minister der Kultur und des Inneren,
liebe Freunde der MicroKultura,


es ist wieder so weit....

Zum dritten Male veranstaltet der Verein sein alljährliches Treffen der Nationen und lädt zum


MicroKultura-Fest

2006



ein, welches in der Zeit vom 14. - 17. Oktober, in den Räumlichkeiten des Vereinshauses stattfinden wird. Das Motto des diesjährigen Festes lautet


"Licht und Schatten"



und soll im übertragenen Sinne die Thematik "Gegensätze" beinhalten. Wir haben uns gedacht, dass sich diese auf alle künstlerischen Bereiche umsetzen lässt, sei es im malerischen Bereich, wie auch im lyrischen oder musikalischen.

So sind denn Sie wieder, verehrte Künstler, gefragt, sich diesem Thema zu stellen und ihre Werke der Welt zu präsentieren. Schon jetzt freuen wir uns auf Ihre Anmeldungen zur Teilnahme an dem Fest, von Ihren Auftritten und Ausstellungen ganz zu schweigen!

Wie in jedem Jahr wird unser Serviceteam wieder für die Organisation, Vorbereitung und Ausgestaltung Ihrer Räumlichkeiten im Vereinshaus Sorge tragen und, so gewünscht, für den Transport Ihrer Kunstwerke bereit stehen. Selbstverständlich sind diese rundherum versichert!

Von der Präsentation Ihres Landes, wie beim letzten MicroKultura-Fest möglich, bitten wir in diesem Jahr Abstand zu nehmen. Allerdings bleibt es Ihnen unbenommen einen Künstler Ihres Landes mit der Gestaltung einer Präsentation nach dem vorgegebenen Motto, zu beauftragen.

Anmeldungen nehmen wir, wie auch Ihre Fragen rund um das Fest, ab sofort entgegen. So weit möglich werden Terminwünsche für Live-Auftritte gerne berücksichtigt.


Im Rahmen unserer Einladung dürfen wir nochmals auf die zweite Auflage unseres Kulturführers aufmerksam machen, der sich stetig wachsender Beliebtheit erfreut.

Des weiteren weisen wir darauf hin, dass der Verein auch die Lexika-Reihe "MNwiki" unterstützt und möchten Sie bitten, zum Erhalt Ihres Kulturerbes, sich dort, entsprechend der Vorgaben, einzutragen und sich zu engagieren. Ein intermicronational anerkannteres Werk als dieses lässt sich wohl kaum finden.


Wir danken Ihnen bereits jetzt für Ihr kunst-kulturelles Interesse und freuen uns Sie alle auf dem nächsten MicroKultura-Fest, sei es als Gast oder als Künstler, willkommen heißen zu dürfen!


Es grüßt Sie herzlich

Carmen de Mora-Trauenstein
Vorsitzende des MicroKultura-Vereins

Beiträge: 1 997

Beruf: Politiker

Wohnort: Astoria City, Astoria State

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

2

Samstag, 26. August 2006, 19:59

Seltsame Leute...

Zitat

Leonsburg / Schwion / Turanien


Wo soll das denn sein?

3

Samstag, 26. August 2006, 20:11

Meine Damen und Herren, Sie sehen hier ein Paradebeispiel an geistiger Armut. Synonym: Ein Demokrat.

Beiträge: 1 997

Beruf: Politiker

Wohnort: Astoria City, Astoria State

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

4

Samstag, 26. August 2006, 20:23

Also ich finde es sehr unverschämt wie sie Ms. Mausal hier bezeichnen.

5

Samstag, 26. August 2006, 20:25

Meine Damen und Herren, ein Paradebeispiel eines völlig misslungenen Konters.

Carmen I.

Dreibürgische Kaiserin

Beiträge: 53

Beruf: Diplompsychologin

Wohnort: Kaisserreich Dreibürgen

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 27. August 2006, 01:50

Meine Herren.... jedes halbe Jahr das gleiche uncomediantische Gebahren..... Wie wäre es denn mal mit einer Tasse Tee oder Kaffee zur Abwechslung und einem netten Pläuschen darüber, wie sich Astor auch bei dieser intermicronationalen Veranstaltung einbringen möchte? Oder können Sie nur auf Politik, hm? ;) Hat Astor gar keine Kultur? 8o
Carmen von Hohenburg-Lohe
Kaiserin von Dreibürgen
Vorsitzende des MicroKultura-Vereins

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Carmen I.« (27. August 2006, 01:51)


Carmen I.

Dreibürgische Kaiserin

Beiträge: 53

Beruf: Diplompsychologin

Wohnort: Kaisserreich Dreibürgen

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 27. August 2006, 01:56

Zitat

Original von Tyler Evans
Seltsame Leute...

Zitat

Leonsburg / Schwion / Turanien


Wo soll das denn sein?



Ach..... Herr Evans..... man vergaß zu antworten, wie unhöflich von Ihren Kollegen. ;) Es liegt hinter den Bergen, bei den 7 Zwergen. :)
Carmen von Hohenburg-Lohe
Kaiserin von Dreibürgen
Vorsitzende des MicroKultura-Vereins

Beiträge: 1 128

Beruf: Jurist

Wohnort: New Alcantara

Bundesstaat: -

What's Up?
Derzeit mal wieder im Kapitol tätig...
  • Nachricht senden

8

Sonntag, 27. August 2006, 01:56

*Tee und Kuchen bringt* Darf ich Ihnen ein Stück anbieten, Madam?

Auf Kultur würde ich hier nicht zählen. Ich meine, sie sind in Astor - was erwarten Sie?
Außerdem sind wir grade politisch sehr beschäftigt. Die kommunistische Gefahr steht grade hoch im Kurs, da muss die Kultur kurzzeitig warten, denn die nationale Sicherheit hat vorrang. ;)
Ulysses S. Finnegan jr.

