Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The United States of Astor. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 944

Beruf: Chief Justice

Wohnort: Hamilton, Freeland

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

1

Montag, 28. August 2006, 19:28

Kummerkasten (F¸r Nichtmitglieder des Volksrates)

Dieser Thread soll es Bürgern Freelands, der übrigen Staaten Astors und Angehöriger sonstiger Nationen, kurzum allen Interessierten, ermöglichen, sich an den Volksrat zu wenden und ihre Vorschläge, Beschwerden, Anregunen etc. vorzubringen. Allez-y.

Citizen and Senator of Freeland
Prefect of the Department of Garonnac
Dipl.iur.(Kamahamea)

Beiträge: 335

Wohnort: Lyton, Côte de Morbinaux, Freeland

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 31. August 2006, 16:26

RE: Kummerkasten (F¸r Nichtmitglieder des Volksrates)

Sehr geehrter Herr Präsident Muffley,

ich möchte mich gerne als Innenminster zum Thema Flughäfen in Freeland an die Präfekten der Departements wenden und sehe im Moment keine bessere Möglichkeit als dies über den Volksrat zu tun.

Mit freundlichen Grüßen

Eugene Monroe

George W. Hayes

Ruheständler

Beiträge: 2 279

Beruf: Politiker

Wohnort: Cedar Creek

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 3. September 2006, 16:47

Sehr geehrter Herr Präsident Muffley,
verehrte Mitglieder des Volksrates,

sollte es Interesse geben, werde ich Freeland gerne bei der Planung der Flughafenfrage unterstützen. Für diesen Fall - also wirklich nur bei Bedarf - benötige ich dann allerdings das Rederecht für den Volksrat.

Hochachtungsvoll,

George W. Hayes
Director of the FAA

Harriet P. Armstrong

Former Vice President of the United States

Beiträge: 366

Wohnort: San Quentin, PA

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 3. Oktober 2006, 18:33

Da ich durch Zufall sehe, dass man sich im Volksrat mit Überlegungen zur bundesstaatlichen Gesetzgebung im zivilrechtlichen Bereich befasst, möchte ich anregen, diesbezüglich einen Blick über die Grenze nach Ratelon zu werfen und das dort in Geltung befindliche Zivilgesetzbuch näher in Augenschein zu nehmen.

Vom kürzlich verstorbenen Star-Juristen Rudolph J. Baylor verfasst, ersetzte es das ratelonische BGB-Übernahmegesetz (das ich persönlich für eine Sim-Schweinerei halte) und regelt - wie ich finde - in gebotener Knappheit und höchst übersichtlicher Systematik alle für eine µNation relevanten Belange des Privatrechts.

Vielleicht könnte man sich beim Entwurf einer Muster-Zivilrechts-Kodifikation, die nach und nach von allen Bundesstaaten übernommen werden könnte, orientieren, denn ausnahmsweise erscheint mir in diesem Fall das ratelonische Vorbild durchaus nachahmenswert. ;)
Yours truly,
Harriet P. Armstrong
Former Vice President of the United States


Beiträge: 944

Beruf: Chief Justice

Wohnort: Hamilton, Freeland

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 08:54

Ich persönlich finde, die Übernahme des BGB ist keine schlechte Idee. Klar, sie verwischt den Gedanken der Simulation, aber sie hat den Vorteil, dass man mit wenig Aufwand auf eine hochentwickelte Rechtsordnung zurückgreifen kann. Diese ratelonische Kodifikation orientiert sich ja ebenfalls am BGB, wobei ein großes Plus daran ist, dass sie sich an µN-Verhältnisse anpasst, etwa durch den Einschluss unkörperlicher Dinge (Das sind im µN-Bereich so ziemlich alle) unter den Begriff "Sache".

