Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The United States of Astor. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Samantha Cunningham

Former First Lady of the United States

Beiträge: 1 347

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 23. Februar 2010, 00:04

Vielen Dank, Mr. President.

Ich habe vorerst keine weiteren Fragen an den Zeugen, Euer Ehren.

Former Senator of Hybertina and Astoria State | Former Attorney General
Former Director of the Electoral Office | Former First Lady of the United States

Armin Schwertfeger

Unionspräsident der DU a.D.

Beiträge: 708

Beruf: Unionspräsident der DU a.D.

Wohnort: DU

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 23. Februar 2010, 09:04

Danke Ms. Cunningham.

Wenn die Verteidigung Fragen an den Zeugen hat, erteile ich ihr hiermit das Wort.
Armin Schwertfeger
Speaker of the Parliament of Roldem
Unionspräsident der Demokratischen Union a.D.
Former Chief Justice of the US Supreme Court
Former US Senator of Astoria State
Former US Attorney General


"Vier Eigenschaften gehören zu einem Richter:
höflich anzuhören, weise zu antworten,
vernünftig zu erwägen und unparteiisch zu entscheiden."(Sokrates)

Armin Schwertfeger

Unionspräsident der DU a.D.

Beiträge: 708

Beruf: Unionspräsident der DU a.D.

Wohnort: DU

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

23

Montag, 1. März 2010, 18:42

Mr. Witfield?

Das Gericht setzt Ihnen für die Befragung des Zeugen eine Frist bis zum 03.03.2010 24:00 Uhr. Sollten Sie bis dahin keine Fragen an den Zeugen gerichtet haben, kann dieser vom Gericht entlassen werden.
Armin Schwertfeger
Speaker of the Parliament of Roldem
Unionspräsident der Demokratischen Union a.D.
Former Chief Justice of the US Supreme Court
Former US Senator of Astoria State
Former US Attorney General


"Vier Eigenschaften gehören zu einem Richter:
höflich anzuhören, weise zu antworten,
vernünftig zu erwägen und unparteiisch zu entscheiden."(Sokrates)

Chester J. Witfield

Former U.S. Senator (Serena)

Beiträge: 1 032

Wohnort: Sen City

Bundesstaat: Serena

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 4. März 2010, 19:53

Your honor,

ich entschuldige mich zunächst für meine Unabkömmlichkeit. Leider war ich aus familiären Gründen an einer zeitnahen Anwesenheit gehindert. Ich bitte Sie, mir dies nachzusehen.

Ich habe zunächst die folgenden Fragen an President Monroe:

1. Mr. President, haben Sie eine Anfrage zur Einrichtung des Transition-Cabinet an andere Personen als den gleichzeitig als Mitglied der als "technische Administration" fungierenden Former President Templeton gerichtet, wie es in den vergangenen Monaten mehrfach der Fall gewesen ist?

2. War Ihnen die Abwesenheit von Former President Templeton bewusst und wenn ja, warum haben Sie keine anderen dazu fähigen Personen (d.h. Mitglieder der sogenannten "TA") um die Zurverfügungstellung eines Transition-Cabinet gebeten?

3. Welcher Art von Informationen hat Ihnen Former Vice President Xanathos zugänglich gemacht? Warum haben Sie sich an diesen als zeitweilig amtierenden Acting President nicht Zwecks Einrichtung eines Transition-Cabinet und Zwecks Unterrichtung in den notwendigen Angelegenheiten gewandt?
Attorney@Law - Marani, Stanliss & Witfield LLP

Last Senator of the Republic of Peninsula &
First Senator of the Republic of Serena
Former U.S. Solicitor General

Ulysses Q. Monroe

The 26th U.S. President

Beiträge: 2 373

Wohnort: Greenville

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

25

Freitag, 5. März 2010, 18:07

Ich werde ihre Fragen gerne noch beantworten.

1. Habe ich.

2. Erledigt sich dann ja wohl.

3. Mr. Xanathos hat mir keinerlei Informationen zugänglich gemacht, ich warte heute noch auf die versprochenen Unterlagen.

Chester J. Witfield

Former U.S. Senator (Serena)

Beiträge: 1 032

Wohnort: Sen City

Bundesstaat: Serena

  • Nachricht senden

26

Freitag, 5. März 2010, 18:22

Mr. President, wenn ich Sie richtig verstehe, haben Sie mindestens ein anderes Mitglied der sogenannten "Technischen Administration" um die Einrichtung eines Transition-Cabinet gebeten, wie es frühere President-elect vor Ihnen ebenfalls getan haben. Warum wurde ein solches Transition-Cabinet dann dennoch nicht eingerichtet? Wurden sie möglicherweise ausdrücklich nur auf Former President Templeton verwiesen?

