Sie sind nicht angemeldet.

[Department of Trade and Treasury] Press Releases

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The United States of Astor. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 176

Wohnort: Astoria City

Bundesstaat: Bundesweit

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. Februar 2010, 17:09

Press Releases


Astoria City | 3rd of February, 2o1o

First Day in Office

Ladies and Gentlemen,

am heutigen Morgen hat nun auch der neue (alte) Secretary of Trade & Treasury, Mr. Fillmore, die Amtsgeschäfte seines Departments übernommen.

Erste Ziele sind die Einreichung ausstehender Budget Acts, die Reform des FSL Act und die Bearbeitung aufliegender Anfragen.
Auch die bereits begonnene Erneuerung der bsEcoSim steht auf dem Programm.


Beiträge: 176

Wohnort: Astoria City

Bundesstaat: Bundesweit

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. Februar 2010, 00:44

RE: Press Releases


Astoria City | 5th of February, 2o1o

First Enactment released

Ladies and Gentlemen,

am heutigen Morgen hat der Secretary of Trade & Treasury durch Verordnung die Banking Supervisory Authority geschaffen, wie es im Banking Act vorgesehen ist.

Im selben Zug wurde Mr. Jerry Cotton zu deren erstem Commissioner ernannt. Secretary Fillmore ist zuversichtlich, dass das Amt bei ihm in guten Händen ist.

Das Department weist darauf hin, dass laut Banking Act, jede Bank dazu verpflichtet ist, ihre Zulassung bei der BSA zu beantragen. Alle Banken die dies noch nicht getan haben (bzw. nicht nachweisen können) müssen den laufenden Betrieb unverzüglich einstellen.


o.b.o. Secretary of Trade & Treasury


Jack Daniels

Governor & Senator

Beiträge: 842

Wohnort: Mont Royal, Savannah

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

3

Freitag, 5. Februar 2010, 00:50

Als Vorsitzender der Southern Trust Bank möchte ich mich für diese Entscheidung bedanken.

JVF

Retired Politician

Beiträge: 3 111

Wohnort: Lyton

Bundesstaat: Freeland

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. Februar 2010, 17:36

RE: Press Releases


Astoria City | 17th of February, 2o1o

VETO, Robbery & the FedRes

Ladies and Gentlemen,

leider ist die ehrenwerte Senatorin von New Alcantara dem Department zuvorgekommen. Secretary Fillmore bestätigt seine Kandidatur jedoch und bedankt sich bei seiner Amtskollegin für die netten Worte. Da es keinen Gegenkandidaten gibt, scheint seine Wahl sicher.

Das Department musste leider feststellen, dass durch die schlechte Führung der Economic Support Bank durch die letzten Administrationen ein Schaden von mehr als 30.000 A$ entstanden ist. Wir prüfen derzeit rechtliche Schritte gegen die ehemaligen Amtsinhaber.

Der Director der Federal Reserve Bank, Mr. Daniel W. Kennay, ist seiner Pflicht jedes Quartal einen Bericht über die Arbeit der FedRes abzugeben bisher noch nie nachgekommen. Secretary Fillmore wird sich in den kommenden Tagen mit dem Director in Verbindung setzten, um diesem die Möglichkeit zu geben, sich zu erklären bzw. seiner Pflicht nachzukommen. Sollte dies nicht geschehen, wir der Secretary, dem Presidenten die Empfehlung geben, Director Kennay aus seinem Amt zu entlassen.


o.b.o. Secretary of Trade & Treasury


Charlotte McGarry

XXII. President of the USA

Beiträge: 5 538

Wohnort: Stars Hollow, N.A.

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 17. Februar 2010, 17:42

RE: Press Releases

Zitat

Original von Jeffrey Fillmore
Das Department musste leider feststellen, dass durch die schlechte Führung der Economic Support Bank durch die letzten Administrationen ein Schaden von mehr als 30.000 A$ entstanden ist. Wir prüfen derzeit rechtliche Schritte gegen die ehemaligen Amtsinhaber.