Citizen and Senator of Freeland
Prefect of the Department of Garonnac
Dipl.iur.(Kamahamea)

Bastian Vergnon

Bastian Vergnon

Beiträge: 1 956

Wohnort: Gareth, Freeland

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 19. September 2007, 12:42

Um den Thread über die Mitglieder des Volksrates sauber zu halten, bitte ich in Zukunft auch die Beantragung von Präfekturen in diesen Thread zu verlagern.
Salute
Bastian Vergnon


Alexander Xanathos

seated at the left hand of the Father

Beiträge: 5 400

Beruf: Lawyer

Wohnort: Seaford

Bundesstaat: Freeland

What's Up?
For Freeland and Freedom.
  • Nachricht senden

7

Freitag, 31. Oktober 2008, 15:02

Ich mache von meinem Petitionsrecht Gebrauch und bitte den CP darum, über das Verfassungsamendment abzustimmen oder festzulegen, dass das Volk darüber entscheiden soll.


The United States of Astor
The Congress

Astoria City, 27h of October 2008


Dear Mr Governor,

im Kongress der Vereinigten Staaten wurde am heutigen Tage das 1st Amendment Bill von beiden Kammern mit einer 2/3-Mehrheit der Stimmen angenommen.

Da es sich um ein Verfassungserweiterndes Gesetz handelt, ist zudem, gemäß Constitution, Article VIII, Section 3 (2), die Zustimmung der gesetzgebenden Körperschaften von drei Vierteln der Bundesstaaten oder der in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Abstimmung zum Ausdruck gebrachten Zustimmung der stimmberechtigten Bürger in der gleichen Anzahl an Staaten bedürfen, notwendig, damit der Verfassungszusatz Wirksamkeit erlangen kann.

Aus diesem Grund ersuchen wir Sie alle notwendigen Schritte zum Ratifizierungsprozess in Ihrem Bundesstaat einzuleiten.


Hochachtungsvoll


Steve McQueen
The President of Congress


The President of Senate
Alexander Xanathos
one of a few good men

Edmund S. Malroy

Malroy the Elder

Beiträge: 775

Beruf: Lawyer

Wohnort: Ellisport, Freeland

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

8

Freitag, 31. Oktober 2008, 15:07

Zitat

Original von Alexander Xanathos
Ich mache von meinem Petitionsrecht Gebrauch [...]


Wie Sie eventuell bemerkt haben, habe ich bereits die notwendigen Schritte in die Wege geleitet, um die aktuelle personelle Zusammensetzung des Volksrats zu klären und zu ermöglichen, dass die Legislative ihre Arbeit bald wieder aufnimmt. Es wäre hilfreich, wenn Sie an besagter Stelle äußern würden, ob Sie mit dem vorgeschlagenen Vorgehen einverstanden sind.
EDMUND S. MALROY [D]
LAWYER IN RETIREMENT
FORMER PRESIDENT OF THE UNITED STATES

9

Montag, 13. April 2009, 13:47

Bzgl. der Verfassungsdebatte

Sehr geehrte Mitglieder des Council,

ich wende mich an Sie, da ich die Debatte um die Verfassungsänderung bis hier her mitverfolgt habe. Heute hat dieser Beitrag meine Aufmerksamkeit in besonderem Maße erregt.

Dazu möchte ich sagen, dass die Senatoren der Länder Amtsträger des Bundes sind und dass ein Staat nicht berechtigt ist, in welcher Weise auch immer, in den Status des Senatoren als Amtsträger des Bundes einzugreifen. Ein Senator ist - und das stellt ein verfassungsrechtliches Grundprinzip der repräsentativen Demokratie dar - stets unabhängig und nur seinem Gewissen verpflichtet. Er darf unter keinen Umständen wegen seiner Handlungen im Kongress in irgendeiner Art und Weise belangt werden.

Der von mir aus der Debatte zitierte Artikel der neuen Verfassung ist damit nicht tragbar und sollte in dieser Form keinen Einzug in dieses wichtige Dokument finden.
Ich hoffe, dass die Sehr Ehrenwerten Mitglieder des Council die vorgebrachten Einwände in ihre Überlegungen mit einbeziehen.