Ich möchte Sie zudem nochmals darum bitten, meine Frage, ob Ihnen die Abwesenheit von Former President Templeton bewusst war, zu beantworden, insbesondere, ob Sie auch wussten, dass er aus der Allgemeinheit bekannten Gründen an der Wahrnehmung seiner Amtsgeschäfte tatsächlich gehindert war.
Attorney@Law - Marani, Stanliss & Witfield LLP

Last Senator of the Republic of Peninsula &
First Senator of the Republic of Serena
Former U.S. Solicitor General

Ulysses Q. Monroe

The 26th U.S. President

Beiträge: 2 373

Wohnort: Greenville

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

27

Freitag, 5. März 2010, 18:40

Mr. Witfield,

auch wenn ich es frech finde, dass Sie versuchen mir die Schuld in die Schuhe zu schieben, werde ich ihnen gerne weiter Auskunft geben.

Zu ihrer ersten Frage: Ja ich wurde auf Former President Templeton verwiesen.

Zum zweiten Teil: Mr. Templeton war allein im Januar fünf Mal abwesend gemeldet. Davon einmal rückwirkend und einmal mit der Zusage, sich jetzt um die Transition zu kümmern. Dazwischen lagen also genug Tage, in denen Mr. Templeton seinen Amtspflichten hätte nachkommen können. Von einer allgemein bekannten, dauerhaften Abwesenheit während des besagten Zeitraumes kann also keine Rede sein.

Your Honor,

es ist nicht meine Pflicht, mich darum zu kümmern, vom Präsidenten unterrichtet zu werden, sondern dessen Pflicht, seinen Amtsnachfolger einzuweisen. Ich habe in den Tagen ab meiner Wahl alles getan, was möglich war, um die mir zustehenden Informationen zu erhalten, auch wenn es nicht meine Aufgabe ist. Was der Verteidiger hier versucht ist lächerlich.

Chester J. Witfield

Former U.S. Senator (Serena)

Beiträge: 1 032

Wohnort: Sen City

Bundesstaat: Serena

  • Nachricht senden

28

Freitag, 5. März 2010, 19:05

Zitat

Original von Ulysses Q. Monroe
Zu ihrer ersten Frage: Ja ich wurde auf Former President Templeton verwiesen.

Aus welchem Grund? Dies wurde in der Vergangenheit nie so praktiziert, daher sehen Sie mir meine außerordentliche Verwunderung bitte nach.

Zitat

Zum zweiten Teil: Mr. Templeton war allein im Januar fünf Mal abwesend gemeldet. Davon einmal rückwirkend und einmal mit der Zusage, sich jetzt um die Transition zu kümmern. Dazwischen lagen also genug Tage, in denen Mr. Templeton seinen Amtspflichten hätte nachkommen können. Von einer allgemein bekannten, dauerhaften Abwesenheit während des besagten Zeitraumes kann also keine Rede sein.

Die Beweisführung der Verteidigung zeigt, dass - wie höchstselbst die Vertreterin der Klage in Erfahrung bringen kann - Former President Templeton im Zeitraum vom 17.01. um 22:33 Uhr bis zum 24.01. um 17:15 Uhr sowie anschließend vom 24.01. um 17:19 Uhr bis zum 31.01. um 23:37 Uhr nicht anwesend war, er seine Amtsgeschäfte (einschließlich der Transition) also mangels Gelegenheit überhaupt nicht im dafür notwendigen Maß ausüben konnte.

Zitat

Your Honor,

[...]

Euer Ehren, ich dachte, der Zeuge sei anwesend, die Fragen der Klage und der Verteidigung zu beantworten, nicht, um die Beweisführung der Verteidigung zu bewerten.