Wie bitte? 30.000 Dollar sind einfach so weg? Unfassbar...
XXII. PRESIDENT of the UNITED STATES
· · ·
Former GOVERNOR and SENATOR of the FREE STATE of NEW ALCANTARA

JVF

Retired Politician

Beiträge: 3 111

Wohnort: Lyton

Bundesstaat: Freeland

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. Februar 2010, 21:00

RE: Press Releases


Astoria City | 17th of February, 2o1o

Securities of Incorps.

Ladies and Gentlemen,

Secretary Fillmore hat soeben seine zweite Verordnung erlassen.
Viele Incorporated Companies (>90%) sind ihrer gesetzlichen Pflicht zur Hinterlegung eines Sicherheitsbetrages nachgekommen.
Der Secretary hofft, das dies nun endlich unter Dach und Fach gebracht werden kann.


o.b.o. Secretary of Trade & Treasury

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JVF« (17. Februar 2010, 21:00)


Bob O'Neill

* 04.07.1944, † 08.11.2013

Beiträge: 7 042

Beruf: Former U.S. President

Wohnort: New Beises

Bundesstaat: Laurentiana

What's Up?
Don't forget to vote!
  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 17. Februar 2010, 21:08

Mr. Secretary, auf welcher Rechtsgrundlage verbieten Sie astorischen Unternehmen die Tätigkeit? Und aus welchem Grund auferlegen Sie diesen Unternehmen die Beweislast, ob das Grundkapital hinterlegt worden ist, wenn es bei Ihrem Department zu hinterlegen ist?
Robert 'Bob' O'Neill (R)
Former 19th and 39th President of the United States

JVF

Retired Politician

Beiträge: 3 111

Wohnort: Lyton

Bundesstaat: Freeland

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 17. Februar 2010, 21:23

Die Rechtsgrundlage ist in der Verordnung angegeben. Die Firmen die ihr Grundkapital an das Department überwiesen haben sind nicht angegeben. Es kann aber natürlich passiert sein, dass der Betrag auf einem anderen Konto gelandet ist. Wenn jemand das nachweisen kann, dann wird sich das Department mit ihm in Verbindung setzen und die Sache klären.

Bob O'Neill

* 04.07.1944, † 08.11.2013

Beiträge: 7 042

Beruf: Former U.S. President

Wohnort: New Beises

Bundesstaat: Laurentiana

What's Up?
Don't forget to vote!
  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 17. Februar 2010, 21:52

Zitat

Original von Jeffrey Fillmore
Die Rechtsgrundlage ist in der Verordnung angegeben.

Dann sollte Ihr Department in Zukunft einen Rechtsbeistand zu Rate ziehen. Die Rechtsgrundlage ermächtigt Ihr Department nicht dazu, eine Verordnung zu erlassen; schon gar nicht eine, mit der Sie die Ausübung eines Gewerbes untersagen.
Robert 'Bob' O'Neill (R)
Former 19th and 39th President of the United States

John Salazar

Progressive Republican

Beiträge: 1 005

Wohnort: Hybertina

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 17. Februar 2010, 21:53

Gibt es einen triftigen Grund, warum das DoTT Privateigentum konfisziert? 2,000 $ sind eine stattliche Summe und fehlen den Unternehmen für ihre laufenden Geschäfte. Eine derartige "Sicherheit" ist völlig unnötig, weil Geschäftspartner im Zweifelsfall individuell Sicherheiten vereinbaren. Angesehen davon ist es grotesk, dass im Federal Enterprise Act bei den besagten 2,000 $ von "Grundkapital" die Rede ist. Wer auch immer dieses Gesetz erarbeitet und beschlossen hat, hatte von der Materie keine Ahnung.
Sen. John Salazar (Rep)
Port Caroline
Governor of Hybertina



Beiträge: 415

Wohnort: New Alcantara

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 17. Februar 2010, 22:00

Zitat

Original von John Salazar
Gibt es einen triftigen Grund, warum das DoTT Privateigentum konfisziert? 2,000 $ sind eine stattliche Summe und fehlen den Unternehmen für ihre laufenden Geschäfte. Eine derartige "Sicherheit" ist völlig unnötig, weil Geschäftspartner im Zweifelsfall individuell Sicherheiten vereinbaren. Angesehen davon ist es grotesk, dass im Federal Enterprise Act bei den besagten 2,000 $ von "Grundkapital" die Rede ist. Wer auch immer dieses Gesetz erarbeitet und beschlossen hat, hatte von der Materie keine Ahnung.