Former Chief Justice of the United States and of the Free State of New Alcantara
VI. Vice-President of the United States & Former United States Attorney General

Beiträge: 1 577

Beruf: Pensionär

Wohnort: Williamsburg, New Alcantara

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 27. August 2006, 01:58

Willkommen in Astor werte Dame.

Dieses Fest ist ja durchweg unterstützenswert, doch denke ich, dass hier in Astor kein Fingerbreit Land mit Kultur einzunehmen ist. Wenden Sie sich lieber an kulturelle Nationen.
Best regards,
Ansel Berber-Thayer, Republican
Former Ambassador, Secretary, Senator and Representative

Carmen I.

Dreibürgische Kaiserin

Beiträge: 53

Beruf: Diplompsychologin

Wohnort: Kaisserreich Dreibürgen

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 27. August 2006, 02:02

*nimmt lächelnd den Tee und Kuchen entgegen*

Mein Herr, Sie sind mein Held! Ich liebe Kuchen! :)

*probiert*

Mhmmm.... lecker! Ich komme jetzt öfter. ;) Und veranlassen Sie bitte, dass dieser Kuchen zum Kunstwerk erklärt wird und liefern Sie ihn dann bitte rechtzeitig zum MicroKultura-Fest. :D


Im übrigen, Herr Berber-Thayer, wir haben alle Nationen eingeladen.... alle 79. ;) Und Astor war durchaus nicht die letzte Nation, die wir besucht haben!
Carmen von Hohenburg-Lohe
Kaiserin von Dreibürgen
Vorsitzende des MicroKultura-Vereins

Beiträge: 1 577

Beruf: Pensionär

Wohnort: Williamsburg, New Alcantara

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 27. August 2006, 02:12

Zitat

Original von Carmen I.
Im übrigen, Herr Berber-Thayer, wir haben alle Nationen eingeladen.... alle 79. ;) Und Astor war durchaus nicht die letzte Nation, die wir besucht haben!


79? Die MN - Szene ist doch wirklich größer, als ich es angenommen habe. Vor ein paar Jahren waren es noch 20 oder so. Unglaublich!
Best regards,
Ansel Berber-Thayer, Republican
Former Ambassador, Secretary, Senator and Representative

Carmen I.

Dreibürgische Kaiserin

Beiträge: 53

Beruf: Diplompsychologin

Wohnort: Kaisserreich Dreibürgen

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 27. August 2006, 02:15

Doch doch, glauben Sie es nur! Kann man alles auf dem Marktplatz der Micronationen nachlesen. Der liegt übrigens im Niemandsland, Herr Evans. =)
Carmen von Hohenburg-Lohe
Kaiserin von Dreibürgen
Vorsitzende des MicroKultura-Vereins

Beiträge: 1 577

Beruf: Pensionär

Wohnort: Williamsburg, New Alcantara

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 27. August 2006, 02:19

Zitat

Original von Carmen I.
Doch doch, glauben Sie es nur! Kann man alles auf dem Marktplatz der Micronationen nachlesen. Der liegt übrigens im Niemandsland, Herr Evans. =)


*simoff*
Kenn ich, kenn ich...Schönen Gruß von Matt Suchard...*hust* ;)
*simon*
Best regards,
Ansel Berber-Thayer, Republican
Former Ambassador, Secretary, Senator and Representative

Carmen I.

Dreibürgische Kaiserin

Beiträge: 53

Beruf: Diplompsychologin

Wohnort: Kaisserreich Dreibürgen

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 27. August 2006, 02:23

*simoff* DER mit dem kn.... P... ... sieh an, sieh an. ;) Aber die anderen kennen ihn vielleicht noch nicht. *simoff*

Beiträge: 281

Wohnort: Port Virginia (Hybertina)

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 27. August 2006, 09:12

Zitat

Original von Ansel Berber - Thayer
79? Die MN - Szene ist doch wirklich größer, als ich es angenommen habe. Vor ein paar Jahren waren es noch 20 oder so. Unglaublich!


Wenn ab September die Schulferien auch in Süddeutschland, sowie ab Mitte Oktober die Semesterfeieren an den Universitäten vorbei sein werden, werden es bald denke ich auch weider einige Staaten weniger sein ;)
Christina Jane Wellington

Maya Mausal

U.S. Citizen

Beiträge: 2

Wohnort: Groflherzogtum Arcor

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 27. August 2006, 09:26

Zitat

Original von Ansel Berber - Thayer
Dieses Fest ist ja durchweg unterstützenswert, doch denke ich, dass hier in Astor kein Fingerbreit Land mit Kultur einzunehmen ist. Wenden Sie sich lieber an kulturelle Nationen.


Malen Sie jetzt nicht etwas zu sehr schwarz, Mister Berber- Thayer?
Was ist denn zum Beispiel mit der Kuh und dem Sack Reis - das wär doch schon mal ein sehr schöner Ansatz ;)

Carmen I.

Dreibürgische Kaiserin

Beiträge: 53

Beruf: Diplompsychologin

Wohnort: Kaisserreich Dreibürgen

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 27. August 2006, 09:29

*dreht sich um*

Oh Maya.... auch ein Stück Kuchen? Musst du unbedingt probieren... du wirst zukünftig dafür sterben wollen! ;)

18

Sonntag, 27. August 2006, 11:35

Zitat

Original von Jerome Davenport
Meine Damen und Herren, ein Paradebeispiel eines völlig misslungenen Konters.


Schlecht zu abend gegessen???

19

Sonntag, 27. August 2006, 15:35

Nein.