Im Übrigen weise ich darauf hin, dass Mr. Monroe eben nicht alles getan hat, um Zugang zum Transition-Cabinet zu erhalten, wo er dann hätte unterrichtet werden können, ansonsten hätte er nicht ausschließlich dem ihm bekanntermaßen abwesenden Former President zugewartet. Die Weigerung des anderen Mitglieds der "technischen Administration", das Transition-Cabinet zugänglich zu machen, hätte Mr. Monroe nicht hinnehmen dürfen, ebenso wenig wie das betroffene Mitglied die Zugänglichmachung hätte verweigern dürfen; dies wurde in der Vergangenheit jedenfalls niemals getan.
Attorney@Law - Marani, Stanliss & Witfield LLP

Last Senator of the Republic of Peninsula &
First Senator of the Republic of Serena
Former U.S. Solicitor General

Ulysses Q. Monroe

The 26th U.S. President

Beiträge: 2 373

Wohnort: Greenville

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

29

Freitag, 5. März 2010, 19:17

Weil es seine Aufgabe war, schätze ich.

Selbst ihrer Logik folgend, hätte Mr. Templeton noch den ganzen 01. Feburar Zeit gehabt mich zu unterrichten. Auch die Tage danach hätte der Former President noch versuchen können mich zu unterrichten, um den Schaden gering zu halten. Doch ich habe nichts gehört.

Nochmal, Mr. Witfield. Es war zu keinem Zeitpunkt meine Aufgabe, mich um die Transition zu kümmern. Was nicht heißt, dass ich es nicht getan habe.
Und es ist eine Lüge, dass ich ausschließlich auf Mr. Templeton wartet habe, der Verteidiger scheint mir nicht zuzuhören.

Chester J. Witfield

Former U.S. Senator (Serena)

Beiträge: 1 032

Wohnort: Sen City

Bundesstaat: Serena

  • Nachricht senden

30

Freitag, 5. März 2010, 19:26

Zitat

Original von Ulysses Q. Monroe
Selbst ihrer Logik folgend, hätte Mr. Templeton noch den ganzen 01. Feburar Zeit gehabt mich zu unterrichten.

Ich nehme an, sowohl Sie als auch der Angeklagte brauchen ab und an auch zeit für Schlaf.

Zitat

Auch die Tage danach hätte der Former President noch versuchen können mich zu unterrichten, um den Schaden gering zu halten. Doch ich habe nichts gehört.

Zu jenem Zeitpunkt hatte der Angeklagte keinen Zugang mehr zu seinen eigenen Kabinettsräumlichkeiten. Die Akten wurden wie durch ein Wunder vermutlich durch das selbe Mitglied der "Technischen Administration", das Ihnen die Öffnung des Transition Cabinet verweigert hat, verschlossen und archiviert.

Zitat

Nochmal, Mr. Witfield. Es war zu keinem Zeitpunkt meine Aufgabe, mich um die Transition zu kümmern. Was nicht heißt, dass ich es nicht getan habe.

Mr. Monroe, es ist außerdem nicht Ihre Aufgabe, dem Angeklagten zu unterstellen, er habe die Transition absichtlich nicht durchgeführt, denn er war weder zeitlich noch örtlich dazu in der Lage.

Zitat

Und es ist eine Lüge, dass ich ausschließlich auf Mr. Templeton wartet habe, der Verteidiger scheint mir nicht zuzuhören.

Dann sollten Sie die Vertreterin der Anklage darauf ansprechen, warum Ihnen die Öffnung des Transition-Cabinet verweigert wurde.

Your honor,

ich habe keine weiteren Fragen an den Zeugen und bitte um seine Entlassung.
Attorney@Law - Marani, Stanliss & Witfield LLP

Last Senator of the Republic of Peninsula &
First Senator of the Republic of Serena
Former U.S. Solicitor General

Ulysses Q. Monroe

The 26th U.S. President

Beiträge: 2 373

Wohnort: Greenville

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

31

Freitag, 5. März 2010, 19:41

Zitat

Original von Chester J. Witfield

Zitat

Original von Ulysses Q. Monroe
Selbst ihrer Logik folgend, hätte Mr. Templeton noch den ganzen 01. Feburar Zeit gehabt mich zu unterrichten.

Ich nehme an, sowohl Sie als auch der Angeklagte brauchen ab und an auch zeit für Schlaf.


Ich nehme meine Amtspflichten so ernst, dass ich an einem Montag mittag nicht schlafe, so viel zu ihrer Unterstellung.

Armin Schwertfeger

Unionspräsident der DU a.D.

Beiträge: 708

Beruf: Unionspräsident der DU a.D.

Wohnort: DU

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 7. März 2010, 21:15

Danke Mr.Witfield.

Auf Beschluss des Gerichts, bleibt der Zeuge unveredigt.