Hochachtungsvoll


13th and 24th President of the United States of Astor
Bearer of the Presidential Honor Star

Governor of New Alcantara
Theta Alpha Member



John E. Prescott

Former President of the United States

Beiträge: 1 970

Wohnort: New Heaven, Freeland

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 14. April 2009, 12:55

Ich stimme dem Einwand zu, aber das hat sich ja ohnehin erledigt.
John E. Prescott [D-FL]
Member of the U.S. House of Representatives



Samantha Cunningham

Former First Lady of the United States

Beiträge: 1 347

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

11

Samstag, 12. Dezember 2009, 01:53

Freeland Land Acquisition Limitation Bill

Bei allem Respekt vor der Intention des Senatoren Hodges. Aber glauben Sie wirklich, dass Sie die Befugnisse des Bundes, in Bundesgefängnisse, die in Freeland beheimatet sind, verurteilte Personen zum Tode bringen zu dürfen, damit einschränken, dass ein Gesetz gesagt, dass das Gelände des Bundesgefängnisses, welches dem Bund gehört, durch ein in diesem Fall nicht greifendes Gesetz, einschränken können?

Ich bitte Sie.

Former Senator of Hybertina and Astoria State | Former Attorney General
Former Director of the Electoral Office | Former First Lady of the United States

Norman Howard Hodges

Elder Statesman

Beiträge: 3 091

Wohnort: Gareth, Freeland

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

12

Samstag, 12. Dezember 2009, 13:24

Zitat

Original von Samantha Cunningham
Freeland Land Acquisition Limitation Bill

Bei allem Respekt vor der Intention des Senatoren Hodges. Aber glauben Sie wirklich, dass Sie die Befugnisse des Bundes, in Bundesgefängnisse, die in Freeland beheimatet sind, verurteilte Personen zum Tode bringen zu dürfen, damit einschränken, dass ein Gesetz gesagt, dass das Gelände des Bundesgefängnisses, welches dem Bund gehört, durch ein in diesem Fall nicht greifendes Gesetz, einschränken können?


Auch der Bund ist nur ein Landeigner, Madam. Schließlich ist das Land, auf dem Bundesgefängnisse stehen, kein bundesunmittelbares Territorium. Ich wüsste also nicht, warum das Gesetz nicht greifen sollte.

John E. Prescott

Former President of the United States

Beiträge: 1 970

Wohnort: New Heaven, Freeland

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

13

Samstag, 19. Dezember 2009, 16:45

Ich glaube wir haben da was vergessen ;)

Section/Article 3: The Commissioner (Elections) / Le Préfet (Élections)

(1) Der Präfekt wird von den Bürgern des entsprechenden Departements in einer freien, gleichen, allgemeinen, unabhängigen und geheimen Wahl gewählt. Die Amtszeit beträgt drei Monate. Eine Wiederwahl ist unbeschränkt oft möglich. Die Wahltermine sind so anzusetzen, daß die Wahlen jeweils am zweiten Sonntag der Monate Januar, April, Juli und Oktober enden.


UUUPS *g*

edit: bzw. Januar ist ja bald ;)
John E. Prescott [D-FL]
Member of the U.S. House of Representatives


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »John E. Prescott« (19. Dezember 2009, 16:45)


Gregory Jameson

mens sana in corpore sano

Beiträge: 2 965

Beruf: Medical Doctor

Wohnort: Laurentiana

Bundesstaat: Laurentiana

What's Up?
Back to Politics.
  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 5. Mai 2011, 11:51

Ich bitte darum, das Gesetzblatt einmal zu überarbeiten, die Links sind alle tot.
Gregory Jameson M.D.
I was: Member and Chairman of the Democratic Party
Member and President of the United States Senate
Member and Speaker of the House of Representatives
Secretary of the Interior, Governor of Hybertina and Laurentiana