2000 Dollar ist eine stattliche Summe für einen normalen Bürger, die Manager in den Chefetagen - da bin ich mir sicher - werden den Betrag stemmen können, zumal sie ja die 2000 Euro nur hinterlegen, nicht bezahlen.
Weltenbürgerin

12

Mittwoch, 17. Februar 2010, 22:05

Zitat

Original von Ryan Clarke
... die 2000 Euro ...


;)

JVF

Retired Politician

Beiträge: 3 111

Wohnort: Lyton

Bundesstaat: Freeland

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 17. Februar 2010, 22:07

Zitat

Original von Bob O'Neill
Dann sollte Ihr Department in Zukunft einen Rechtsbeistand zu Rate ziehen. Die Rechtsgrundlage ermächtigt Ihr Department nicht dazu, eine Verordnung zu erlassen; schon gar nicht eine, mit der Sie die Ausübung eines Gewerbes untersagen.

Dann ziehen Sie vor Gericht Mr. O'Neill. Es wird ihnen genauso viel bringen, wie es mir bringen würde, alle Unternehmen in der Liste wegen nicht-bezahlens des Sicherheitsbetrages zu verklagen.
Irgendjemand muss schließlich anfangen etwas zu tun, wenn sich 90% der Unternehmen nicht darum scheren die aktuelle Rechtslage einzuhalten - inklusive der Southern Tobacco Inc., dessen Mutterkonzern einst Sie geleitet haben..

Zitat

Gibt es einen triftigen Grund, warum das DoTT Privateigentum konfisziert? 2,000 $ sind eine stattliche Summe und fehlen den Unternehmen für ihre laufenden Geschäfte. Eine derartige "Sicherheit" ist völlig unnötig, weil Geschäftspartner im Zweifelsfall individuell Sicherheiten vereinbaren. Angesehen davon ist es grotesk, dass im Federal Enterprise Act bei den besagten 2,000 $ von "Grundkapital" die Rede ist. Wer auch immer dieses Gesetz erarbeitet und beschlossen hat, hatte von der Materie keine Ahnung.

Das Deparment arbeitet gerade an einer Runderneuerung unter anderem dieses Gesetzes.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JVF« (17. Februar 2010, 22:32)


John Salazar

Progressive Republican

Beiträge: 1 005

Wohnort: Hybertina

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 17. Februar 2010, 22:21

Zitat

Original von Ryan Clarke
2000 Dollar ist eine stattliche Summe für einen normalen Bürger, die Manager in den Chefetagen - da bin ich mir sicher - werden den Betrag stemmen können, zumal sie ja die 2000 Euro nur hinterlegen, nicht bezahlen.

Wenn ich etwas "hinterlege", dann ist es nicht mehr in meinem Besitz. Es ist ja nicht so, dass dieses Gesetz ein Mindestkapital von z.B. 2,000 $ vorschreibt, was ok wäre, sondern es verlangt, dass Unternehmer einen erheblichen Teil ihres Eigentums auf ein fremdes Konto einzahlen müssen. Dieses Geld steht ihnen dann nicht mehr zur Verfügung, was für mich einer kalten Enteignung gleichkommt.
Sen. John Salazar (Rep)
Port Caroline
Governor of Hybertina



John Salazar

Progressive Republican

Beiträge: 1 005

Wohnort: Hybertina

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 17. Februar 2010, 22:26

Zitat

Original von Jeffrey Fillmore
Das Deparment arbeitet gerade an einer Runderneuerung unter anderem dieses Gesetzes.