Mr. President, ich danke Ihnen für Ihr Erscheinen und Ihre Aussagen. Sie sind hiermit als Zeuge entlassen.

Ms. Cunningham, der Anklageschrift entnehme ich, dass Sie beabsichtigen, den damaligen Vice President-elect Hsiao sowie aktuelle Mitglieder des Kabinetts von Präsident Monroe welche zur Zeit der Transition noch nicht im Amt waren als Zeugen aufzurufen. Das Gericht lässt diese Zeugen nicht zu, da es die Sachdienlichkeit deren Aussagen nicht erkennen kann.

Unstreitig ist entsprechend dem aktuellen Verfahrensstand nach Ansicht des Gerichts, dass es während der Transition keine Übergangs-Räumlichkeiten gemäß Article 2 Section 3 des Transition Acts gegeben hat, zu denen Vice President-elect Hsiao Zugang gehabt hätte. Die Gründe dafür sind noch zu klären und zu bewerten, die Tatsache ist jedoch unstreitig. Oder sieht das eine der Parteien anders?
Armin Schwertfeger
Speaker of the Parliament of Roldem
Unionspräsident der Demokratischen Union a.D.
Former Chief Justice of the US Supreme Court
Former US Senator of Astoria State
Former US Attorney General


"Vier Eigenschaften gehören zu einem Richter:
höflich anzuhören, weise zu antworten,
vernünftig zu erwägen und unparteiisch zu entscheiden."(Sokrates)

Chester J. Witfield

Former U.S. Senator (Serena)

Beiträge: 1 032

Wohnort: Sen City

Bundesstaat: Serena

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 9. März 2010, 23:19

Your honor,

diese Frage können weder ich noch der Angeklagte eindeutig beantworten.

Es war in der Vergangenheit stets Usus, dass ein bestimmtes Mitglied der sogenannten "Technischen Administration" die Übergangs-Räumlichkeiten öffnet und zur Verfügung stellt.

Die entsprechende Anordnung des damaligen Präsidenten Templeton vorausgesetzt ist weder mir noch meinem Mandanten bewusst, dass solche Räumlichkeiten eingerichtet wurden, noch dass diese nicht eingerichtet wurden. Eine Inspektion durch Mr. Templeton fand jedoch nicht statt.

Meines Ermessens ist das nunmehr auch nicht nachprüfbar, da die Übergangs-Räumlichkeiten, so sie bestanden haben, inzwischen geschlossen und sämtliche dort etwaig vorhandenen Akten in die heutigen Räumlichkeiten des Kabinetts verbracht wurden.

SimOff: (Klicken, um Beitrag zu lesen)
Ich weiß tatsächlich nicht, ob das entsprechende Board erstellt und den entspr. Berechtigten die Zugangsdaten übermittelt wurden. Der Admin Templeton hat es jedenfalls nicht getan.
Attorney@Law - Marani, Stanliss & Witfield LLP

Last Senator of the Republic of Peninsula &
First Senator of the Republic of Serena
Former U.S. Solicitor General

Samantha Cunningham

Former First Lady of the United States

Beiträge: 1 347

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 10. März 2010, 19:24

Zitat

Original von Chester J. Witfield
Your honor,

diese Frage können weder ich noch der Angeklagte eindeutig beantworten.

Es war in der Vergangenheit stets Usus, dass ein bestimmtes Mitglied der sogenannten "Technischen Administration" die Übergangs-Räumlichkeiten öffnet und zur Verfügung stellt.

Die entsprechende Anordnung des damaligen Präsidenten Templeton vorausgesetzt ist weder mir noch meinem Mandanten bewusst, dass solche Räumlichkeiten eingerichtet wurden, noch dass diese nicht eingerichtet wurden. Eine Inspektion durch Mr. Templeton fand jedoch nicht statt.

Meines Ermessens ist das nunmehr auch nicht nachprüfbar, da die Übergangs-Räumlichkeiten, so sie bestanden haben, inzwischen geschlossen und sämtliche dort etwaig vorhandenen Akten in die heutigen Räumlichkeiten des Kabinetts verbracht wurden.

SimOff: (Klicken, um Beitrag zu lesen)
Ich weiß tatsächlich nicht, ob das entsprechende Board erstellt und den entspr. Berechtigten die Zugangsdaten übermittelt wurden. Der Admin Templeton hat es jedenfalls nicht getan.