Luciano Marani

I am Nixon ... by number

Beiträge: 1 970

Beruf: Lawyer

Wohnort: New Doncaster, AS

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

15

Freitag, 25. November 2011, 14:35


- The Attorney General -
Newman Building - November 25th, 2011


Amendments to the Constitution


Honorable Members of the Poeple's Council,

ich ersuche Sie eindringlich, in Freeland die Ratifizierungsverfahren für die beiden letzten vom Kongress beschlossenen Verfassungszusätze einzuleiten. Andernfalls verstieße Freeland gegen seine Pflichten aus dem 1. Verfassungszusatz und müsste gem. Art. VI Sec. 4 Ssec. 1 als failing state angesehen werden.



____________________
Luciano Marani, Attorney General

Lindsey McIlroy

U.S. Ambassador to the Kingdom of Albernia

Beiträge: 1 187

Wohnort: Amada, Freeland

Bundesstaat: -

What's Up?
Back in town!
  • Nachricht senden

16

Samstag, 25. August 2012, 15:54

Da ich die einzige Einwohnerin des Departments Gold Coast bin, beantrage ich hiermit die Übernahme des Sitzes im Volksrat.
With kind regards
Lindsey McIlroy (D-FL)
Former Vice-President of the United States


Beiträge: 120

Beruf: Engineer

Wohnort: Lake Finedon, FL

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

17

Montag, 27. August 2012, 18:31

Die Liste der Präfekten erscheint mir nicht sehr aktuell. Welche aktiven Mitglieder hat der Council denn überhaupt noch?
JOHN ALEXANDER LOGAN
Governor of Freeland
Member of the U.S. House of Representatives

Beiträge: 120

Beruf: Engineer

Wohnort: Lake Finedon, FL

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

18

Montag, 27. August 2012, 18:36

P.S. Mrs. Logan, ein Departement Gold Coast gibt es gar nicht. Die Verfassung bestimmt:

Zitat

Article 20 [Departements / Countys]
(1) Der State of Freeland teilt sich in die Departements (oder Countys) New Winland, Varon, Isle de Gareth, Côte de Morbinaux und Garonnac.
Oder meinten Sie die Cote de Morbinaux?
JOHN ALEXANDER LOGAN
Governor of Freeland
Member of the U.S. House of Representatives

Lindsey McIlroy

U.S. Ambassador to the Kingdom of Albernia

Beiträge: 1 187

Wohnort: Amada, Freeland

Bundesstaat: -

What's Up?
Back in town!
  • Nachricht senden

19

Montag, 27. August 2012, 19:52

P.S. Mrs. Logan, ein Departement Gold Coast gibt es gar nicht. Die Verfassung bestimmt:

Zitat

Article 20 [Departements / Countys]
(1) Der State of Freeland teilt sich in die Departements (oder Countys) New Winland, Varon, Isle de Gareth, Côte de Morbinaux und Garonnac.
Oder meinten Sie die Cote de Morbinaux?
Nein, Gold Coast ist eigentlich New Winland. Das Problem ist, dass im Forum und im Volksrat mehrere Versionen kursieren, in den es wahlweise Gold Coast, New Winland oder einmal auch nur "Winland" heißt. Da muss man auch mal was machen.
With kind regards
Lindsey McIlroy (D-FL)
Former Vice-President of the United States


Beiträge: 120

Beruf: Engineer

Wohnort: Lake Finedon, FL

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 28. August 2012, 01:38

Nun, ich bin ohnehin der Meinung, dass das System, nur die Präfekten als Mitglieder des Volksrates zuzulassen, eine unnötige Hürde für die politische Beteiligung des Bürgers in diesem schönen Staate ist.
JOHN ALEXANDER LOGAN
Governor of Freeland
Member of the U.S. House of Representatives