Ich freue mich, dies zu hören, und hoffe, dass bei der Erarbeitung auch auf Sachverstand aus der Wirtschaft gesetzt wird. Eine Mindesthöhe für das Grundkapital ist völlig ok, aber es kann nicht sein, dass die Regierung den Unternehmen massenhaft Geld entzieht. Bei derzeit geschätzt knapp 50 Incorporated Companies reden wir von schlanken 100,000 $, die dann beim DoTT Schimmel ansetzen.
Sen. John Salazar (Rep)
Port Caroline
Governor of Hybertina



Herb Saigon

Independent

Beiträge: 1 781

Beruf: Senator

Wohnort: Tara / Savannah

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 17. Februar 2010, 22:43

Aufgrund der wirtschaftlichen Lage in Astor hat die SoSa Company ihren Firmenhauptsitz sowieso nach Giordano (Gran Novara) verlagert.

Owner of the Congressional Gold Medal
Former Governor & Senator of the State of Savannah

Bob O'Neill

* 04.07.1944, † 08.11.2013

Beiträge: 7 042

Beruf: Former U.S. President

Wohnort: New Beises

Bundesstaat: Laurentiana

What's Up?
Don't forget to vote!
  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 17. Februar 2010, 23:20

Zitat

Original von Jeffrey Fillmore
Irgendjemand muss schließlich anfangen etwas zu tun, wenn sich 90% der Unternehmen nicht darum scheren die aktuelle Rechtslage einzuhalten - inklusive der Southern Tobacco Inc., dessen Mutterkonzern einst Sie geleitet haben.

*gähn*

Ich gehe davon aus, dass jeder betroffene Unternehmer Ihre rechtswidrige Verordnung einfach ignorieren wird.
Robert 'Bob' O'Neill (R)
Former 19th and 39th President of the United States

Charlotte McGarry

XXII. President of the USA

Beiträge: 5 538

Wohnort: Stars Hollow, N.A.

Bundesstaat: New Alcantara

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 17. Februar 2010, 23:22

Zitat

Original von Bob O'Neill
Ich gehe davon aus, dass jeder betroffene Unternehmer Ihre rechtswidrige Verordnung einfach ignorieren wird.

Damit verliert er doch seine Rechtsfähigkeit, oder?
XXII. PRESIDENT of the UNITED STATES
· · ·
Former GOVERNOR and SENATOR of the FREE STATE of NEW ALCANTARA

JVF

Retired Politician

Beiträge: 3 111

Wohnort: Lyton

Bundesstaat: Freeland

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 17. Februar 2010, 23:25

Das Problem ist viel eher, dass es technisch gar nicht durchgesetzt werden kann. Zudem ignoriert der zuständige technische Admin meine Anfragen von Beginn an.

Bob O'Neill

* 04.07.1944, † 08.11.2013

Beiträge: 7 042

Beruf: Former U.S. President

Wohnort: New Beises

Bundesstaat: Laurentiana

What's Up?
Don't forget to vote!
  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 17. Februar 2010, 23:27

Zitat

Original von Charlotte McGarry
Damit verliert er doch seine Rechtsfähigkeit, oder?

In keinster Weise. Sein Unternehmen hat lediglich kein Grundkapital, in dessen Höhe es haftet. Inwieweit dies rechtliche Konsequenzen hat, dürfte strittig sein. Unstrittig ist m.E. aber, dass eine rechtswidrige, weil ohne Ermächtigungsgrundlage erlassene Verordnung überhaupt nichts an der gegenwärtigen Lage ändert. Das Department of Trade and Treasury kann daraus auch keinerlei Ansprüche ableiten oder die Handlungsfreiheit der astorischen Unternehmen beschränken.

Sollte Mr. Fillmore dies anstreben, wird er vor Gericht - auf wessen Initiative auch immer - mindestens ebenso dumpf aufschlagen wie ich seinerzeit in Sachen der Kontensperrung von Mr. Anderson.
Robert 'Bob' O'Neill (R)
Former 19th and 39th President of the United States