Your Honor,

eine Erwiderung auf diese Aussage des Ehrenwerten Verteidigers werde ich mir für mein Pladoyer aufheben. Die Befragung der restlichen Zeugen kann meines Erachtens gestundet werden, da auch sie aussagen würden, dass es keine Übergangsräumlichkeiten und kein Austausch von laufenden Regierungsinterna gegeben hat.

Former Senator of Hybertina and Astoria State | Former Attorney General
Former Director of the Electoral Office | Former First Lady of the United States

Armin Schwertfeger

Unionspräsident der DU a.D.

Beiträge: 708

Beruf: Unionspräsident der DU a.D.

Wohnort: DU

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 10. März 2010, 20:48

Mr. Witfield, Ms. Cunningham, es geht dem Gericht in dieser Phase des Verfahrens vorerst nur darum unstretig zu stelle, dass es einen Transition Room nicht gegeben hat. President Monroe hat als Zeuge ausgesagt, dass er zu keiner Zeit der Transition in solche Übergangs-Räumlichkeiten geladen wurde. Und dem Angeklagten ist auch nicht bewusst, dass es solche Räumlichkeiten gegeben hätte. Somit geht das Gericht davon aus, dass es einen Transition Room nicht gegeben hat.

Diese Tatsache wiederum bedingt die Ablehnung der Vernehmung der weiteren, von der Anklage benannten Zeugen, auf welche diese nun verzichtet.

Zur weiteren Aufklärung der Vorgänge sieht es das Gericht jedoch als notwendig an, Former Vice President Xanathos als Zeugen zu vernehmen. Das Gericht wird ihn dazu umgehend laden.
Armin Schwertfeger
Speaker of the Parliament of Roldem
Unionspräsident der Demokratischen Union a.D.
Former Chief Justice of the US Supreme Court
Former US Senator of Astoria State
Former US Attorney General


"Vier Eigenschaften gehören zu einem Richter:
höflich anzuhören, weise zu antworten,
vernünftig zu erwägen und unparteiisch zu entscheiden."(Sokrates)

Armin Schwertfeger

Unionspräsident der DU a.D.

Beiträge: 708

Beruf: Unionspräsident der DU a.D.

Wohnort: DU

Bundesstaat: -

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 11. März 2010, 16:59

Für die Zeit der Gerichtsferien wird die Sitzung unterbrochen.

Handlung:Chief Justice Schwertfeger schlägt einmal mit dem Hammer und verlässt den Sitzungssaal
Armin Schwertfeger
Speaker of the Parliament of Roldem
Unionspräsident der Demokratischen Union a.D.
Former Chief Justice of the US Supreme Court
Former US Senator of Astoria State
Former US Attorney General


"Vier Eigenschaften gehören zu einem Richter:
höflich anzuhören, weise zu antworten,
vernünftig zu erwägen und unparteiisch zu entscheiden."(Sokrates)

Richard D. Templeton

Former U.S. President

Beiträge: 3 819

Beruf: Former President

Wohnort: New Beises

Bundesstaat: Laurentiana

  • Nachricht senden

37

Freitag, 12. März 2010, 22:47

Richard packt seine Akten zusammen und verlässt einstweilen den Gerichtssaal.
RICHARD DEAN TEMPLETON [R-LA]
Former XXV. President of the United States
Former Governor & Senator of the State of Savannah



US Supreme Court

Oberster Gerichtshof Astors

Beiträge: 122

Wohnort: Astoria City

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 31. März 2010, 21:17

ÖFFENTLICHE SITZUNG

Wiederufnahme der mündlichen Verhandlung ab 02.04.2010

Vorsitz:
Chief Justice Armin Schwertfeger
Equal Justice under the Law

Samantha Cunningham

Former First Lady of the United States

Beiträge: 1 347

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 31. März 2010, 21:22

Euer Ehren, ich werde vom 01.04.2010 bis 05.04.2010 im Urlaub sein.

Former Senator of Hybertina and Astoria State | Former Attorney General
Former Director of the Electoral Office | Former First Lady of the United States

US Supreme Court

Oberster Gerichtshof Astors

Beiträge: 122

Wohnort: Astoria City

Bundesstaat: Astoria State

  • Nachricht senden

40

Freitag, 2. April 2010, 22:36



Beschluss

Wegen der begründeten Abwesenheit der Vertreterin der Anklage
wird der Termin für die Fotsetzung der mündlichen Verhandlung bestimmt auf den 07.04.2010

Astoria City, 02.04.2010

Armin Schwertfeger
Chief Justice
Equal Justice under the Law